eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
Aw: chat und jugendschutz (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück1234567Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 420  
THEMA: Aw: chat und jugendschutz
#22277
chat und jugendschutz
(08.01.2011 13:14)  
 


ihr lieben,
aus aktuellem anlass eröffne ich hier das thema,
 welches gegenstand einer sehr lebhaften diskussion ist und war. 
da in den letzten tagen scheinbar auch 14-jâhrige im chat waren,
ergaben sich verschiedene meinungen.
es gibt die ansicht, dass man jugendlichen den zugang zum chat nicht gestatten sollte.
ich persönlich meine, dass eine altersbegrenzung im chat nur dazu führt,
 dass jüngere user, bei einer altersbegrenzung dazu übergehen,
bei der angabe ihres alters zu schummeln
und dass es besser ist, rücksicht auf jugendliche user zu nehmen,
 indem man die, nicht jugendfreien themen, eben besser per pn oder,
wenn's unbedingt sein muss, in einem gesonderten raum diskutieren kann.
 
da ich selbst mutter eines 13-jährigen jungen bin und auch öfters altersgenossen meines sohnes zu besuch habe, weiss ich, dass die kids in diesem alter,
 die meisten von erwachsenen als nicht jugenfrei bezeichneten themen,
 auch unter sich diskutieren.
ich gucke mir, wenn jemand im chat neu ist, nahezu immer dessen profil an.
eine altersgrenze halte ich nicht für notwendig,
auch wenn es  chatuser gibt, die gegen jugendliche im chat sind.
 
es gibt ausreichend erwachsenenchats, in denen auch intensiver geflirtet werden kann, bzw. nicht-jugendfreie unterhaltungen stattfinden.
 
auf den hinweis, dass der chat hier auch ein flirt-chat ist , antworte ich mal so:
es ist geschmacksache, ob jemand seine flirts,
auch auf der ebene des unterleibs, in unserem chat führen möchte.
 es gibt viele chat-user die so wie ich denken, dass man auf jugendliche rücksicht nehmen kann. ausserdem gab es bisher im chat so gut wie keine einschränkungen.
 
es sollte für jeden user selbstverständlich sein, rücksicht auf andere zu nehmen.
und eine diskussion, die nicht jugendfrei ist, lässt
sich doch durchaus in einen anderen, geschlossenen chatraum verlegen.
wenn wir unter 18-jährigen den zugang zum chat verwehren, so empfinde ich das keinseswegs als jugendschutz, sondern das führt dazu, dass jugendliche bei der altersangabe schummeln und sich mit einem anderen nicknamen eben als volljährig anmelden.
richtiger jugendschutz wäre es in meinen augen, in anwesenheit von minderjährigen chatusern sowohl die eigene wortwahl als auch die themenwahl auf "jugendfrei" einzustellen.
meine ganz persönliche meinung ist auch die, dass ich diskussionen, die unter die gürtellinie gehen nicht öffentlich führe, sondern wenn es sein muss,
eben privat diskutiere.
auch bei den erwachsenen usern sollte man rücksicht, auf deren moralische grenzen nehmen.
ich muss nicht bei anderen mitbekommen, welche sexuelle vorlieben sie haben oder welche praktiken sie bevorzugen...auch flirts müssen nicht öffentlich ausarten,
sondern können, privat oder per pn diskutiert werden.
aussedem ist der chat hier auch ein eso-chat. gerade jugendliche haben öfters fragen zum thema esoterik und manch eine/r im jugendlichen alter hat hier auch schon gute beiträge gepostet oder im chat abgeliefert oder zu diskussionen angeregt
was meint ihr dazu?
ansonsten wünsche ich allen usern und chattern einen gesegneten tag
{#zweiherzen}
mondi
 
am
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#22278
Aw: chat und jugendschutz
(08.01.2011 14:29)  
 


Huhu,
zuallererst möchte ich mich erst mal zurückmelden - bei mir gings in den letzten wochen drunter und drüber (einige wussten ja, dass ich mit meinem bruder unseren onkel auf dem letzten weg begleitet haben).
Nun zum Thema:
wir hatten ja mal angedacht, eine Chat-Nettiquette auszuarbeiten - darunter zählte auch die Maßnahme, gewisse Gesprächsthemen in andere Chäträume zuverlegen.
Nachdem ich ein oder zweimal "zugeschlagen" habe, denke ich, dass dieses Regelung auch verstanden wurde.. eben unter anderem, das gespräche über Sex usw. nicht im Hauptraum zu führen sind.
damit wäre die Basis gegeben, auch jugendlichen Benutzern die möglichkeit zu geben, zu flirten und aktiv im forum und chat mitzumachen.
vielleicht könnte man ja den jugendschutz ja einfacherweise über "Leumunde" realisieren, mein vorstellung geht dahin:
(das sich ja viele User persönlich kennen) Ein User teilt der administration mit, dass er den anderen user kennt und dieser über oder unter 18 ist.
vielleicht kann das ja als datenbankfeld hinterlegt werden, und somit dann der zugriff auf andere chaträume erlaubt oder verboten werden? Das kann sicherlich nur Mac beantworten.
..und ich weiß, das wäre erst einmal ein hoher administrativer aufwand, aber naja..
die andere sache wäre, in den chat eine über18-identifikation durchzuführen - es gibt ja diverse web-unternehmen, die eine entsprechende plattform bilden, wie z.b. "über18" ???
grundsätzlich denke ich, dass jugendliche nicht aus dem chat ausgeschlossen werden sollten - denn viele sind eben auch in dem alter schon esoterisch recht stark ausgeprägt.
naja.. und beim flirten sollte es nicht wirklich einschränkungen geben, es sei denn, man begibt sich rechtlich auf glatteis....
LG, Kai
 
Es ist einfacher, ein Atom zu zerschlagen, als ein Vorurteil !
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#22283
Aw: chat und jugendschutz
(08.01.2011 16:42)  
 


Hallo, Mondzauberin!
 
Das ist ein guter Vorstoss...
Bisher lebten wir ein wenig wie auf dem Planeten der Glückseeligen, aber die Gefahr, dass sich auch hier Pädophile einschleichen, ist einfach gegeben.
Es ist sicher nicht einfach, den Schutz der Jugendlichen gewährleisten, ohne die
Erwachsenen zu beschränken.
Ob der Vorschlag von Berliner praktikabel ist, nur Chatter mit einem Bürgen zuzulassen, wage ich zu bezweifeln..
Viele Neue, die zufällig auf diese Seite kommen, haben so keine Chance, am Chat teilzunehmen...und das wirkt sicher kontraproduktiv.
 
Ich denke, hier sind die Mod's gefordert, die egal, wie alt jemand ist, ab einem gewissen Punkt, an dem das allgemeine sittliche Empfinden gestört wird, die Betreffenden in den Privatbereich verweisen...
Ob man damit Jugendliche oder Kinder vor Pädophilen schützen kann, weiß ich nicht...
Wir sind ja eine relativ überschaubare Community... Vielleicht müssen wir da einfach alle ein
wenig Obacht geben...
 
 
Es grüsst
 
 
der
 
Zeitreisende
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#22287
Aw: chat und jugendschutz
(08.01.2011 18:27)  
 


ihr lieben,
mir geht's hauptsächlich darum, dass den jugendlichen hier ebenso eine möglichkeit gegeben wird, wie den erwachsenen, sich über esoterische themen auszutauschen.
 
eine weitere möglichkeit wäre es jedem jugendlichen unter 18 jahren hier eine art mentor aus den kreisen der erfahrenen user zur seite zu stellen.
Ich bin gerne bereit, für ein oder zwei jugendliche user so ein mentorat zu übernehmen.
ich könnte mir vorstellen, diese auch in meinen fachgebieten...reiki, energiearbeit und meditation  zu betreuen.
 
und für den fall, dass ein jugendlicher hier probleme irgendwelcher art haben sollte, stehe ich ebenso gerne zur verfügung.
die beste prävention ist immer noch aufklärung. unsere kids sind keineswegs sooo naiv, wie manch einer glaubt.
ein gutes vertrauensverhältnis zwischen mentor und den entsprechenden jugendlichen scheint mir sinnvoller, als eine strenge kontrolle.
ich habe im chat oft eine sehr familiäre stimmung erlebt. und ich bin mir auch sicher, dass man den unter 18-jährigen abends zwischen 22 und 23 uhr freundlich gute nacht wünschen kann, damit der chat so etwa ab 23 uhr jugendfrei ist.
mein sohn muss wochentags zur schule, da ist sowiso ab 22 uhr zapfenstreich. 
es freut mich sehr, dass dieser thread euch zu kreativen und sinnvollen lösungsvorschlâgen anregt.
allen ein gesegnetes wochende
von herzen
mondi
 
am
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#22288
Aw: chat und jugendschutz
(08.01.2011 18:30)  
 



Zeitreisender schrieb:
Ich denke, hier sind die Mod's gefordert, die egal, wie alt jemand ist, ab einem gewissen Punkt, an dem das allgemeine sittliche Empfinden gestört wird, die Betreffenden in den Privatbereich verweisen... 


Hallo Zeitreisender,
ich denke, dass diesbezüglich der erste "Vorreiter" getan ist.
ich hatte - und werde in Zukunft rigeros durchgreifen, wenn es Verstöße gegen dir derzeit von mir auferlegten Regeln bezüglich des Chats gibt.
Ich denke, dass ich da auch die Rückendeckung der Foren-Leitung habe.. Denn zu allererst sollte man Pädophilen nicht die Basis geben, zum anderen ist ja die "Schmerzgrenze" bei jedem unterschiedlich.
Es gilt bis auf weiteres - Wer mehr als flirten will - oder eben bei der Anwendung gewisser Formulierungen nicht zurückstecken möchte, darf dieses gern via "Flüstern" tun, oder einfach in einen anderen Raum.
Beschwerden oder ähnliches werden von den Mods und der Foren-Leitung sehr ernst genommen und entsprechend reagiert, auch wenn es auf den ersten Blick ungerecht erscheint!
LG, Kai
 
Es ist einfacher, ein Atom zu zerschlagen, als ein Vorurteil !
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#22298
Aw: chat und jugendschutz
(09.01.2011 02:37)  
 


ihr lieben
und apollon,
in diesem thread geht es um jugendliche im chat und um lösungsvorschläge.
von schlägen verbal oder nonverbal war keineswegs die rede.
vernünftige lösungen für den chat hier wurden bereits angesprochen.
panikmache nutzt wenig..das thema ist ernst,
aber das problem ist lösbar
und
lieber apollon,
ich bin hier weder reiseorganisator, noch jemand,
den du in deine machtkämpfe einbeziehen kannst.
ich habe dir mehrmals meine ansichten mitgeteilt
und ich sehe es als
energieverschwendung an, sich in phobien hineinzusteigern.
wenn jemand sich andauernd filme macht, die dieselben phobien wiederspiegeln,
dann kann nur derjenige selbst sich helfen.
 mach' deinen machtkampf mit dir selbst aus, apo.
 
auf grenzüberschreitungen reagiere ich sehr empfindlich.
ebenso auf menschen, die andauernd meine grenzen überschreiten wollen.
und wie es die vergangenheit gezeigt hat,
 macht es keinen sinn einem grenzüberschreiter zu helfen.
ich arbeite seit vielen jahren mit energien,
 
die ich für heilungszwecke und zur lichtarbeit einsetze.
 
sinn und zweck dieser arbeit ist es das licht im herzen stetig anwachsen zu lassen.
theoretisches wissen ist sicherlich manchmal nützlich.
 
wenn es jedoch mit der energetischen
ebene nicht zusammenpasst ist es in diesem moment eben nutzlos.
ich entscheide selbst, mit wem ich mich auf energetischer ebene austauschen möchte.
namasté
mondi
 
am
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück1234567Weiter>Ende>>