eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     


<<Anfang<Zurück12345Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 130  
THEMA: Frauen
#27251
Aw: Frauen
(01.05.2011 08:58)  
 


wenn im "hier" und "jetzt"alles ist,
bedarf es nur die Zulassung
den alten schmerz zu fühlen,
es ist alles in diesem moment vergeben
 
liebe grüsse
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#27258
Aw: Frauen
(01.05.2011 12:45)  
 



profilax schrieb:
ach ja, hallo, dann smile, dann wundern, dann versöhnen
mit den söhnen, hand ausstrecken, unabhängig davon,
kommt ja mein nächster blog haargenau zu diesem thema,
am mitwoch glaube ich, isser frisch, dann muss ich hier
also noch keinen kopfstand machen, bevor ich zappeld auch hier,
mit den ohren verknotet werde von euch, ich muss lachen,
wartet ab, und zu, manchmal, aber nur manchmal, ?
 
habe die ehre,  alle zusammen.


????  {#eek}  ????
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#27275
Aw: Frauen
(01.05.2011 19:24)  
 



Zeitreisender schrieb:

profilax schrieb:
ach ja, hallo, dann smile, dann wundern, dann versöhnen
mit den söhnen, hand ausstrecken, unabhängig davon,
kommt ja mein nächster blog haargenau zu diesem thema,
am mitwoch glaube ich, isser frisch, dann muss ich hier
also noch keinen kopfstand machen, bevor ich zappeld auch hier,
mit den ohren verknotet werde von euch, ich muss lachen,
wartet ab, und zu, manchmal, aber nur manchmal, ?
 
habe die ehre,  alle zusammen.


????  {#eek}  ????


Hi zeitreisender - geht mir auch so - grins ??? {#eek} ???
Nee, nun mal im Ernst - wenn Du Dich auf der Strasse nach einer Frau umdrehst - welcher Typ ist sie - immer derselbe Typ Frau? Da wäre nämlich schon mal ein grosser Schritt getan, wenn Du ganz bewusst andere Typen von Frauen anschauen würdest.... so wechselt sich das Bild einer Idealpartnerin und zieht auch andere Frauen in Dein Leben...
Lieber Gruss Solvana
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#27276
Aw: Frauen
(01.05.2011 19:41)  
 


net jammern hell sondern an dir arbeiten und nicht urteilen
entweder hast ein muster oder wo nicht losgelassen oder neg. speicherung in dir
gruß sonja
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#27279
Aw: Frauen
(01.05.2011 20:41)  
 


Wir tragen oft Muster in uns. Nicht nur, was Partnerschaften betrifft. Aber fangen wir doch mal hier an. Die Frage kam ja schon oben: Wie sieht Dein Typ aus? Eigentlich wollen wir uns ja gar nicht auf einen Typ festlegen, aber innerlich gibt es doch Attribute, die der andere äußerlich haben sollte. So, nun haben wir den EINEN/die EINE gefunden - vermutlich nicht der äußerliche Typ. Und wie weiter? Ja, es ist ein Neubeginn. Oder doch nicht ganz so? Kommen nicht bald wieder alte Muster zu tage? Eine Frau hat so und so zu reagieren. Ein Mann hat so und so zu sein. Dann kommen vielleicht noch alte Beziehungsängste dazu. Und schwupp, sind wir wieder im alten Muster.
 
Man kann diese beseitigen. Aber es ist mit Mühe verbunden. So, wie sunligth schreibt: Man muss an sich arbeiten.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#27311
Aw: Frauen
(02.05.2011 19:16)  
 


Hallo Hellsichtig,
 
ich versuche mal auf Deinen ersten Eintrag zu antworten. Zuerst dachte ich, so richtig konkret wird er ja nicht. Spüre viel Wut und Enttäuschung. Aber eigentlich ist es auch egal, was genau Du meinst.
 
Ich glaube, dass Du alle Antworten auf Deine Fragen schon in Dir hast, Du musst sie nur noch entdecken, ernstnehmen und entscheiden, etwas damit zu tun.
 
Die Geschichte mit dem Spiegel kennst Du sicherlich (wurde hier auch schon gesagt)? Das warüber Du Dich am meisten aufregst und was Dir immer wieder passiert, ist eine Botschaft für Dich, ein Thema, an dem Du arbeiten solltest / könntest.
 
Etwas geht mir einer in Dir vorhandenen Schwingung in Resonanz und Du schwingst mit, d.h. regst Dich auf. Vielleicht magst Du mal hin schauen oder Dich von anderen beraten lassen, was genau das sein kann. Die Dinge, die man vor sich selber verborgen hält oder an sich ablehnt, sind am schwierigsten zu erkennen und bearbeiten.

Aber dafür ist der Spiegel ja da. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass sich so einige Seelen für dieses Leben verabredet haben, um sich gegenseitig zu unterstützen - auch in Form des Spiegels.
 
Du kannst nun in der Beziehung weiter bleiben und nicht drüber nachdenken und weiter mit den Dingen unglücklich sein. Du kannst Dich von ihr trennen, was Dir aber nichts nützt, weil Du denselben Spiegel wieder vorgehalten bekommen wirst nur von jemand anderem. Oder Du kannst Dich mutig damit auseinandersetzen und Dein Thema ergründen, bearbeiten und wachsen. Sie kannst Du nicht ändern nur Dich selber. Also nutze die Chance.
 
Welche Themen das sind zu denen Du Deine Einstellung erforschen willst, musst Du wohl selber raus finden. Hier hast Du ja das Thema Geld, Versorger, Arbeit, Ent-Täuschung von einem Menschen genannt.
 
Dies ist nur eine Anregung und meine eigene Erfahrung. Vielleicht kannst Du damit etwas anfangen vielleicht auch nicht.
 
Wie gesagt, die vor sich selber verborgenen Themen sind am schwierigsten zu lösen. Aber je mehr Du es ablehnst "Was? Ich doch nicht. Niemals." desto mehr lohnt sich das hinsehen. Und manchmal muss man im Detail hinsehen, da die Hintergründe sich nicht so offensichtlich zeigen.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück12345Weiter>Ende>>