eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     


<<Anfang<Zurück123456Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 414  
THEMA: Behandlung von Katzen
#1983
Aw: Behandlung von Katzen
(27.09.2008 18:00)  
 


Hallo Harley,
Erfahrungen- klar. Es funktioniert sehr gut.
Kaufe nur noch selten Globulis oder Bachblüten. Und wenn, hat das eher mit der Psyche der Menschen zu tun - ähm na in einer Praxis ist das halt so. Für uns privat und Freunden reicht seit ein paar Jahren ein Stift und Zettel + das Glas Wasser.
Probiert es doch mal aus. Schreibt den Namen der entsprechende Blüte/des Glob. mit der Tropfenanzahl auf einen Zettel und stellt ca. 3 Min. das Glas Wasser drauf. Wenn ihr nun sagt - da muss man glauben, würd`ich sagen - klar ist das förderlich, aber glaubt die behandelte Katze oder das Baby daran?
Wow - was für Möglichkeiten...
Euch allen liebe Grüße
laira
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#4029
Aw: Behandlung von Katzen
(28.01.2009 16:32)  
 


Hey, das sind ja mal interessante Beiträge

Da habe ich doch direkt mal eine Frage: Welche Bachblüten könnte ich denn bei meiner Kätzin anwenden, die zum pinkeln nicht auf das Katzenklo geht...
Sie macht dann lieber entweder auf meine Schuhe, Tasche oder einfach in den Eingangsbereich der Wohnung im Flur...

Schmerzen hat sie nicht und ihr Urin ist klar, darum kann ich mir physiologische Gründe nicht erklären.. allerdings hat sich auch in meinem Leben nichts verändert, was sie hätte beunruhigen können....

Habe schon im Netz nach Lösungen geschuat, allerdings nichts gefunden, außer dass man zum Tierarzt gehen sollte, der allerdings auch ncihts feststellen konnte...

Habt ihr da eine Idee bezüglich einer Bachblüten-Kombi für die Kleine?

Danke schon mal und allerliebste Grüße
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#4030
Aw: Behandlung von Katzen
(28.01.2009 17:19)  
 


kann es sein, das die Katze schlicht zu einsam und zu oft ( aus ihrer Sicht ) allein ist ?
Ich denke, das hat auf jeden Fall psychische Ursachen.
Katzen zeigen emotionale Defizite gern durch Protest-Pinkeln !
Schuhe und Tasche , wenn du danach greifst, verläßt du kurz danach durch den Flur / Eingangsbereich die Wohnung. Das hat sie sich gemerkt, und will durchs Pinkeln verhindern, daß du gehst ?

Eine 2. Katze wäre evtl. eine Hilfe, wenn deine Kleine noch nicht zu alt ist.
Bachblüten muß ich mal nachsehen, oder vielleicht weiß harley das sogar auswendig ?

Grundthema scheint aber Frustration und Einsamkeit zu sein....
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#4031
Aw: Behandlung von Katzen
(28.01.2009 19:07)  
 


stimme da der anne zu 95% zu.
die letzten 5% können wir evtl.mit blüten lösen.
erstmal n paar fragen zu deiner katze.

ist sie agressiv und/oder aufdringlich?
oder genau das gegenteil? sucht sie ständig nach nähe und schmust und schnurrt überschwänglich?
oder zeigt sie eifersuchtsverhalten gegenüber anderen wesen in deiner wohnung?
gruß
rainer
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#4035
Aw: Behandlung von Katzen
(28.01.2009 20:30)  
 


Hallo Laticia

Hab schon gute Erfahrungen gemacht, mit Bachblüten für Tiere, da sie meist wesentlich empfänglicher für feinstoffliches sind, als wir Menschen.

Für eine Mischung braucht man trotzdem ein ziemlich genaues Charakterbild Deiner Mieze, so wie Harley und Witchi schon schrieben.

Möcht Dir trotzdem schon mal ein paar grobe Vorschläge auflisten, was evtl. in Frage kommen könnte.

(Walnut) - wenn Dein Kätzchen sehr unter Veränderungen leidet, auch wenn es um winzige neue Gewohnheiten geht.

(Aspen) - wenn sie einen generell ängstlichen Charakter hat,also auf jede Begebenheit sensibel und ängstlich reagiert.

(Crap Apple) - wenn sie ein übermässiges Sauberkeitsbedürfnis hätte, zB. nur ein mal ihre Toilette benutzt, und dann erst wieder, wenn sie gereinigt wurde. Aoch wenn sie nach dem Schmusen sofort anfängt, sich ausgiebig zu putzen.

(Vine) - wenn sie eine "kleine Königin" ist und immer ihren Kopf durchsetzen will und so ständig demonstrieren will, wer "der Herr" im Haus ist.

(Mimulus) - wenn es sehr deutlich ist, dass sie speziell Angst davor hat, zB alleine zu sein, oder vor lauten Geräuschen usw., also eine konkrete Angst.

(Red Chestnut) - wenn Deine Katze sozusagen wie "Dein Schatten" ist. sehr emotional abhängig von Dir und sich um Dich sehr sorgt.

(Heather) - wenn sie irgenwann mal schleche Erfahrungen mit dem Alleisein gemacht hat, zB. eine Verletzung zugezogen oder ähnliches und deshalb groe Einsamkeit empfindet.

(Holly) - wenn sie sich an Dir "rächen" will und auch sehr eifersüchtig ist und alle anderen ob Mensch oder Tier in Deiner Gegenwart ablehnt.

(Chicory) - wenn sie Angst hat, von Dir verlassen zu werden und versucht, Dich mi dem "gepullere" zu erpressen und wenn sie generell sehr auf Dich fixiert ist.

Du kennst Dein Kätzchen am Besten, beobachte sie mal genau

Liebe Grüße, Susann
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#4037
Aw: Behandlung von Katzen
(28.01.2009 23:03)  
 


Ihr Lieben,
zunächst ein dickes Dankeschön für eure Antworten

Also, sie ist auf jeden Fall nciht alleine, denn ich ahbe sie damals mit ihrem gleichaltrigen Bruder zusammen geholt... wollte die beiden nicht trennen...

Was ihren Charakter angeht: Sie ist ziemlich schue und schissig, aber gleichzeitig eine kleine Prinzessin... wobei sie mit ihrem Bruder fast täglich rangelt aber so richtig mit Fauchen und allem... dabei hatten die sihc mal sooooo lieb...

Naja, das alles hat angefangen, nachdem sie schwanger war...

Und anhänglich ist sie so gar nicht, ist gerne für sich, wenn sie Kuscheleinheiten bracuht kommt sie zu mir und bekommt das dann auch immer... ich weiß auch nciht, ws mit ihr los ist...

*verzweifelt bin*
 
Letzte Änderung: 29.01.2009 00:09 von .
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück123456Weiter>Ende>>