eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
Aw: Tendenzen (1 Leser) (1) Gast



 
Zum Ende gehen Beliebt: 314  
THEMA: Aw: Tendenzen
#21145
Tendenzen
(11.12.2010 20:32)  
 


 

Tendenzen
vom 06.12.2010 bis 12.12.2010 Die Zeit bleibt stehen.

Wir sind nur noch etwas mehr als zwei Wochen vom Weihnachtsfest entfernt. Die Tage werden immer hektischer. Der Stress wird immer größer. Es scheint, als wolle alle Welt vor dem Fest der Liebe noch möglichst viel erledigen, um dann ein Recht zu haben, sich zu entspannen. Ich hoffe, Sie gehören nicht zu diesen Leuten, sondern spüren schon jetzt, in der Adventszeit, ein bisschen von dem Frieden und der Stille, die die Vorweihnachtszeit eigentlich mit sich bringen sollte. In diesem Jahr wird es besonders schlimm, denn Merkur, der unser unmittelbares und alltägliches Handeln dirigiert, wird jetzt immer langsamer und bleibt ab Donnerstag stehen. Ab Freitag läuft er rückwärts. Stellen Sie sich vor: Mitten in der Hektik der Vorweihnachtszeit bleibt plötzlich alles stehen, der Verkehr auf den Autobahnen, die U-Bahnen, die Flugzeuge in der Luft… Unvorstellbar? Genau! Aber so ähnlich wird es werden. Ich habe oft erlebt, was ein rückläufiger Merkur alles bewirken kann. Ich habe erlebt, wie Computer abstürzen, Aufzüge steckenbleiben und Maschinen nicht mehr funktionieren. Ganz zu schweigen von den Menschen, die allesamt nicht mehr gut funktionieren. Sie machen Fehler, übernehmen sich, vergessen Termine, verlegen Schlüssel etc. Ich habe Ihnen daher mal kurz zusammengestellt, womit man unter einem rückläufigen Merkur rechnen muss. a) Man ist weniger konzentriert. b) Man macht schneller einen Fehler. c) Man ist eher bereit, sich auf eine unsichere Sache einzulassen. d) Man ist weniger gründlich und genau. e) Vorhaben laufen ins Leere. f) Abmachungen werden nicht eingehalten. g) Auf Verträge ist kein Verlass. h) Geschäfte sind erschwert. i) Bei Einkäufen bekommt man nicht die richtige Ware. Nun werde ich aber auch immer wieder gefragt, was man denn machen kann, wenn Merkur rückwärts läuft, aber man dennoch irgendetwas Wichtiges zu erledigen hat. Es ist ja nicht so, dass die Welt einfach stehenbleiben kann. Es geht ja weiter. Man hat Termine, muss etwas erledigen etc. Also was tun, wenn man keine Alternative hat? Ich möchte Ihnen dazu ein Beispiel erzählen: Letztes Jahr rief mich ein mir bekannter Kunde an und sagte, dass er erst jetzt festgestellt habe, dass sein Hochzeitstermin unter einem rückläufigen Merkur stattfinden würde. „Herr Bauer, ich bin untröstlich, ich kann doch jetzt nicht mehr die Feier absagen. Das Standesamt ist unterrichtet, die Kirche wartet auf uns. Wir haben hundert Leute zu unserer Hochzeit eingeladen… Und jetzt stelle ich fest, dass genau ab diesem Tag Merkur rückwärts läuft. Was soll ich nur machen? Alles kündigen …?” Wir vereinbarten damals folgendes: Die Hochzeit solle wie geplant stattfinden. Dann, zwei Wochen später, wenn Merkur wieder vorwärts laufen würde, solle er sich mit seiner Frau in der gleichen Kirche treffen, am gleichen Ort vor dem Altar stehen und wieder seiner Frau das Jawort geben, genauso wie sie ihm das Jawort geben sollte. Verstehen Sie? Man muss ein Versprechen oder eine Abmachung, die man unter einem rückläufigen Merkur gegeben hat, noch einmal wiederholen, wenn Merkur vorwärtsläuft. Sie sehen , man kann mit den Sternen „reden“, mit ihnen „verhandeln“. Wichtig ist, dass man ihre Energie aufgreift und sie respektiert. Umgekehrt: Wer so tut, als gäbe es gar keinen ungünstigen Merkur, der wird sein blaues Wunder erleben – und jetzt, unter der Hektik der Vorweihnachtszeit erst recht. Passen Sie auf sich auf!

