eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
Besuch von einer riesigen Totenkopfnachtfalter (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück123Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 192  
THEMA: Besuch von einer riesigen Totenkopfnachtfalter
#39783
Aw: Besuch von einer riesigen Totenkopfnachtfalter
(19.06.2013 19:35)  
 


Hallo Aguajade,
das ist sehr interessant. Zeigt es doch, dass auch die Tierwelt irgendwie mit uns kommuniziert. Das berührt mich sehr. Ich liebe Tiere über alles wenn eines geht, ist das für mich, als würde ein Mensch gehen. Der Tod meines Mannes hat ein großes Loch in mein Leben gerissen, und meine Piper (Katze) versuchte diese Lücke zu schließen. Sie stand mir bei tröste mich in dunklen Stunden, so feinsinnig und sensibel ist das Tier.
Aber das Tiere zu uns kommen um uns auf etwas vorzubereiten höre ich mit deiner Antwort zum zweiten Mal. Das ist cool. Ich werde in Zukunft noch mehr auf solche Tierzeichen achten.
@Mimir,
danke für den Link, sehr interessant. Mein Tiertotem ist der Rabe die Krähe. Ich habe sehr viel mit ihr gemeinsam. Durch deinen Link entdecke ich noch mehr Achtung dem Leben gegenüber und seinen Erscheinungen. Ich liebe auch den Schamanismus. Weil es für mich greifbar ist. Ich habe Engel gesehen, aber bin dort nicht hängengeblieben. Es gibt viele Richtungen in der Esoterik und jede hat etwas was ich mitnehmen konnte.
 
LG Ute
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39812
Aw: Besuch von einer riesigen Totenkopfnachtfalter
(20.06.2013 01:13)  
 


Hallo Aqua,
 
ich weiß es nicht, wäre hochinteressant, ob es noch andere gibt die so ein Erlebnis hatten. Was hast du für dich erschlossen mit diesem Erlebnis? Was hat es dir gesagt?
 
Meistens wissen wir warum so etwas geschieht, aber wir glauben es nicht. Von daher wäre sehr interessant wie du das erlebte gedeutet und verwirklicht hat.
 
LG Ute 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39837
Aw: Besuch von einer riesigen Totenkopfnachtfalter
(20.06.2013 17:36)  
 



Ute777 schrieb:
Hallo Aqua,
 
ich weiß es nicht, wäre hochinteressant, ob es noch andere gibt die so ein Erlebnis hatten. Was hast du für dich erschlossen mit diesem Erlebnis? Was hat es dir gesagt?
 
Meistens wissen wir warum so etwas geschieht, aber wir glauben es nicht. Von daher wäre sehr interessant wie du das erlebte gedeutet und verwirklicht hat.
 
LG Ute 


Hallo liebe Ute,
 
Was ich für mich erschlossen habe / was mir das gesagt hat mit diesem Erlebnis - ist eine gute Frage.
 
Ich denke, es hat tatsächlich etwas vorbereitendes und mit Tod/Sterben zu tun, vom "Gefühl" her kommt diese mögliche Erklärung am naheliegendsten hin... Allerdings kann ich nicht so wirklich differenzieren in welcher Form... Ist es ein "sterben" einer Sache? Einer Idee? Entwicklung? Projekt? Naheliegende Personen? Oder gar der eigene physischer Tod?
Ich schließe letztes nicht aus... ;) Wenn ich in ein paar Monaten plötzlich nicht mehr online komme und auch nicht mehr auf  PN's reagiere, dann dürfte diese Frage dann geklärt werden ^^ {#lach2}
 
Liebe Grüße
Aquajade
 
„Interessiere Dich für Dein Leben! Denn Du bist der einzige, der etwas daraus machen kann!“
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39876
Aw: Besuch von einer riesigen Totenkopfnachtfalter
(21.06.2013 23:02)  
 


Hallo Aqua,#
 
wäre schade, bist noch so jung. Selbst gehen macht auch Angst, ich habe von Dezember bis März ständig mit dem Tod verhandelt, er hat mich nicht bekommen. Lag wohl daran, dass ich noch erleben wollte, wie mein Engelchen auf die Welt kommt. Das war das letzte Ziel was ich noch hatte.
 
Habe ein neues Erlebnis mit einen Tier. Ich wohne hier seid 4 Jahren. Ist eine Kellerwohnung. Vor meinen Fenster ist eine Mauer die mit Efeu bewachsen ist. Ich habe dort noch nie einen Vogel gesehen. IN den letzen Tagen fliegen da ständig Meisen rum. Eine setze sich ans Fenster und schaute in meine Richtung.
 
Ich suche eine neue Wohnung, denn die alte Wohnung ist mir zum Gefängnis geworden. Als ich trauerte war die Wohnung gut, man hört von innen nichts und bekommt nichts vom Leben mit. Als mein Mann starb habe ich mich selbst beerdigt in dieser Wohnung.
 
Entweder sagt mir die Meise, dass ich wohl nicht alle Tassen im Schrank habe, lach mal schnell suchen gehen. Oder sie kündigt mir die Zusage einer Wohnund an, auf die ich warte. Hoffe das zweite. Schön wieder am Leben teil zu nehmen.
 
LG Ute 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#42711
Aw: Besuch von einer riesigen Totenkopfnachtfalter
(04.03.2015 17:14)  
 


als ich deine kleine geschichte gelesen habe, fragte ich mich..ob du dem tierchen genauso eine aufmerksamkeit geschenkt hättest,wenn es eine ameise oder ein wurm gewesen wäre...
 
den namen des todesfalterst, haben ihm menschen gegeben,die interpretation ist also immer nur spekulativ...aber wenn du der ganzen sache, deinen spirituellen stempel geben möchtest....
 
diese tierart ist tatsächlich vom aussterben bedroht, wie so viele arten ..keine schöne wandlung.
es geht hierbei nicht,um ein zeichen eines bald sterbenden verwandten oder gar ein projekt,wie du sagst..
es ist eine message, das unsere umwelt im sterben liegt,es geht also nicht speziell um deine kleine weltansicht,sondern denke grösser! es geht um diese welt ...um das arten sterben
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück123Weiter>Ende>>