eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
Aw: etwas über GOTT (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück1234Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 185  
THEMA: Aw: etwas über GOTT
#39060
Aw: etwas über GOTT
(26.05.2013 18:38)  
 


Jeder Name hat einen Sinn. Auch Vishnu, Osiris oder Odin. Sie stehen immer im Kontext der entsprechenden Kultur (und Religion)
Den Namen dieses Gottes deswegen als den des "Einzig wahren Gottes" zu bewerten, nur weil er einen bestimmten Sinn haben könnte...
 
Den haben die Namen der anderen Götter (zum Beispiel Baal) auch.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39065
Aw: etwas über GOTT
(26.05.2013 18:52)  
 


Es geht mir in meiner Aussage überhaupt nicht um Definitionen oder Wortherleitungen und schon gar nicht um Bewertung, sondern um Gefühle! Und die kann mir ( zum Glück) keiner nehmen!! Habt Ihr das nicht gemerkt??? Eure Definitionen können richtig sein oder nicht, das kann und will ich nicht beurteilen
S.
 
 
Letzte Änderung: 26.05.2013 19:30 von .
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#42714
Aw: etwas über GOTT
(04.03.2015 17:57)  
 



joanna schrieb:
Gottes Wunsch??
 
Jeder von uns hat Eltern und weiß was sie von uns möchten, was sie sich wünschen.
Meistens hören wir auf sie, und helfen ihnen. Dafür sorgen sich unsere Eltern seit der Geburt um uns
Wir haben auch einen anderen Vater, den viele nicht wahrnehmen, weil er ein geistlicher Vater ist .
ES ist unser Gott. Wir sind geistliche Kinder von ihm, er hat uns eine lebendige Seele gegeben
1 Mose 2:7: „Da bildete Gott, der Herr, den Menschen, aus Staub vom Erdboden und hauchte in seine Nase Atem des Lebens, so wurde der Mensch eine lebendige Seele.“
 
Unser geistlicher Vater möchte was von uns, er wünscht sich was von uns. Was wünscht sich Gott von uns???????
Wenn wir seinen Willen nicht kennen, wie können wir seinen Willen erfüllen???
Ich habe die Antwort, und die ist ganz einfach, durch die Bibel können wir es erfahren.
Durch die Worte der Bibel spricht Gott zu uns, da können wir Gott erfahren, Gott kennenlernen.
 
Gott ist Geist, deswegen kann er nicht direkt mit uns sprechen.
Wenn Gott Geist ist wie kann ich den erkennen, sehen.
 
Johannes 1:1: „ Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott,und das Wort war Gott.“
 
Wenn wir Gott nicht kennen, seinen Wunsch nicht kennen, weil wir die Bibel nicht kennen, wissen wir nicht viel über ihn oder? ....
Oder haben wir uns ein eigenes Bild von Gott gemacht, so wie es uns passt und für uns bequem ist??
 
Wir gehen jeden Sonntag oder dreimal im Jahr in die Gemeinde oder Kirche, hören oder auch nicht die Predigt, gehen raus und leben weiter wie wir meinen, wie wir immer gelebt haben - wir glauben an Gott und Jesus, beten ab und zu und möchten dass Gott uns sofort hilft wenn wir in der Not sind – ist es das was sich Gott von uns wünscht? Was machen wir für Gott??
 
Genauso wie ein Schüler, geht er in die Schule und packt die Tasche nicht aus, lernt einfach nichts.
Genauso sind wir heutzutage im Glauben.
 
Hosea 4:6: „ Mein Volk kommt um aus Mangel an Erkenntnis. Weil du die Erkenntnis verworfen hast, so verwerfe ich dich,... so vergesse auch ich deine Kinder.“
 
Erkenntnis ist das Wissen über etwas. Wieso sagt Gott, dass uns Erkenntnis fehlt?
Gottes Erkenntnis heißt verstehen, erkennen was Gott von uns will und das können wir alles aus der Bibel herauslesen.
Wenn man die Bibel nicht versteht, dann erkennt man Gottes Herz nicht. Gott aber kennt unseres Herz, weiß wie es uns geht. Er versucht uns immer wieder zu erreichen, aber wir gehen unseren eigenen Weg, ohne Gott.
Durch die Schrift können wir erfahren, was für ein große, wunderbare und gewaltige Gott er ist.Er hat die ganze Universum geschaffen, hat macht über Leben und Tod.
Zuerst muss man Gott und seinen Willen erkennen, dann erst kann man auch seinen willen tun, und dann ist unsere Tun vor ihm auch wohlgefällig.
1 Tim 2:4 … welcher will, dass alle Menschen gerettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen
 
 
Wie sieht Gott aus ?
 
Wie sieht Gott aus, machten wir uns schon einmal Gedanken darüber?
Sieht er wie ein Mensch oder ein Tier aus ?
Der Mensch hat Gott nicht gesehen, in der Bibel steht viel über Gott.
2 Mose 3:14 „ Ich bin, der ich bin“
 
2 Mose 33:20 „Dann sprach er : Du kannst es nicht ertragen, mein Angesicht zu sehe, denn kein Mensch kann mich sehen und am Leben bleiben.“
 
Joh. 4:24 „Gott ist Geist und die ihn anbete, müssen in Geist und Wahrheit anbeten.“
Gott ist Geist, deswegen können wir Gott nicht sehen.
Wie können wir dann Gott erkennen ?
 
Joh. 1:1 „ Im Anfang war das Wort, und das Wort war Gott“
Gott gab uns sein Wort und dieses Wort ist Gott. Wo ist dieses Wort von Gott?
Gott gab uns die Bibel, das Wort von ihm ist in der Bibel, dadurch können wir das Wort erkennen, Gottes Wort verstehen.
Können wir die Bibel richtig verstehen? Was wissen wir über die Bibel, über Gott ?
Was möchte Gott von uns?
 
Wenn wir nicht viel verstehen, fällt uns die Klarheit, wandern wir in der Dunkelheit, sehen nicht den Weg , den wir gehen sollen.
 
1 Joh. 1:5 „Und dies ist die Botschaft, die wir von ihm gehört haben und euch verkündigen: dass Gott Licht ist, und gar keine Finsternis in ihm ist.“
 

 


 
Letzte Änderung: 04.03.2015 18:00 von .
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#42715
Aw: etwas über GOTT
(04.03.2015 17:59)  
 


Autsch!!!! das alles stösst sauer bei mir auf...so nach dem motto: schöne neue welt!!!
besonders der anfangssatz:
Jeder von uns hat Eltern und weiß was sie von uns möchten, was sie sich wünschen.
Meistens hören wir auf sie, und helfen ihnen. Dafür sorgen sich unsere Eltern seit der Geburt um uns ...in welcher welt, in deiner? wohl auch kaum...
millionen von kindern,kennen die eigenen eltern nicht,leben auf der strasse hungern..ein kleiner teil, darf sich zu den nicht hungrigen zählen ..es ist ein minimaler teil,auf die welt bezogen!!!
diese weltanschauung,ist eine ohrfeige.
wenn die bäuche voll sind und ich ein warmes bett habe, kann ich die bibel hoch und runter zitieren, weil ich ja nichts weiss von hunger und kälte.
also, von welchem gott sprichst du????
gott wünscht sich was von uns??? wenn du die antwort hast- bist du auch sicherlich glücklich.
und kannst andere davon überzeugen...und missionieren.
frag mal die kinder dieser welt, die hunger erleiden, wie sie über deinen gott denken.
eins ist klar, ihr gott ist es gewiss nicht.sie können sich aber auch nicht darüber gedanken machen, weil sie sehen müssen, etwas in den bauch zu bekommen...
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück1234Weiter>Ende>>