eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
Eine wahre Geschichte über die Welt (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück12Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 137  
THEMA: Eine wahre Geschichte über die Welt
#31518
Eine wahre Geschichte über die Welt
(11.08.2011 11:38)  
 


Eine wahre Geschichte über die Welt
                     (Autor unbekannt)
 
 
Wenn man die Weltbevölkerung auf ein 100 Seelen zählendes Dorf
reduzieren könnte und dabei die Proportionen aller auf der Erde
lebenden Völker beibehalten würde, wäre dieses Dorf folgendermaßen
zusammengesetzt :
 
      57 Asiaten
      21 Europäer
      14 Amerikaner (Nord-, Zentral- und Südamerikaner)
      8 Afrikaner
 
 
Es gäbe :
 
      52 Frauen und 48 Männer
      30 Weiße und 70 nicht Weiße
      30 Christen und 70 nicht Christen
      89 Heterosexuelle und 11 Homosexuelle
 
 
6 Personen besäßen 59% des gesamten Reichtums und alle 6 kämen aus den
USA, 80 lebten in maroden Häusern, 70 wären Analphabeten, 50 würden an
Unterernährung leiden, 1 wäre dabei zu sterben, 1 wäre dabei geboren
zu werden. 1 besäße einen Computer, 1 (ja, nur einer) hätte einen
Universitätsabschluss.
 
Wenn man die Welt auf diese Weise betrachtet, wird das Bedürfnis nach
Akzeptanz und Verständnis offensichtlich.
 
 
Du solltest auch folgendes bedenken :
 
Wenn Du heute morgen aufgestanden bist und eher gesund als krank
warst, hast Du ein besseres Los gezogen als die Millionen Menschen,
die die nächste Woche nicht mehr erleben werden.
 
Wenn Du noch nie in der Gefahr einer Schlacht, in der Einsamkeit der
Gefangenschaft, im Todeskampf der Folterung oder im Schraubstock des
Hungers warst, geht es Dir besser als 500 Millionen Menschen.
 
Wenn Du zur Kirche gehen kannst ohne Angst haben zu müssen bedroht,
gefoltert oder getötet zu werden, hast Du mehr Glück als 3 Milliarden
Menschen.
 
Wenn Du Essen im Kühlschrank, Kleider am Leib, ein Dach über dem Kopf
und einen Platz zum Schlafen hast, bist du reicher als 75% der
Menschen dieser Erde.
 
Wenn Du Geld auf der Bank, in Deinem Portemonnaie und im Sparschwein
hast, gehörst Du zu den privilegiertesten 8% dieser Welt.
 
Wenn Deine Eltern noch leben und immer noch verheiratet sind, bist Du
schon wahrlich eine Rarität.
 
 
Wenn Du diese Nachricht liest, bist Du direkt zweifach gesegnet:
 
Zum einen weil jemand an Dich gedacht hat, und zum anderen weil Du
nicht zu den zwei Milliarden Menschen gehörst, die nicht lesen können.
 
Arbeite, als bräuchtest Du kein Geld.
Liebe, als habe Dir nie jemand etwas zu leide getan.
Tanze, als ob niemand Dich beobachte.
Singe, als ob niemand Dir zuhöre.
Lebe, als sei das Paradies auf Erden.
 
 
„Interessiere Dich für Dein Leben! Denn Du bist der einzige, der etwas daraus machen kann!“
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#31521
Aw: Eine wahre Geschichte über die Welt
(11.08.2011 13:42)  
 


True Story :)
 
und gleichzeitig total traurig das es so ist -.- 
wird echt mal Zeit das wir diese Zustände auf diesem Planeten ändern :) 
Ist mir eh nen Rätsel wieso die 90% die eigentlich nichts haben, den 10% denen fast alles gehört, es net einfach mal wegnehmen ^^ die hätten keine Chance :D sind einfach zu wenige :D
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#31523
Aw: Eine wahre Geschichte über die Welt
(11.08.2011 14:51)  
 


liebe aquajade ...
 
wieder eine nachdenklich machende - traurige geschichte ....      {#1212694092}
ich kopier sie mir !
 
ich danke dir herzlich dafür - 
 
solong - marion -
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#31525
Aw: Eine wahre Geschichte über die Welt
(11.08.2011 20:24)  
 


Hast Recht, Aqua...
 
Selbst der letzte Hartz4-Empfänger lebt noch wie ein König im Verhältnis zu Millionen anderer Menschen auf der Welt..
Wir stöhnen halt auf sehr hohem Niveau und sollten uns das alle ab und zu klar machen.
 
Und all die anderen (zu denen ich auch gehöre), denen es besser geht, als jenen Hartz4-Empfängern, auf die oft gern herum gehackt wird... - macht Euch mal bewußt, was Ihr für das bisschen mehr an Einkommen, an Luxux, an "Mithalten-können" leisten müsst...
Ihr müsst pünktlich im Job sein, müsst knechten und knechten um jeden Monat die Abbuchungen bedienen zu können...
 
Ihr habt dem Teufel Eure Seele verkauft...
 
Ich bin nicht besser, denn ich mache es ebenso - aber...! ...ich habe immer noch den Plan B
 
 
{#smiley-wink}
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#31580
Aw: Eine wahre Geschichte über die Welt
(13.08.2011 11:23)  
 


schließe mich den anderen an. Selten solch einen guten Gedanken gelesen.
Klasse Aquajade{#emotions}
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#31581
Aw: Eine wahre Geschichte über die Welt
(13.08.2011 11:31)  
 


Zeitreisender, 
Ob ein HartzIv-Empfänger wie ein König lebt bezweifel ich, das geht nur wenn er neben bei noch einen Job hat den er nicht abrechnet.
Von der Zeit die ihm am Tag über zur Verfügung steht sprichst, dann lebt er wie ein König.
Doch heute dreht sich alles ums Geld. Die Preise schießen derartig in die Höhe, dass wir alle nur noch arbeiten gehen um Miete, Energiekosten, Steuern und Gebühren zu bezahlen. Was beleibt vom Nettoverdienst über? nicht mal 1/4, damit musst den Monat über die Runden kommen.
Denke ich da an Beamte, die mit bis zu 4000,00 Euro netto nach Hause gehen, mal mehr mal weniger( je nach Branche) dann wird mir übel, denn sie haben alle 3000, 00 Euro im Monat zum verjubeln, dass da der Sprit nicht schwerwiegt, die Preisanhebungen keine Rolle spielen oder der TÜV der gemacht werden muss, liegt offen auf der Hand.
*
Nimm mal als Arbeitsloser einen Job an, zwischen 5-7 Euro die Stunde, bei manchen ist es Brutto. Dann kein Auto!!!!! Also gibt es zwei Arten von HartzIV Empfängern, Jene die wie ein Produkt gelistet sind, und jene die noch nicht aufgespürt werden konnten, damit man sie listen kann.
Da fällt mir ein, das  wird auch noch kommen. denn wir sind mehr als nur gläsernd. Wir sind Eigentum eines Regiems dessen Gott Verfassung ist und im Namen des Volkes vollzogen wird {#1146506475}
 
Letzte Änderung: 13.08.2011 11:34 von .
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück12Weiter>Ende>>