eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
männliche Spiritualität (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück123456Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 152  
THEMA: männliche Spiritualität
#40157
männliche Spiritualität
(03.07.2013 15:10)  
 


Ich würde sehr gern hier mit Männern über die männliche Sprititualität diskutieren.
Das bitte nicht als Schreibverbot für Frauen sehen. Ich achte und bewundere die weibliche Spiritualität sehr, aber ich weis, das ich diese weder beurteilen kann, noch mitreden - sie ist wunderbar, aber ganz anders als meine.
Also entsprechende Texte bitte mit dem Hintergrund, dass die männliche Welt anders als die der Frauen sein könnte.
 
Meine Sichtweise (die natürlich nicht auf rein auf meinem "Mist" gewachsen ist).
 
Sinnvoll halte ich die Unterteilung in 10 männliche Archetypen:
 
1 - der Krieger = er ist ein Meister der physischen und psychischen Kraft. Sein Weg beginnt mit dem Training des Körpers. Ausdauer, Disziplin, Geschmeidigkeit, Beshändigkeit, Schnelligkeit und Stärke wollen durch ihn erarbeitet und gemeistert sein
 
2 - der Magier = ist der Beherrscher seiner Welt
 
3 - der Liebhaber = ist ein freundlicher Mann, dessen Auftreten den Menschen erfreut. Eine Aura von Schönheit und Feinheit umgibt ihn, die nocht von seinen äußeren Zügen kommen muss.
 
4 - der Herrscher = Urbild des Herrschers. Er steht an der Spitze der Seinen, beschützt, führt und beherrscht im positiven patriacharlichen Sinne.
 
5 - der Grüne Mann = ist sich bewusst, dass er als Mensch Teil der Natur ist. "Draußen" zuhause, könnte man sagen
 
6 - der Narr = Luftikus, Traumtänzer, Hans - Guck - in - die - Luft, Unschuldsbengel. Leicht, aber auffällig wie ein bunter Vogel, oder tollpatschig wirkend wie ein Pinguin in seinem Frack kommt der Narr seines Weges.
 
7 - Jäger- und Sammler = ist immer unterwegs, um die Grundlagen seiner Existenz zu sichern. Mit offenen sinnen und wachem Instinkt durchstreift er das Land, um Nahrung für sich und die Seinen zu finden. Er kennt seine Umwelt und weiß wohin er gehen muss um erfolgreich zurückzukehren.
 
8 - der Wanderer = ist unterwegs auf einer langen Reise. Es ist die Reise seines Lebens, und sie hat unendlich viele Stationen.
 
9 - der Wilde Mann = ungezähmt und stark, kraftvoll und furchterregend, frei, unhaltbar. Die ungezähmte Bauchkraft des Mannes
 
10 - der Weise = lang ist er gewandert, viele Wege ist er gegangen, viele Begegnungen hat er gehabt. Und er ist alt geworden dabei.
(aus: donnerseele, arun-verlag)
 
Meine erste Frage wäre: ist euch diese Sichtweise bekannt, oder würdet ihr anders unterteilen?
 
Natürlich ist es erstrebenswert alle Archetypen in sich zu entwickeln, aber der eine wird mehr zu einem bestimmten neigen, der andere zu einem anderen und jede Lebesstufe hat auch individuell eine andere Ausrichtung.
 
Wäre schön, wenn sich daraus eine Diskussion ergeben würde.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#40159
Aw: männliche Spiritualität
(03.07.2013 15:30)  
 


tzzz.....ein mann, der seine innere frau achtet und leben kann,
eine frau die ihren inneren mann achten und leben kann,
unterscheiden sich meist weit weniger voneinander,
als menschen, die das nicht können, wollen oder dürfen.
 
falls du von der psychologie c.g.jungs ausgehst,  die archtypen gelten sowohl für männer, als für frauen.....
 
spiritualität hat wohl mehr mit dem erleben des einzelnen, als mit dem geschlecht zu tun.
ob eine seele nun als mann oder als frau inkarniert ist, spielt wohl weniger eine rolle,
als die erfahrungen, die die seele macht.
und was ist mit denen, die sich an vergangene leben erinnern, in denen sie andersgeschlechtlich inkarniert waren?
was ist mit homosexuellen, bisexuellen und transsexuellen?
 
namasté
mondi
 
 
am
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#40160
Aw: männliche Spiritualität
(03.07.2013 15:38)  
 


ja - Mond. Die weibliche Spiritualität ist im Ganzen mehr auf Einheit und Gemeinsamkeit orientiert und von daher bemüht das Ganze, oder die Einheit zu erleben.
Meine Erfahrung mit gleichgesinnten Männern (ich bin da in mehrere Projekte reiner Männerarbeit integiert) sagt eben etwas anderes.
Schon der Archetyp krieger wird zwar durchaus auch von Frauen gelebt, aber auf eine ganz andere Weise. Wäre interessant hierzu Erfahrungen von Frauen zu lesen.
 
Meine Bitte war ernstgemeint: Beurteilung aus der Sicht der weiblichen Spiritualität werden dem Thema nicht unbedingt gerecht.
Ich habe schon zu oft erlebt, das deine Form der Spiritualität - die ich tatsächlich eher als weiblich bezeichnen würde - als Gesamtmaßstab genommen wird und die männliche daran gemessen. Das wird aber der Eigenständigkeit des Mannes nicht gerecht und ich denke, das uns Männern es sehr gut tut, wenn wir unser Andersein auch bewusst wahrnehmen und leben.
Danke
 
 
 
Letzte Änderung: 03.07.2013 15:39 von .
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#40162
Aw: männliche Spiritualität
(03.07.2013 16:15)  
 


und was ist nun mit den homosexuellen, den bisexuellen und den transsexuellen???
 
in welche kategorie reihst du die ein?
 
 
jede art von spiritualität ist persönlich.............wenn man in anderen inkarnationen
andersgeschlechtlich gelebt hat und sich daran erinnern kann, erübrigt sich die kategorisierung.
{#lach2}
 
und ich glaube, dass es viele männer gibt, die da ganz ähnlich denken, wie ich.
 
gesegneten nachmittag noch.
mondi
 
 
 
am
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#40164
Aw: männliche Spiritualität
(03.07.2013 17:24)  
 


Hallo miteinander...
 
Ich persönlich würde mich in ein paar selbst einstufen. Ob Mann überhaupt alle Richtungen leben kann glaube ich nicht.
Ich denke in jeder Inkarnation lebt man eine Richtung aus. Frau wie Mann weil so denke ich als Frau eher weniger der krieger sein kann. Gibt es vll schon jemand der das tut würde es aber als untypisch bezeichnen.
Schluss endlich geht es doch durch die ganzen Inkarnationen alles mal gewesen und gemacht zu haben das die Seele alles versteht und nur noch liebe übrig bleibt.
 
In diesem sinne...
Licht und liebe sich allen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#40165
Aw: männliche Spiritualität
(03.07.2013 17:42)  
 


{#freuen}
danke damdam
 
namasté
mondi
 
am
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück123456Weiter>Ende>>