eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
Aw: firmenphilosophie (1 Leser) (1) Gast



 
Zum Ende gehen Beliebt: 153  
THEMA: Aw: firmenphilosophie
#38024
firmenphilosophie
(14.01.2013 23:13)  
 


hallo, meine lieben,
 
ich habe heute mal mit meinem chef die firmenphilosophie unseres unternehmen überarbeitet und neu geschrieben. hab dabei sehr viel wert auf achtsamkeit und menschlichkeit gelegt und mich bemüht dies auch ordentlich zu kommunizieren.
 
ich möchte mal das ergebnis präsentieren und zur diskussion stellen, ob es so gut ist, oder ob man noch was daran verbessern könnte aus dem blickwinkel der spiritualität:
 
 
unsere kontaktbedingungen,
unternehmensbereich absatzförderung






freiburg im breisgau, 01.01.2012




sehr geehrte potentielle geschäftspartner,

wir sind ein unternehmen - seit jahren spezialisiert auf absatzförderung - welches die bedürfnisse der märkte und die beziehungswünsche der erzeuger zusammenführt.

sowohl im food- als auch im non-food-bereich. sei es grossmarkt oder ausgesuchte kleinunternehmen in relation zu fabriken, genossenschaften oder kleinen familienunternehmen. wir bringen zusammen, was zusammen gehört.

das credo unserer firma ist die menschlichkeit, denn der markt ist nicht für die maximale kapitalschöpfung da, sondern für die belange der menschen und deren ernährung. die technischen bedürfnisse rundum den food-bereich sind auch in betracht zu ziehen. der mensch steht immer bei unserer betrachtungsweise im mittelpunkt.

so werden unsere potentielle partner nach unseren vorgaben geprüft, was die betriebsstätte, arbeitsbedingungen, gerechte entlohnung, soziale absicherung, sowie artgerechte tierhaltung, nachhaltigkeit und umweltbewusstsein  anbelangt.

bewusster umgang mit spritz- und düngemitteln, sowie einsatz von zugelassenen stoffen und natürlich auch die vermeidung von nichtzugelassenen stoffen gehören selbstverständlich zur prüfung.

entsprechendes know-how und beziehungsverflechtungen werden vermittelt, welche es ermöglichen, erfolgreich neben grossen firmen auf dem markt aufzutreten und zu bestehen.

wir behalten den markt international für sie im auge und informieren sie über alle relevanten neuerungen. für sie bleibt die exklusive aufgabe übrig, sich speziell um ihr geschäft zu kümmern, in kooperation mit uns erledigen wir den rest.

nur ein starkes team kann stärken noch besser unterstreichen und geschickt schwächen kaschieren. dies ist ein ausgewogenes spiel zwischen geben und nehmen, welches gewinne, innovation und motivierte mitarbeiter in aussicht stellt.
es hat sich in langjähriger erfahrungen in diesem marktsegment folgende vorgehensweise bewährt:

1.) sie nehmen kontakt mit uns auf. wir weisen ihnen für ihren bedarf den richtigen ansprechpartner im erstkontakt und in allen weiteren geschäftlichen beziehungen zu.

2.) sie schildern Ihre situation, ihre produktion, ihre absatzziele, ihre wunschmärkte und natürlich ihre kontaktdaten. wir überprüfen für sie gerne vorab die rentabilität und das absatzpotential, gemäss unserer erfahrung. insbesondere werden wir ihnen ihr produkt bewerten, wie die chancen auf dem markt aussehen. wenn sie es wünschen, werden wir jeden schritt im markting mit ihnen zusammen gehen, vom prospekt über produktion bis hin zum erfolgreichen absatz.

3.) recht zeitnah werden wir uns mit ihnen in verbindung setzen, um details zu klären.

4.) sind alle details geklärt, steht eine besichtigung Ihres unternehmens durch qualifiziertes personal von uns an, welches kompetent in marketing und distribution ist. die eventuellen spesen für flug, anfahrt und unterkunft für die verweildauer gehen zu lasten des zu bewertenden unternehmens. ausgangspunkt ist immer deutschland, genauer gesagt freiburg im breisgau, weil wir der ansprechpartner für den deutschen markt sind. dieses team wird einen bericht verfassen und entscheiden, welche wunschmärkte von ihnen bedient werden können. dieser bericht belegt, dass die produktionsstätte und die arbeitsbedingungen, sowie nachhaltigkeit und naturschutz von uns gesehen und für optimal befunden wurden. das ist in der lebensmittelbranche so unbedingt erwünscht. gleiches gilt auch für das kundeninteresse.

