eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
Pakt mit dem Panda – was uns der WWF verschweigt (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück12Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 195  
THEMA: Pakt mit dem Panda – was uns der WWF verschweigt
#37597
Pakt mit dem Panda – was uns der WWF verschweigt
(01.10.2012 15:49)  
 


Zum Thema WWF-Spenden - was da so sporadisch gerade im Shoutbox steht....
 
 
Es gibt immer noch Schlafmützen unter uns, die an die schönen, bunten Werbeposter auf Litfassäulen und Plakatwände gepinselt glauben, worauf süße Tigerbabys und andere bedrohte Tiere in Großaufnahmen zu sehen sind und darunter groß gedruckt die Aufforderung zu spenden nebst Spendenkonto - und die dummen Menschen tun das auch noch und schicken ihr Geld da hin.........
 
Es gibt immer noch Schlafmützen unter uns, die völlig unkritisch die TV-Werbung in sich aufnehmen, was die ach so gute WWF alles für die Natur und Tiere unternimmt und Spenden, was das Zeug hält und glauben tatsächlich der Werbung, nun damit etwas Gutes getan zu haben, haben nun ein gutes Gewissen und denken dann an die süßen Tigerbabys und an ein Fleckchen Stück Regenwald, den sie damit "erhalten" haben.
 
Kaum an einer anderen Verbrecherorganisation wird so viel bereitwillig Geld zugesteckt seitens der dummen Menschen wie das WWF, welches im ganz großen, weltweiten Stil hochgradig Verbrecherorganisiert ist und riesigen Kapital aus Dummheit der Bevölkerungen schlägt.
 
 
Für jene, die meinen Worten noch immer rein goannix damit anfangen können, und an das "gute WWF" glauben so wie an einen Weihnachtsmann aus dem Schonrstein, der sollte vielleicht mal die Äuglein auf machen, aufwachen, und sich mal ein klein wenig kundig machen, was es mit dem WWF hinter den Kullissen in Wahrheit eigentlich auf sich hat, anstatt verzückt die Tigerchen auf Plakaten zu bestaunen und der väterlichen Stimme der TV-Werbung zu lauschen von einem hochbezahlten Synchronsprecher, der einlullend die verlogenen Filmaufnahmen untermalt.
 
Ist auch gar nicht schwer, mal bewusster dahinter zu blicken, hinter den schönen, aufwendig gedrehten Werbefilmchen und Hochglanzdrucke der Plakatwerbung.
 
Man google einfach mal im Internet und in Youtube nach dem Titel "Der Pakt mit dem Panda", das Netz ist voll mit Texten! Oder zumindest - wem das Lesen zu mühseelig zum aufwachen sein sollte - schaue sich doch bitte mal zumindestens den dreiteiligen Dokumentation an in youtube, eine Produktion der öffenltich-rechtlichen ARD (also kein Nonsens-blabla oder irgendein Aufreisser-Sendung alá BILD aus den Privaten), und sehe und staune, was die Dokumentation alles aufgedeckt hat, und was in Wahrheit hinter dem Panda-Logo WWF steckt........
 
 
 
 
 Aquajade
 
„Interessiere Dich für Dein Leben! Denn Du bist der einzige, der etwas daraus machen kann!“
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#37598
Aw: Pakt mit dem Panda – was uns der WWF verschweigt
(01.10.2012 19:08)  
 


liebe aqua,
 
 
nun, ich hab' auch mitbekommen, dass beim wwf net alles in ordnung ist........die alternative zum wwf ist jedoch, sich mit anderen, kleineren und ehrlicheren naturschutzorganisationen in verbindung zu setzen.
aqua, meckern is des eine...........konstruktive lösungen das andere.
 
wenn ich mich über alles was in dieser welt net funktioniert, über korruption und lügen aufregen würde, wäre ich wahrscheinlich schon in ner klapse(psychatrische klinik);
sich aufregen kostet viel energie, der blick auf miss-stände ändert nix,
sofern keine löisungsansätze geboten werden.

doch ich hab' gelernt, dort wo ich was ändern kann, zum lichtvollen etwas zu ändern. und da, wo ich nix ändern kann, dennoch lösungsansätze zu suchen.
 
vielleicht höst du dir mal lindenberg's "no future" an......der sagt genau des, was ich dir hier heute sage.
 
dir von herzen alles liebe
namasté
mondi
 
 
 
am
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#37599
Aw: Pakt mit dem Panda – was uns der WWF verschweigt
(01.10.2012 22:31)  
 


Ja, das wäre für einen bequemen Konsumenten wirklich sehr angenehm und einfach, wenn man neben den Aufklärungen und Hinweise von Missstände auch noch sogleich die Lösungen auf einem silbernen Löffel mit dazu serviert bekommt ;-) Dann braucht man nur noch bequem löffeln und selbst sich um kein Stück weit sich um eigene Lösungsansätze bemühen...
 
Es sollte niemandes Aufgabe sein, bei Aufklärungen auch noch Lösungen mit vor zu kauen für denkfaule Menschen - denn ich persönlich denke nämlich, ein wacher und wirklich interessierter Mensch, ist auch fähig, ganz von selbst Lösungsansätze zu finden, und auf Hinweise gesund mit Aufmerksamkeit zu reagieren anstatt mit Jammern nach fehlende Lösungsansätze. Und ich persönlich denke auch, wer auf einem Hinweis auf Missstände nicht schon sofort von selbst auf eigene, persönliche Lösungsansätze kommt und nicht selbst dann zum Thema kreative Ideen reingibt, dem interessiert den Misstand entweder nicht, oder ist einfach zu Faul, um eigene Ideen zu entwickeln und zum Thema konstruktiv beizutragen ......
 
Das ist eine prima Frage an die mitlesende Runde, was gäbe es denn so für Ideen bzw. "Lösungsansätze"? Ich bin sicher, es sind einige kreative Köpfe hier, die gute Alternativen, Vorschläge und Ideen haben, was man statt Verbrecher-Organisation WWF unterstützen sonst mit zuviel Geld machen könnte....... ;)
 
Gruß
Aquajade
 
„Interessiere Dich für Dein Leben! Denn Du bist der einzige, der etwas daraus machen kann!“
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#37600
Aw: Pakt mit dem Panda – was uns der WWF verschweigt
(01.10.2012 23:30)  
 


Kreative Idee, um was mit zuviel Geld zu machen?
 
 
Mmmhh......
 
 
Grübel....
 
 
 
Aaaaahhhh!
 
{#1207471403}
 
 
 
Das Brett vor dem Kopf ist von einer Seite durchsichtig.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#37601
Aw: Pakt mit dem Panda – was uns der WWF verschweigt
(02.10.2012 00:32)  
 


Danke, das Du Dich dem Thema angenommen hast und dieses Video weiterverbreitest...;-)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#37602
Aw: Pakt mit dem Panda – was uns der WWF verschweigt
(02.10.2012 11:52)  
 


Danke, liebe Aquajade, für diesen tollen Text. Man kann ihn eigentlich nicht genug wiederholen, um dies den Menschen bewusst zu machen. Leider ist dies nicht nur bei der WWF der Fall, dass mit den gespendeten Geldern ganz andere Dinge - vor allem erst einmal der riesige Verwaltungsapparat - finanziert werden. Man spielt mit der Ohnmacht der Menschen, selbst aktiv eingreifen zu können (meistens jedenfalls). Doch so lange derartige Organisationen geduldet werden oder keine gezielte Kontrolle der gespendeten Gelder durchgeführt wird, werden viele Menschen weiterhin spenden und glauben, wenigstens ein Teil für die Erhaltung der Natur, halb verhungerte Menschenkinder und weiteres zu tun. 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück12Weiter>Ende>>