eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
Aw: männliche Spiritualität (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück123456Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 152  
THEMA: Aw: männliche Spiritualität
#40210
Aw: männliche Spiritualität
(05.07.2013 18:10)  
 



faunwoman schrieb:
 eine besondere Betonung unseres Geschlechts und damit angedichteten/ vermeidlichen Eigenschaften hatten wir damals für unnötig gehalten uns war es wichtiger im Wald wir selbst zu sein bzw. nach einigen Jahren völliger Überzivilisierung überhaupt erst einmal wieder zu werden.

Ja - da gibt es einiges was ich auch als natureligöse Initiationsriten kenne. Man kann da einiges zusammentun. Das heist aber nun wieder nicht das alles gemeinsam geht.
Ich bin mir sicher, dass dein damaliger Ritus kein männlicher Intiationsritus zum Krieger war
 
Ich mache zu dem Thema mal einen anderen thread auf
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#40212
Aw: männliche Spiritualität
(05.07.2013 18:20)  
 


Hallo Mimir,
 
du hast dich selbst nur durch diese Archetypen definiert. Ich habe mit keinen Wort gesagt, wir sind gleich, dass ist eine Deffinition von dir selbst.
 
Es liegt außerhalb deiner Sichtweise, meine spirituelle Seite zu erkennen. Da ich für dich ein Gegenpool da stelle, den du persönlich nicht ausgleichen möchtest. Für dich ist das Polarisieren sehr wichtig. Für mich nicht. 
 
LG ute
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#40213
Aw: männliche Spiritualität
(05.07.2013 18:23)  
 


nun, mirmir,
ich fühle mich nicht aufgerufen...wenn ich was mitzuteilen habe,
dann mache ich das auch.  schon ein erster teil meiner männlichen seite.
meine weiblichen anteile lebe ich sehr gut aus....nicht nur als mutter.
 
ich kann auchgut damit leben, dass andere anders denken und fühlen, wie ich.
ich lebe beide seiten im einklang.........
.habe sehr gute freundschaftliche beziehungen zu männern,
die ebenso wie ich beide seiten ausleben.
zur beziehung zu meinem partner werde ich hier nichts sagen, weil das nur ihn und mich etwas angeht und wir unser glück zwar gerne miteinander teilen, jedoch nicht mit anderen, dritten.
 
namasté
mondi

Mimir schrieb:
Hallo - Mondi, da du dich ja permanent aufgerufen fühlst mitzudiskutieren:
wie würdest du deinen "inneren Mann" beschreiben und was hindert dich deine weiblichen Wurzeln zu leben?
 
lg


 
am
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück123456Weiter>Ende>>