eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
Ich möchte hier gerne einmal was los werden! (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück12345678Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 226  
THEMA: Ich möchte hier gerne einmal was los werden!
#38183
Ich möchte hier gerne einmal was los werden!
(22.02.2013 14:35)  
 


 
Nicht erst seit heute, und nicht nur mir fällt immer wieder auf, dass es hier recht schwierig ist eine aktive Position einzunehmen.
 
Die Anfeindungen gewisser Mitglieder geht teilweise tatsächlich so weit, dass sie egal zu welchem Thema man schreibt, eine regelrechte Verfolgungsjagd durch die Beiträge veranstalten.
Würde hier etwas weniger Profilneurose betrieben, könnte für sehr viele das Schreiben von interessanten Beiträgen die die Qualität dieses Forums anheben würde, wieder zum Thema werden.
Eine Hetzjagd durch die Mitgliedschaften, die einzig und allein der Befriedigung und Stillung der Egomanie dieser Leute dient, sorgt bestenfalls dafür dass Menschen die tatsächlich was zu sagen haben zu schweigen beginnen, oder das Forum überhaupt verlassen.
Wenn dann zusätzlich noch bestimmte Freundschaftsanfragen verschickt werden, nur um andere damit zu ärgern, oder der eigene Futterneid damit gestillt werden muss, wird es schon mehr als bedenklich.
 
Was zusätzlich allerdings die Chatgepflogenheiten betrifft, ist es mehr als natürlich dass immer wieder einmal das Bedürfnis entsteht sich zu einem bestimmten Thema und mit bestimmten Menschen in einem anderen Raum zu unterhalten. Dafür muss man aber leider immer durch die Lobby.
Ohne dabei zumindest mit einem allgemeinen kurzen Hallo zu grüßen durch diesen Raum zu huschen, als hätten die dort gerade anwesenden Chatter eine Seuche oder ansteckende Krankheit, trägt meines Erachtens ebenfalls nicht unbedingt zur Steigerung eines allgemeinen Wohlfühlerlebnisses bei.
 
Dieses Forum ist es wert mit interessanten Beiträgen und gegenseitigem respektvollen Austausch untereinander wieder etwas belebt zu werden. Wer einen konstruktiven Vorschlag zur positiven Veränderung hat... nur zu.
 
All diejenigen die nicht beabsichtigen ihr destruktives Verhalten zu verlassen, können sich selbstverständlich auch hierzu wie immer lautstark melden... nur würde es mich sehr freuen wenn sie selbst zumindest künftig ihre Meldungen als ihren eigenen Monolog betrachten.
 
Dieses Forum hat das Recht ein Ort des respektvollen Umgangs und Austausches zu sein, den man künftig wieder gerne und mit steigendem Interesse aufsucht um sich mit anderen über esoterische, spirituelle, aber auch alltägliche Themen zu unterhalten.
 
.... ASHOKA .....
 
 
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#38186
Aw: Ich möchte hier gerne einmal was los werden!
(22.02.2013 19:46)  
 


Siehe es mal umgekehrt: Man begegnet nur Leute, die man auch "verdient" hat weil man mit denen schlichtweg in Resonanz geht durch das, was man in sich selbst trägt. Nicht umsonst ist nach wie vor eines der universalen Gesetze überhaupt - diese: "wie innen - so außen".
 
Oder auch anders herum gefragt: Was in Dir ist vorhanden, welches "Anfeindung", "Verfolgungsjagd", "Egomanie" und "Hetzjagd" an Dich heranzieht?
 
Gruß
Aquajade
 
„Interessiere Dich für Dein Leben! Denn Du bist der einzige, der etwas daraus machen kann!“
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#38187
Aw: Ich möchte hier gerne einmal was los werden!
(22.02.2013 23:00)  
 


Hallo Aquajade,
das heißt also, wir spiegeln uns nach dem neuesten Esogesetz einfach so lange alle gegenseitig das was uns missfällt, bis dieses Forum irgendwann leergefegt ist?
Wäre natürlich eine Möglichkeit. Nur ob das der Sinn der Sache ist?
 
LG ... ASHOKA
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#38188
Aw: Ich möchte hier gerne einmal was los werden!
(22.02.2013 23:50)  
 


Ich denke, das was Aquajade gemeint hat ist zunächst einmal die kritische Hinterfragung einer selbst
 
-was hat genau diese Reaktion beim Gegenüber ausgelöst
-warum reagiere ich denn genau so drauf...?
 
Wenn jemand hier in einem Thread etwas einstellt, muss er mit Reaktionen rechnen, auch mit Reaktionen und Antworten, die er so vielleicht nicht erwartet hat. Man muss den >Inhalt der Antwort ja nicht teilen oder sich gar überzeugen lassen...aber man sollte sie tolerieren. Genau hier zeigt sich wahre Größe.
 
Eine aktive Postition einzunehmen wird oft verwechselt mit "ich habe damit recht" und genau deswegen versteht man gerne der Bequemlichkeit halber das gegenüber als Anfeindung. Aber ist das wirklich so..oder ist es nur das eigene Ego, das einem wieder einen Streich spielt?
 
Ich gebe dir vollkommen recht Ashoka, ich bin ebenfalls für respektvollen Umgang miteinander, denn das haben wir verdient. Allerdings sollte jemand, der austeilt dann auch einstecken können.
 
Ich für mich selbst möchte hier durchaus auch eine kritsche Auseinadersetzung mit dem einen oder anderen Thema erleben, denn genau das öffnet den Horizont, wenn man es zuläßt.
 
Eine durch die rosarote Brille gesehene Heile-Heile -Welt und "ich schließe mich vorbehaltslos und uneingeschränklt jeder hier geäußerten Meinung an, nur damit ich mich nicht kritisch auseinandersetzen muß" mag zwar vordergründig dem Chatfrieden dienen, führt aber letztlich ins Nirwana...und da möchte ich gewiss nicht hin.
 
Wasser predigen und Wein trinken möchte ich nicht mehr erleben, das hat die Menschheit lange genug gehabt.
 
Und nur um Mißverständnisse zu vermeiden: Ich weiss sehr wohl, dass hier einige Egomanen herumirren, die genau das praktizieren, was du anprangerst. Aber deswegen schweigen oder sich das Forum vermiesen lassen?  Steh einfach drüber..............je mehr Plattform du bietest, desto mehr Raum gibtst du doch.
 
Ich wünsche Euch einm schönes Wochenende
 
LG
 
Michael
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#38189
Aw: Ich möchte hier gerne einmal was los werden!
(23.02.2013 04:22)  
 


So ist es wohl in der Tat, und damit gehe ich auch konform. Es sollte eine Hinterfragung und zwar nicht nur eine kritische sondern auch eine objektive sein, wieso man selbst, aber auch das Gegenüber genau so reagiert und nicht anders.
 
Mir ist bei meiner um dabei zu bleiben, kritischen Selbstbeobachtung aber auch Bobachtung der Reaktionäre immer wieder das Selbe aufgefallen.
Egal welches Thread-Thema hier eingestellt wird, es wird selten und meist nur über einen kurzen Zeitraum über das Thema selbst diskutiert. Nach wenigen Sätzen werden die Reaktion und das Verhalten der Schreiber kritisiert, und das Thema selbst vollständig außer Acht gelassen.
Ein konstruktives Gespräch kann jedoch nur stattfinden wenn jeder seine Meinung zum Thema selbst einbringt, und nicht zusätzlich noch versucht die Hintergründe für die Aussagen und Reaktionen eines anderen ohne ihn danach persönlich zu fragen zu analysieren. Für Persönlichkeits- oder Charakteranalysen ist ein Thread denke ich auch nicht der geeignete Ort.
 
Wenn es um das recht haben geht, und damit meinst du denke ich mich, dann zählen bei mir meine eigenen Erfahrungswerte, und die können wenn jederzeit sehr gerne sachlich gegen argumentiert werden.
 
