eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
2015 und nun? (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück12Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 218  
THEMA: 2015 und nun?
#42762
2015 und nun?
(16.03.2015 20:52)  
 


Hi
 
Ich möchte jetzt was Schreiben, was bitte nicht falsch verstanden werden soll.
Alle die keine Spirituelle Erfahrung gemacht haben, Ihren Glauben einem Aufzwingen, einen Belehren wollen und nur Sinnloses von sich geben, sollen bitte nicht weiter lesen und sich abwenden.
 
Wie oben erwähnt haben wir das Jahr 2015. Mit 27 Jahren finde ich mich in einer Welt wieder die anscheinend einfacher gestrickt ist als wir denken.
Es geht immer nur um gut und böse. Mittlerweile offenbaren sich mir immer mehr die Machstrukturen, Hierarchien und Methoden. Natürlich wird man oft von vielen Büchern mit Fehlinformationen oder nur unvollständigen Informationen versorgt. Allerdings hat das Wissen in einem Buch oftmals die eigene Wahrnehmung und Gefühle bestätigt.
Mein Text hier handelt nur von mir und sollte nicht auf andere exakt zutreffen.
Aber dennoch sind oft viele Parallelen zu erkennen.
So nun zum Hauptpunkt.
 
Ich bemerke ganz stark wie die Welt vor dem Wandel ist. Ob gut oder böse liegt natürlich an jedem einzelnen, aber trägt zusammen dann doch zum Endergebnis.
Nur finde ich meine Richtige Rolle dort nicht! Die letzten Zwei Jahre werde ich immer mehr und mehr an Dinge herangeführt die mich zu einer Wahl zwingen oder sogar ein Test sind.
Also nahm ich mir auch mehr oder weniger die Zeit um durch Meditation etwas Spirituelles zu spüren. Ein Kontakt mit eigenen Schutzengel war oftmals der Fall. Für Religiöse/Spirituelle Menschen nichts außergewöhnliches, deshalb oben auch die Erwähnung mit dem weiterlesen….
Jetzt ist es auch so dass ich Soldat war und Polizist immer werden wollte. Die Frage mit Gewalt war für mich immer ein Schwieriges Thema. Im Sicherheitsdienst im Krankenhaus und Psychiatrischen Fällen bemerkte ich oftmals die Ungerechtigkeit die ich auch nicht zugelassen habe und eine Anstalt als nicht immer richtig empfinde.
Meine Persönliche Antwort hatte ich mit dieser Erfahrung, dass Gewalt nicht richtig ist, da man sich über andere Stellt und nur seinen „Besseren Glauben“ vertritt.
Aber was macht man den gegen die Bösen Machstrukturen in dieser Welt? Tatenlos zusehen wie alle Manipuliert und gelenkt werden?
Ich weiß dass ich sehr wahrscheinlich keine Erleuchtung finden werde, wenn ich den Weg der Gewalt gehen werde. Nur soll ich das Böse und die offensichtliche Wende belächeln?
Noch nie war die Menschheit so kurz davor zu zerbrechen oder eben vor einer Veränderung.
 
Ist es vielleicht auch etwas was mich wieder mit Negativen Energien beladen will, damit ich gar nicht die Erleuchtung finde? Offensichtlich wird man in dieser Welt nicht in Frieden leben können, aber ich kann Sie zu einer besseren Welt machen.
Ich entschuldige mich für diesen langen Text. Aber ich will dass die Details und Gedanken verstanden werden um auch eine Sinnvolle Meinung äußern zu können.
 
Falls ich vom Weg abkomme will ich euch trotzdem einen Liebevollen Gruß da lassen!!!
 
Tobi
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#42763
Aw: 2015 und nun?
(16.03.2015 23:07)  
 


Huch, es sind Schreibfehler drin :)
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#42765
Aw: 2015 und nun?
(17.03.2015 10:47)  
 


Hi Tobi,
ich erfahre die Welt, das Sosein, das Du-Ich-Wir immer im Wandel....alles ist Bewegung (Rhythmus), nichts steht wirklich still....aus Chaos entsteht Ordnung - aus Ordnung entsteht Chaos....das Sowohl als Auch....
Wie anmaßend und vermeßen sind wir, die Welt "besser" machen zu wollen !?
Ich denke, DA könnte doch vielleicht jeder sein eigenes Wertestystem ganz genau anschauen oder sich mal hineinfühlen wie es wirkt, was es bewirkt, wofür/wodurch....
Als ein Teil der Welt und dieser Gesellschaft, empfinde ich und versuche es auch zu leben, dass ich nichts besser machen kann, nur "anders"!
 