5.) wir werden dafür sorgen, dass direkt zwischen ihnen und den märkten ohne  umwege verträge geschlossen werden, sofern die oberen bedingungen eingehalten wurden. sie kommunizieren dann direkt mit Ihrem wunschmarkt. von unserer seite steht ein projektmitarbeiter zur verfügung, welcher direkter ansprechpartner für beide seiten fungieren wird. dafür erwarten wir eine provisionszahlung, die sich aus jedem geschäftsvorgang ergibt. daher ist jeder geschäftsvorgang als kopie per mail an den sachbearbeiter zu schicken, damit er einblick in den vorgang hat und entsprechend schnell und effizient eingreifen kann, wenn der geschäftsprozess ins stocken kommen sollte.

6.) dank modernstes datenbankgestütztes management sind wir jederzeit in der lage, kleinste nuancen in der veränderung des marktes für sie zu erkennen und tendenzen zu prognostizieren, welche für sie den entscheidenden wettbewerbsvorteil bedeuten können. sie können als kleines familienunternehmen genauso agieren, wie die grosse industrie. wir legen wert auf menschlichkeit, nachhaltigkeit, die liebe zum detail und speziell auf das produkt.
 
chakra-reader mike

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#38025
Aw: firmenphilosophie
(14.01.2013 23:27)  
 


Hallo Mike, der Ansatz liest sich gut...allein man sagt. Papier ist geduldig. Es sollte demnach eben nicht nur auf dem <papier stehen, sondern vor allem auch (vor-) gelebt werden.
Euro Philosophie richtet sich ja vor allem auf Kunden im Aussenverhältnis, damit habe ich recht wenig Erfahrung. Ich kenne so etwas ähnliches im Innenverhältnis zwischen Chefetage und Mitarbeitern..sogenannte Leitlinien. Da steht zum Beispiel auch drin "der Mnesch steht für uns im Mittelpunkt". Dumm ist dann nur, wenn das von den Mitarbeitern erwartet und von den Chefs mit den Füssen getreten wird.
Viel Erfolg
 
LG
 
Micha
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#38026
Aw: firmenphilosophie
(14.01.2013 23:35)  
 


hallo micha,
 
diese firmenphilosophie wird auch im internen bereich so richtig gelebt. ich kommuniziere mit meinem chef auf gleicher augenhöhe, er nimmt meine vorschläge an und sagt: "gut, das überzeugt mich, das machen wir so. du bist der chef" oder er sagt: "aus meiner langjährigen erfahrung weiss ich, dass dieser ansatz an folgenden gesichtspunkten scheitern wird. ich bitte doch noch mal darum, das konzept zu überdenken..."
Wir haben einen tollen umgang mit allen. Wir pflegen die kultur, dass etwas bemängelt wird, wenn es anfällt, jedoch nie interne probleme vor den kunden austragen. sondern sich in aller ruhe bei einem kaffee zusammen setzen und sagen: "es liegt ein kleines problem vor, das gelöst werden muss...". dann wird zusammen ein lösungsansatz erarbeitet, wo keiner das gesicht verliert. ein unternehmen ist nur so gut, wie die mitarbeiter sind. je besser motiviert ein mitarbeiter ist, desto besser repräsentiert er die firma nach aussen.
 
beste grüsse
chakra-reader mike
 
Letzte Änderung: 14.01.2013 23:36 von chakrareader.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#38027
Aw: firmenphilosophie
(14.01.2013 23:42)  
 


Dann bebaltet das bei und ihr werdet Erfolg haben. Das beste Kapital einer Firma sind zufriedene Mitarbeiter und Zufriedenheit hängt nicht von der Höhe des Gehalts ab. Dann seid ihr ja eine Oase inmitten einer <gesellschaft, in der Mitarbeiter bis zum geht nicht mehr ausgepresst werden und jederzeit austauschbar sind...{#emotions}
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen