eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
Wiederaufnahme des Themas: Manipulation (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück12345678910Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 253  
THEMA: Wiederaufnahme des Themas: Manipulation
#39022
Wiederaufnahme des Themas: Manipulation
(26.05.2013 15:48)  
 


 
 
lob und tadel , anerkennung und missbilligung können sehr machtvolle manipulative instrumente sein und ich überlege mir genau, ob ich sie entgegennehme, und wenn, ob ich darauf reagiere oder nicht - im zweifelfalle lieber nicht. Mit dem "austeilen" bin ich auch vorsichtig, wie denkt ihr darüber????
 
lsgs (liebe sonntagsgrüße soultouch) {#smiley-smile}
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39044
Aw: Wiederaufnahme des Themas: Manipulation
(26.05.2013 17:55)  
 


Also ich manipuliere schon - und werde von anderen manipuliert.
Ich bemühe mich die Fremdmanipulation zu durchschauen und meine weniger durchschaubar zu machen.
Aber letztendlich sind wir doch alle "Srippenzieher" - oder möchten es gern sein.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39052
Aw: Wiederaufnahme des Themas: Manipulation
(26.05.2013 18:12)  
 


 
Wir sind letztendlich alle Strippenzieher, manchmal ohne es zu merken, ein Plus ist es schon, wenn es uns auffällt und wenn wir versuchen, dem anderen offen zu lassen, ob er uns folgt oder nicht (was vielleicht nicht immer möglich ist ).
LGS
 
Eine frage : welches Motiv hast du, deine Manipulationen undurchschaubar zu machen?? Ich bin gespannt, ob und wie du antwortest !
 
Letzte Änderung: 26.05.2013 19:13 von .
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39238
Aw: Wiederaufnahme des Themas: Manipulation
(30.05.2013 02:28)  
 


Durch das Wort Manilpulatin werde ich zum Opfer. An mir liegt es, ob ich das oder jenes tue. 
Wie wäre es mir dem Wort Eigenverantwortung?
 
Beispiel: Es klingelst an meiner Haustür. Jemand will einen Staubsauer verkaufen. An mir liegt es die Haustür zu öffnen. Ich öffne die Tür und der Vertreter rät mir zu as Staubsauger.
Jetzt liegt es an mir zu prüfen was dieser Mensch sagt, oder ohne Prüfung den Staubsauger zu kaufen.
 
Habe ich das ohne Prüfung getan und der Staubsauger ist nach 2 Tagen kaputt, bin ich selbst schuld. Bei einem Mensch der eigenverantwortlich handelt wird sich nicht auf die Worte des Staubsaugervertreters berufen können. 
Anders Beispiel: A spricht gegen B, B kenne ich nicht, deshalb bin ich böse mit ihm. weil gegen ihn gesprochen wurde.B wird mich irgendwann fragen, warum bist dui nur so eklig zu mir, ich habe dir nichts getan. Wie antworte ich jetzt? A hat das und jedens gesagt?
 
Bewusste Manipulation findest sehr selten statt im Privatleben. Mann hat eine Meinung tut die kund weil einem das am besten erscheint, kann ein Schuss nach hinten sein
Ute 
 
Letzte Änderung: 30.05.2013 02:36 von .
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39256
Aw: Wiederaufnahme des Themas: Manipulation
(30.05.2013 17:34)  
 


hallo ute,
 
also ich finde nicht, dass ich schon durch das wort zum opfer werde.
 
das verteilen von lob und tadel, womit kinder manchmal in der erziehung manipuliert werden, wird oft im erwachsenenalter zu manipulativen zwecken z.B. in einer beziehung beibehalten, um sich den partner gefügig zu machen; deshalb halte ich es für sehr wichtig, zu prüfen ob lob/ tadel ehrlich gemeint sind und sich mit einer reaktion darauf ggfs. zurückzuhalten; oft laufen diese dinge unbewusst ab; wichtig ist für mich , mir meiner autonomie bewusst zu bleiben; meine schwächen zeige ich, wenn auch nicht alle, bewusst, weil auch das teil meiner persönlichkeit ist. schließlich sind wir alle menschen mit stärken UND schwächen;
ich bin  dankbar, wenn ich SACHLICHE positive UND negative rückmeldung erhalte, was ich dann damit anfange, ist meine sache;
was die eigenverantwortung in bezug auf die werbung anbelangt, gebe ich dir völlig recht; es ist nur so, finde ich, dass man manchmal unbewusst darauf hereinfällt: z.B.wenn beim einkauf eine angenehme atmosphäre ist und leise angenehme musik spielt, halte ich mich länger in dem geschäft auf und neige dazu mehr zu kaufen. Aber ich bin mir dessen bewusst und das bewahrt mich manchmal davor.
 
liebe grüße soultouch{#flower}
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39260
Aw: Wiederaufnahme des Themas: Manipulation
(30.05.2013 18:37)  
 


Im Grunde genommen manipulieren wir alle. Jeden Tag.... ob nun bewusst oder unbewusst. Manipulation ist nicht immer schlecht, auch wenn etwas Negatives mit diesem Wort verbunden wird. Schon ein kleines Kind, was z.B. ein Bonbon haben möchte, manipuliert. Einfach, indem es bittend schaut und "eins auf Mitleid macht".
 
In meinen Augen hat Manipulation einen negativen Aspekt, wenn man anfängt einen anderen zu dessen Nachteil zu manipulieren. Aber wenn ich z.B. bei einem Bewerbungsgespräch dem Verantwortlichen offeriere, es gäbe keine bessere Arbeitskraft für diesen Job als mich, manipuliere ich ebenfalls. Ich arbeite mit Worten, Mimik und Gestik, um diesen in die von mir gewünschte Richtung zu schieben. Damit manipuliere ich ebenfalls.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück12345678910Weiter>Ende>>