Tobi, was meinst du dazu, wenn du wüsstest, wir sind schon alle "Erleuchtet", nur sehr viele Menschen haben es einfach vergessen ? (was Grund/Sinn hat)
 
Lieben Gruß
 
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#42766
Aw: 2015 und nun?
(17.03.2015 17:20)  
 


Hi Tobi,
vielen Dank für Deinen Beitrag. So wie Dir geht es im Moment mehr Menschen, als wir denken oder es aus dem unmittelbaren Umfeld erfahren. Wir stehen vor einer der größten Umwälzungen in der Menschheitsgeschichte. Und nach meinem Gefühl wird das Ganze für uns positiv, auch wenn die Dunkelkräfte das Gegenteil versuchen. Immer mehr der Schweinereien der Kabale kommen nun ans Tageslicht. Und irgendwann begreift auch der Letzte, wie er belogen und manipuliert wurde bzw. wie er sich belügen und manipulieren lassen hat - es gehören ja schließlich immer zwei dazu. Ich finde es super, wenn Du Polizist bist bzw. wirst (so genau ging das aus Deinen Zeilen nicht hervor). Als einer, der die Wende in der DDR miterlebt hat ist es ein schönes Gefühl zu wissen, dass es bei der Polizei anständige und bewusste Menschen gibt. Das gibt mir die Hoffnung, dass es im Falle einer erneuten Umwandlung der Gesellschaft dann erneut friedlich zugehen kann.
Viele Grüße Elferich
 
Letzte Änderung: 17.03.2015 17:21 von . Grund: Tippfehler korrigiert
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#42767
Aw: 2015 und nun?
(17.03.2015 20:29)  
 


Ja unser Wertesystem :)
 
Ich schwanke halt stark zwischen liebevoll und Gewalt gegen das Böse. Wenn man überhaupt von richtiger Gewalt reden kann... Soldaten denken ja auch immer das Sie was gutes tun, leider ist es ein falscher Glaube durch falsche Informationen.
 
Mich stört nicht das Neue sondern das ich Angst habe das es auch wieder unterwandert wird.
Vor allem habe ich es es satt nicht das tun zu können was ich will. Meine damit Barrieren die künstlich sind und durch Geld kontrolliert z.B. kann ich nicht Reisen wie und wann ich will.
 
Meine Gefühle sind auch so wechselhaft dass ich echt manschmal durchdrehe, sowas hatte ich nie vorher gehabt. Es kommt aber dazu dass ich nur Nachts arbeite und Schlafstörungen derzeit habe.
Allerdings komme ich stark zum nachdenken auf der Arbeit, was gut ist
 
Habe einfach Angst nur zuschauer zu sein, wie die meisten!
 
Entweder ich beschmutze jetzt meine Finger (leider mit Blut) oder ich wende mich dem ab, lasse die Arbeit und die Veränderung anderen.
 
Haltet mich für bescheuert aber ich Sehe viel viel Mehr in mir...
 
Frage ist nur ob ich Leichen im Keller haben darf oder nicht.
 
Bin einfach gerade Ratlos :)
 
 
 
 
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#42768
Aw: 2015 und nun?
(18.03.2015 07:45)  
 


Hey Tobi,
hast Du den Film "Das fünfte Element" gesehen? An der Stelle, wo das Militär im Film das imaginäre Böse (ist erst eine erstarte Kugel und sieht später aus wie ein glühender Komet) mit Waffen bekämpfen will sagt ein kluger Kopf sinngemäß, dass Böses nur das Böse verstärkt. Mit Gewalt erzeugst Du nur wieder neue Gewalt. Bestätigt wird das im Film dann sehr anschaulich. Mit jeder Rakete die ins Zentrum des Bösen geschossen wird, wächst der glühende Komet. Das mag vielleicht sehr märchenhaft klingen, doch in der Realität ist das sichtbar. Der sogenannte Kampf gegen den Terror erzeugt diesen erst. Friedliche Proteste können viel bewegen (siehe den Fall der Mauer oder schau Dir mal die Geschichte Indiens an und wie die Leute um Gandhi mit gewaltfreiem Widerstand die Briten vertrieben haben). Natürlich kommt es wie immer auf den richtigen Zeitpunkt an (da liefert uns wieder mal ein Märchen, nämlich Dornröschen, einen guten Anhaltspunkt). Wenn Du ersteinmal Blut an Deinen Fingern hast, wirst Du für den Rest Deines Lebens nicht mehr glücklich. Suche bitte nach friedlichen Alternativen. Und Du kannst sehr wohl viel verändern. Fang bei Dir selbst an. Sei Vorbild. Irgendwann fragen Dich die Leute dann. Und dann kannst Du antworten ohne zu missionieren. Gerade die Waffenträger dieses Landes sind aufgefordert sich an die Seite der Bevölkerung zu stellen. Du must die Kabale nicht erschießen. Es reicht, wenn Du sie festnimmst. {#emotions}
 
Letzte Änderung: 18.03.2015 07:46 von . Grund: 1 Tippfehler korrigiert
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück12Weiter>Ende>>