Um auf das Resonanzgesetz zu kommen. Dabei geht es wie der Begriff schon sagt, um die Gegensätzlichkeiten die wie wir anziehen und so aufeinander treffen.
Wir leben noch immer in einer dualen Welt, und zu der gehört auch Licht und Schatten, Freund und Feind, Liebe und Hass. Wer nicht nur in seichten Esogewässern herum schwimmt, sondern sich tatsächlich mit dieser Thematik auseinander setzt, kennt auch dessen Ursprünge und Gesetzmäßigkeiten.
 
Rosa Brillen können zwar sehr schön sein, nur erschaffen sie keine heile sondern eine Scheinwelt. Und genau das aufrechterhalten dieser Scheinwelt ist es, die bei sehr vielen eine gewisse Egomanie auslöst, die selten bis nie einen respektvollen Umgang zu lässt, sondern immer im Angriff endet. Dass jeder Angriff nur zur Verteidigung und Aufrechterhaltung der Scheinwelt dient wird dabei sehr offensichtlich.
 
In diesen Thread spreche ich übrigens nicht nur für mich und über meine eigenen Erfahrungen. Ich spreche hier auch von den Erfahrungen die andere hier gemacht haben von denen sie mir erzählten, und die für sie Grund genug für einen Rückzug und teilweise sogar Austritt waren. Missstände beseitigen sich nicht von selbst. Und so zu tun als gäbe es keine, ändert ebenfalls nichts am Sachverhalt. Das einzige was wirklich etwas verändert ist das gemeinsame betrachten und auseinandersetzen mit den Missständen und die Veränderung selbst.
 
Ich wünsche dir und allen anderen ebenfalls ein schönes Wochenende.
 
ASHOKA
 

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#38190
Aw: Ich möchte hier gerne einmal was los werden!
(23.02.2013 12:26)  
 


Liebe Oka
 
Rosa Brillen können zwar sehr schön sein, nur erschaffen sie keine heile sondern eine Scheinwelt. Und genau das aufrechterhalten dieser Scheinwelt ist es, die bei sehr vielen eine gewisse Egomanie auslöst, die selten bis nie einen respektvollen Umgang zu lässt, sondern immer im Angriff endet. Dass jeder Angriff nur zur Verteidigung und Aufrechterhaltung der Scheinwelt dient wird dabei sehr offensichtlich.
 
Damit kann ich sehr gut leben, viele verharren  halt gerne in der heilen Scheinwelt, weil es bequemer ist. Genau deshalb habe ich meinen BLOG geschrieben, den ich hier gerne nochmals anführe:  Wer die Wahrheit sucht, muss dann auch damit leben können.
 
In diesen Thread spreche ich übrigens nicht nur für mich und über meine eigenen Erfahrungen. Ich spreche hier auch von den Erfahrungen die andere hier gemacht haben von denen sie mir erzählten, und die für sie Grund genug für einen Rückzug und teilweise sogar Austritt waren. Missstände beseitigen sich nicht von selbst. Und so zu tun als gäbe es keine, ändert ebenfalls nichts am Sachverhalt. Das einzige was wirklich etwas verändert ist das gemeinsame betrachten und auseinandersetzen mit den Missständen und die Veränderung selbst.
 
Auch hier gehe ich uneingeschränkt mit dir, ich gehöre ebenfalls zu denen, die schon mal hier waren und aufgrund entsprechender Erfahrungen gegangen sind...bis ich zur Erkenntnis kam, das Flucht keine Lösung ist. 
 
Egal welches Thread-Thema hier eingestellt wird, es wird selten und meist nur über einen kurzen Zeitraum über das Thema selbst diskutiert. 
 
Stimmt, das passiert und hier hat der Eröffner des Threads (hm, eigentlich jeder der an diesem Thema interessiert ist) meiner Ansicht nach das Recht, darauf hinzuweisen, man möge auf das Ursprungsthema zurückkommen. Wie dies geschieht, ist allerdings auch eine Frage des guten Tones.
 
LG
 
Michael
 

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück12345678Weiter>Ende>>