eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
Was Träume uns sagen wollen (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück12345Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 359  
THEMA: Was Träume uns sagen wollen
#40475
Aw: Was Träume uns sagen wollen
(02.08.2013 18:56)  
 


Liebe Aquajade,
 
über Deinen Traum habe ich mir Gedanken gemacht, die jedoch nicht unbedingt zutreffend sein müssen, ich schreibe sie Dir in einer p.N.
 
lgs.{#emotions}
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#40480
Aw: Was Träume uns sagen wollen
(03.08.2013 09:19)  
 



damdam schrieb:
Hallo liebe Aqua
 
Ich würde auch sagen das da was in dir ist das du noch nicht verarbeitet hast. Vll erinnerst du dich nicht mal mehr bewust daran. Wäre vll interessant zu wissen wann es los ging damit ob da etwas Passiert ist was immer wieder kommt und du dich mal ganz bewusst damit auseinander setzt.
Luzides Träumen wäre da wohl auch von vorteil (wers kann) um der Sache mal näher auf den grund zu gehen.
Träume sind wichtige Dinge die man leider viel zu wenig war nimmt. Sie erzählen einem sachen die man erst versteht warum du diwes und das so träumst. Angste gefühle sorgen kommen dort in einem anderem gewand.
Versuche mich da auch immer wieder sie zu studieren und zu analysieren.
Ohne werbung zu machen... gehe da immer auf www.deutung.com um die Symbole zu deuten.
 
Herzliche Grüße


Hi! =)

Ja, das es etwas nicht verarbeitetes ist, soweit bin ich auch schon gekommen, nur was mich verwundert und daraus schließen lässt ist, da ich das schon träume seit ich denken kann, also seit Kleinkindalter schon, so das ich vermute, das es möglicherweise etwas aus dem vorgeburtlichen Bereich oder früheren Leben ist, das ich mitschleppe. Die Antwort darauf suche ich praktisch seit über 30 Jahren.
Da all diese "Bedrohungen" vom Himmel entstammten, was auf die Erde nieder kommt, erinnert mich das immer an einem Gebetszeile "...wie im Himmel, so auf Erden" - und die Frage die Auftaucht ist: "was zur Hölle habe ich getan, das der Himmel so sauer auf mich ist?!"... {#lach2}

Danke für den Link www.deutung.com, die kannte ich noch gar nicht. Ist wirklich gute Seite, die ich mir sogleich abgespeichert habe.

Viele Grüße
Aquajade
 
Letzte Änderung: 03.08.2013 09:20 von Aquajade.
 
„Interessiere Dich für Dein Leben! Denn Du bist der einzige, der etwas daraus machen kann!“
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#40482
Aw: Was Träume uns sagen wollen
(03.08.2013 10:11)  
 


Ich hatte auch so einen Traum, von klein an, ich sah immer eine riesige Kugel aus Stein auf mich zu rollen und versuchte auch wegzulaufen. Sie kam immer näher und jedesmal wenn ich dachte, sie überollt mich, bin ich aufgewacht.
Vor gar nicht so langer Zeit hatte ich den Traum wieder und kam dahinter das er mein Leben wieder spiegelt. Alles was ich durch gemacht habe an Schwierigkeiten und es war ein sehr steiniger Weg. Irgendwann habe ich visualisiert das ich stehen bleibe, mir den Stein ansehe und durch meine eigene Gedankenkraft, ihn in kleine Stücke sprengte, was auch wunderbar klappte und ich in Leichtigkeit drüber weggestiegen bin. Seit dem habe ich ihn nie wieder gehabt.
Vielleicht hilft es  ja weiter ;-).........
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#40547
Aw: Was Träume uns sagen wollen
(15.08.2013 11:28)  
 


Hallo 
 
 
ich denke das Träume uns sehr viel sagen können, denn hier arbeitet das Unterbewusstsein auf hochtouren. 
Ein anderer Weg um an das Unterbewusstsein ran zu kommen ist Meditation und Tarot.
 
LG
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#40549
Aw: Was Träume uns sagen wollen
(15.08.2013 22:37)  
 


 
Guten Abend,
 
ist Euch schon mal aufgefallen, dass das Unterbewusstsein z.B. im Fall von Träumen niemals wertet ?
 
Liebe Grüße soultouch 
                                                          {#1207762817}
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#41014
Aw: Was Träume uns sagen wollen
(12.09.2013 06:22)  
 


Na bei mir war es auch so ähnlich,,nur das Ich eine Op hatte,.und ihm Licht stand,,und die mit mir Gesprochen haben,,,meinen Ganzen Rücken aufmachten,..um aus meinen Wirbeln,..etwas zu Formen,was Sie dann Später einem Kind geben,das es länger lebt,..war merkwürdig ,war eine Transplatation,..Ich selber hatte volles vertrauen,..ihn dem Traum,also mich berührte es nicht..Sie haben beide Seiten aufgemacht,..unter Narkose ,Ich war aber ihn vollem Bewustsein,,und konnte mich,mit ihnen Unterhalten,...war ganz lustig,..Ich sagte nur zu einem Wenn es dem Kind hilft,..dann ist es gut,..Sie zeigten mir dann wie es aussah..was Sie aus meinen Wibeln abgeschabt haben,,und geformt haben,.für mancher ist das Reinste Horror Nacht,..Früher währe es der Reinste Alptraum gewesen,..Da Ich aber auch schon selbst ihn der art was machte,.war es für mich nicht neu,..sondern eher,.der Gedanke,..an das Kind,.das Ich Helfen wollte,..Und Ich habe erst gebetet für ein Kind das ,alles gut verläuft,.die Op,..vieleicht hat mich das doch sehr berührt,,und Spiegelte sich,ihn meinem Traum,..Ich weiss es nicht,.Ich belasse es auch dabei,..wenn es sein soll,..dann Erfahre ich es!Und wenn nicht,..dann wird es seinen Sinn gehabt haben,.zu Mindest gehts mir Gut,...ausser das Ich Unsichtbare Narben ihm Rücken haben,lachhh
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück12345Weiter>Ende>>