eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
Aw: zerbrochener spiegel (1 Leser) (1) Gast



 
Zum Ende gehen Beliebt: 138  
THEMA: Aw: zerbrochener spiegel
#39885
zerbrochener spiegel
(22.06.2013 17:29)  
 


 
hallo ihr lieben
 
 
es gab vor einiger zeit eine situation, das ich mein spiegel entsorgt lassen hab.
und während er von einer person entsorgt wurde, ist er ausversehen im treppenhaus auf dem boden gefallen und komplett in zich einzelteile zersprungen...
 
nun sagt man ja, das dies aberglaube ist....mit pech in der liebe..für ca 10 jahre
 
was denkt ihr darüber??
haltet ihr das für aberglaube?
oder habt ihr sowas erlebt, wo dann bestimmte dinge vorgefallen sind
die ihr euch vielleicht nicht erklären könnt
oder wo ihr vielleicht sagt...oh mann...dies ist mir vielleicht passiert...wegen dem zerbrochen spiegel...
 
freue mich über eure erfahrungen
 
lieben gruß
schutzengel
{#zweiherzen}{#engel}{#zweiherzen}
 
 
 
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39888
Aw: zerbrochener spiegel
(22.06.2013 22:06)  
 


Hallo Schutzengel! :)
 
Als Kind habe ich das total geglaubt, wenn man einen Spiegel kaputt machte, bringe das 7 Jahre Unglück.... Ich habe lustigerweise mit 7 Jahren einen Handspiegel fallen gelassen, ich habe geheult, weil ich dachte, ich werde jetzt 7 Jahre Pech haben... Als Jugendliche war ich immer noch abergläubisch, war ich gerade mal 12 geworden, ging mir wieder ein Spiegel kaputt und ich glaubte, meine Jugend ist jetzt damit auch versaut *lach* ...

Ich denke, das ist wie mit jedem Aberglaube - es "funktioniert" nur, wenn man wirklich daran glaubt und das eigene Unterbewusstsein darauf programmiert, Pechsituationen mehr Beachtung und Aufmerksamkeit zu schenken, als Glückssituationen...

Ob man Pech hat oder Glück hat, hängt meiner Meinung nach von der eigenen Aufmerksamkeit ab... Ist der Freitag der 13. wirklich ein Pechtag? Abergläubische die das glauben, sehen in jedem Missgeschick, Situation, rote Ampel etc. darin "Zeichen" des Pechtags... Wer dagegen z.B. fest daran glaubt, das Fr 13. ein "Glückstag" ist, der dagegen nimmt vorwiegend glückliche, gute Zufälle wahr...
 
So denke ich, ist es mit dem Spiegel-Aberglaube wohl auch.... Es ist eine Frage der Wahrnehmung auf was man sich mit einem Aberglauben "programmiert" hat: Zerbrochener Spiegel, Schwarze Katze von Links, nicht unter einer Leiter hindurchgehen, Fr 13., oder aber auch 4-Blättrige KLeeblätter am Wegesrand, Schornsteinfeger, Sternschnuppen, sich 3x eines Tages begegnen, Schluckauf, Glück im Spiel = Pech in der Liebe ... ...  ... ...
 
 
Ich für meinen Teil glaube nicht mehr an die ganzen Volks-Aberglaube-Programme... Der Freitag 13. ist für mich ein normaler Tag wie jeder andere auch, nehme aber gerne mit einer gewissen Amüsement die abergläubischen Menschen wahr, Schwarze Katzen liebe ich, und ein zerbrochener Spiegel wird halt zusammengefegt und in die Tonne geworfen {#lach2}
 

Liebe Grüße
Aquajade
 
 
 
„Interessiere Dich für Dein Leben! Denn Du bist der einzige, der etwas daraus machen kann!“
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39889
Aw: zerbrochener spiegel
(22.06.2013 22:42)  
 


Hallo Schutzengel
 
ich würde solchen Dingen auch nicht all zu viel Raum geben. Je stärker man daran glaubt, um so eher tritt das, was man damit verbindet, auch tatsächlich ein. Man nennt das auch self fullfilling prophecy  (die sich selbst erfüllende Prophezeiung).Lass die Gedanken einfach los.
 
Liebe Grüße
 
Michael
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen