eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
Besuch von einer riesigen Totenkopfnachtfalter (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück123Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 192  
THEMA: Besuch von einer riesigen Totenkopfnachtfalter
#39598
Besuch von einer riesigen Totenkopfnachtfalter
(15.06.2013 11:01)  
 


Heute Nacht gegen 0:00 Uhr flatterte durch mein geöffnetes Fenster einen so großen Nachtfalter herein, wie ich sie noch nicht gesehen habe. Die Flügelspannweite war enorm, ich dachte erst an einem verirrten Exot.

Einen Glas zum einfangen konnte ich nicht nehmen - zu klein! Ich suchte eine größere Dose heraus, und wartete bis das Tierchen sich irgendwo hingesetzt hat, um es einzufangen und wieder raus zu bringen.
 
Die Erscheinung war beeindruckend. Ein schönes Tier, mit fein gemusterte Flügeln. Keine solche 0815-Nachtschwärmer. Er sah wirklich hübsch und groß aus und flog auch gar nicht so schnell.. Das war ein Jumbojet unter den Faltern.

Ich also hinterher, sobald es sich an einem Wand setzte, um es einzufangen, da flog es auch schon wieder mit einem tiefen und extrem lautschlagenden "flap-flap-flap-flap" ab, direkt auf meinem Kopf zu - aus Reflex ducke ich mich (wie gesagt, das war echt ein riesiges Insekt!) - es flatterte haarscharf über meinem Kopf hinweg - ich drehe mich um, um seinen langsamen Flug weiter zu verfolgen, und - WEG!
 
Ich stehe verdaddert da und es ist mitten im Raum, über meinem Kopf hinweg plötzlich in Luft aufgelöst. Ich dachte erst, es hat sich irgendwo an mir abgesetzt, ich schüttele mein Kopf, meine Weste, schaue an mir in den Spiegel - aber der riesige Falter war einfach plötzlich verschwunden und tauchte nicht mehr auf, wo es zuvor überall vom Deckenlicht und Tischleuchte hin- und herflatterte. Das hat mich völlig von den Socken gehauen. Wie kann so ein riesiges, langsames und laut flatterndes Jumbo-Insekt plötzlich in wahrsten Sinne des Wortes über meinem Kopf mit einem Augenschlag sich in Luft auflösen?
 
Gegoogelt nach der Art dieses Nachtschwärmers, identifizierte ich ihn als den "Totenkopfnachtschwärmer", die können tatsächlich bis zu 13 cm Flügelspannweite haben. Na das kommt echt hin, dachte ich mir.
 
Aber was ich mich jetzt frage ist - was soll jetzt diese Erscheinung mir sagen? Was hat es zu bedeuten? Wie kann es auf mich zufliegen und plötzlich mitten im Raum mit einem Liedschlag über meinem Kopf sich plötzlich in Luft auflösen?

Hat jemand eine Idee oder Theorie was es zu bedeuten hat?

LG
Aquajade

 
 
„Interessiere Dich für Dein Leben! Denn Du bist der einzige, der etwas daraus machen kann!“
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39599
Aw: Besuch von einer riesigen Totenkopfnachtfalter
(15.06.2013 11:12)  
 


Nachtrag: Als Thread-Erstellerin möchte ich gerne Ideen, Thesen, Vorschläge sammeln und einfach über eine mögliche Bedeutung frei, hochtonig, spielerisch spekulieren. {#engel}
 
 
Ich möchte bitte keine Hin-Her-Diskutiererei haben, oder wessen Meinung mehr Recht hat ein dominierendes Hin-/Her veranstaltet haben. Bitte also keinen Hick-Hack, eine Meinung bitte auch jedem belassend stehen lassen und nicht mit Gegenmeinungen dagegen argumentieren anfangen.
 
Danke
 
„Interessiere Dich für Dein Leben! Denn Du bist der einzige, der etwas daraus machen kann!“
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39600
Aw: Besuch von einer riesigen Totenkopfnachtfalter
(15.06.2013 12:28)  
 


Liebe Aquajade,
 
du hast ein lebendiges wunderschönes tier gesehen:
 
 
schmetterlinge gelten allgemein als symbol für VERÄNDERUNG ; obwohl's ja jetzt ein falter war
 
das lebendigsein des falters = LEBEN
 
der totenkopf ist das symbol des TODES
 
der totenkopffalter verbindet das auf sehr beeindruckende weise
 
so sehe ich das - vielleicht findest du ihn in irgendeiner ecke tot wieder; z.B. hinterm sofa, da fliegen die bei mir immer hin und ich kehre sie dann auf.
einen totenkopffalter habe ich noch nie gesehen, bei mir sind die immer höchstens 3 cm breit
 
Letzte Änderung: 15.06.2013 12:33 von .
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39639
Aw: Besuch von einer riesigen Totenkopfnachtfalter
(16.06.2013 10:50)  
 


Danke, liebe soultouch,
 
 
die Symbolik war mir gar nicht bekannt! Das ist in der Tat interessant, das es zum einen VERÄNDERUNG, zum anderen LEBEN bedeutet, aber kurioseweise es auch "Totenkopffalter" heißt... {#w00t}
 
 
LG
Aquajade
 
„Interessiere Dich für Dein Leben! Denn Du bist der einzige, der etwas daraus machen kann!“
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39646
Aw: Besuch von einer riesigen Totenkopfnachtfalter
(16.06.2013 13:03)  
 


 
 
  ist  EINE idee, die mir dazu eingefallen ist,    {#smiley-smile} lgs
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39653
Aw: Besuch von einer riesigen Totenkopfnachtfalter
(16.06.2013 21:15)  
 


 
  ... da gibt's ein buch von E. Kübler Ross: "Interwievs mit Sterbenden", das hat außen auf  dem einband schmetterlinge, ich glaube, sie verwendet auch im buch auch diesen vergleich......
 
lg soul
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück123Weiter>Ende>>