 

 

 
  Tendenzen
vom 13.12.2010 bis 19.12.2010 Gefährliche Mars-Wellen

Merkur läuft rückwärts, was ohnehin schon große Beschwerlichkeiten mit sich bringt. Am Dienstag stößt er an Pluto und Mars, die in einer engen Konstellation am Himmel stehen. Das ist ein Zeichen für Gewalt. Da wird unserer Erde wieder ein Hieb versetzt. Ich betrachte das als einen weiteren Gipfel der schwierigen Konstellationen, die uns schon das ganze Jahr über heimsuchen, und die in der nächsten Woche, mit der Mondfinsternis am Dienstag, so etwas wie einen Abschluss finden. Bei Mars-Pluto fällt mir immer ein Erlebnis ein, das ich mit ungefähr 30 Jahren hatte. Ich lebte damals in Schwabing und ging, wie jeder richtige Schwabinger, regelmäßig in eine Diskothek. Ich kannte den Besitzer und das ganze Personal, wir waren zum Teil sogar Freunde. An jenem denkwürdigen Abend gab es einen neuen Türsteher. Ich ging auf ihn zu und wollte ihm sagen, dass ich ein Freund des Hauses wäre. Aber da hatte ich schon einen Schlag im Gesicht. Peng! Zunächst war ich nur entsetzt. Irgendwer rief den Sanitätsdienst, weil ich über das ganze Gesicht blutete. Im Krankenhaus wurden mir eine Klammer und ein Verband verpasst. Natürlich beschwerte ich mich am nächsten Tag. Der Besitzer des Ladens knöpfte sich den Türsteher vor, der dann wiederum bei mir ankam und sich entschuldigte: Er hätte mich mit einem anderen Besucher verwechselt, der sich ihm gegenüber immer renitent verhalten hätte. So. Das ist die äußere Geschichte. Die innere lautet folgendermaßen: Ich hatte genau an diesem Abend eine Konjunktion zwischen Pluto und Mars. Der laufende Mars traf sich mit meinem Pluto und genau zu diesem Zeitpunkt, um 21.30 Uhr, stand der Mond auf dieser Ballung von Mars und Pluto. Ich hatte also meine eigene Mars-Pluto-Konjunktion serviert bekommen. Jetzt fiel mir auch ein, dass ich den ganzen Tag über schon selber sehr angespannt und geladen war. Es gab auch eine unangenehme Auseinandersetzung mit meiner damaligen Partnerin. Außerdem hatte ich eine Arbeit von einer Zeitung zurückbekommen mit der Aufforderung, die Geschichte neu zu schreiben. Ich war also geladen. Und diese Ladung, dieses Feuer, das ich selbst nicht richtig wahrnahm, löste wohl bei dem Türsteher, der seinerseits wahrscheinlich irgendwelche ungünstigen Sterne hatte, den Schlag aus. Obwohl ich wochenlang mit einem blauen Auge herumlief, war ich dann doch wieder zufrieden. Ich hatte etwas gelernt: Mit einer Ballung zwischen Mars und Pluto ist nicht zu spaßen. In dieser Woche hat ja nicht eine einzelne Person eine Mars-Pluto-Konstellation, sondern unsere ganze Erde. Also wird wohl dort, wo Gewalt verdrängt wurde, wo Stress vorhanden ist, etwas explodieren. Wie das dann im einzelnen aussieht, weiß niemand. Ich rechne mit so etwas wie einem Amoklauf, einem Putsch, einem wirtschaftlichen Desaster, einem Vulkanausbruch, einem Terroranschlag. Wie kann man sich schützen? Man muss sich zuerst einmal selber erforschen, zur Ruhe kommen. An so einem Tag ist es nicht gut, wenn man mit Groll oder Ärger durch die Gegend läuft. Man zieht dann das Unheil an, so wie ich damals. Sich beruhigen, entspannen, schöne Musik hören, ein gutes Buch lesen, sich nicht aufregen – das ist das richtige Rezept. Und was Sie noch wissen müssen ist, dass die Gefahr nicht nur auf Dienstag beschränkt ist, sondern die ganze Woche betrifft. Seien Sie vorsichtig! Passen Sie gut auf sich auf!

 

http://www.wunderweib.de/liebeundastro/horoskope/tendenzen/rubrik-tendenzen/aktuelle-woche/

 

Wünsche allen ruhige und gemütliche Weihnachsvorbereitungstage{#1207471757} {#1144655667}und viel Inspiration{#engel} beim aussuchen der {#1167752955}

 
Ganz liebe Grüsse {#1166557722}
Petra
 
Letzte Änderung: 11.12.2010 20:44 von Petra. Grund: erweiterung
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#21151
Aw: Tendenzen
(12.12.2010 01:04)  
 


Danke Petra {#1156282440}
Ich wünsche dir auch eine schöne, entspannte Adventszeit
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#21153
Aw: Tendenzen
(12.12.2010 09:24)  
 


Hallo liebe Petra,{#1156281776}
 
auch von mir ein {#zweiherzen}lichen {#1144616425}
 
 
 
 
 
Habe einen schönen und besinnlichen dritten Advent {#1156282440}
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#21154
Aw: Tendenzen
(12.12.2010 09:32)  
 


Liebe Mara ich bin zwar nicht für Tragödien und Angstmacherei, aber denke es ist wichtig, möchte und kann mich auch nicht weiter dazu äussern.
Wünsche Euch allen viel Liebe und ein gemütliches Beisammensein {#1156282440}
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen