eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
Die göttliche Isis (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück212223242526Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 839  
THEMA: Die göttliche Isis
#39369
Aw: Die göttliche Isis
(04.06.2013 07:24)  
 



Apollon schrieb:

unbewusst ?
du meinst er ist so intelektuell gar nicht in der Lage das erfassen ?
 
Ja daran dachte ich ja auch schon ..... 
 
ich kaempfe nat. nicht mit "unbewaffneten", schon aus fairnisgruenden.
(endlich konnte ich ma DEN spruch anbringen... , lach)
 
deswegen hab ich ihm ja freundlicherweise ein paar alte meinungshanteln zum spielen gegeben.
 
^^
 
 
 
 
 

pollo,
 
wie man sieht, wirst du immer persönlich beleidigend, wenn dir die sachlichen argumente ausgehen.
 
du solltest dich mal was schämen und deine kommunikationsstrategien neu überdenken.
dieses forum ist nicht dazu gedacht, übereinander herzufallen, sobald man eine vorlage zugespielt bekommt, sondern nett und höflich miteinander umzugehen.
 
beste grüsse
chakra-reader mike
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39371
Aw: Die göttliche Isis
(04.06.2013 07:46)  
 


Aehm .... Mein Browser zeigt nur die letzten 4 Seiten an  [21] [22] [23] [24]  an, weiter [<Zurück] lässt sich gar nicht blättern bei mir, und soweit ich lese, finde ich ausschließlich nur noch Hickhack, Gezänk, Personen thematisieren, bis hin Beleidigungen und Hahnenkämpfe ...
 
 
Wer oder was war "die göttliche Isis" ? Was ist das eigentliche Thread-Thema?


Ist es möglich - auch für die "alten Hasen" hier - mal wieder ein bisschen textlich hygienischer zu kommunizieren? Bei der Sache bleiben und nicht zu personifizieren? Sprich: beim Thread-Thematik bleiben? Und Privatdifferenzen mit "persönliche Meinungen" oder sonstige, sauer gewordene Milch in PN anzusprechen und unter sich reinen Tisch machen und nicht als Forumsmüll hier herumkleckern?
 
Ist eigentlich überhaupt irgend jemand hier, die hier seitenweise nur noch außerhalb des Threadthemas mit persönlichem Hin und Her kommunizieren, aufgefallen, das in den letzten 3 Wochen etwa 30 Neuanmeldungen hinzukamen, die Hälfte davon sich aber schnell wieder anders überlegt haben und von den wenigen die auch mal sich zur Wort melden, auch inzwischen immer mehr Schweigen im Walde herrscht, bei so ein derzeitigen Forumhygiene an Seitenweise Offtopics?
 
Ist es möglich, in einem eröffneten Thread-Thema beim Thema zu bleiben und nicht darin mit Persönlichkeiten herum zu asen?  Ein bisschen kommunikativ hygienischer sein?

Der saure Milch stinkt schon Seitenweise hier durch, und scheinbar niemand, der/die hier noch munter weiterkleckern, interessiert überhaupt noch das eigentliche, ursprüngliche Thread-Thema.
 
Das ist eigentlich schade, dieses kommunikative loddern hier. Bei so viele Seiten Offtopics sollte eigentlich längst ein Admin diese Seite geschlossen haben müssen.....
 
 
 
Gruß
Aquajade
 
 
„Interessiere Dich für Dein Leben! Denn Du bist der einzige, der etwas daraus machen kann!“
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39373
Aw: Die göttliche Isis
(04.06.2013 08:37)  
 


hallo aquajade,
 
ein sehr guter einwand, um mal wieder auf das eigentliche thread-thema zu kommen: isis.
 
ich bin auf isis durch das channeling gekommen und sie hat mir so einige interessante einblicke offenbart. zunächst einmal wusste ich garnicht, wer da überhaupt mit mir kommunizieren wollte, spürte aber eine gewisse "führung", was die arbeit mit pendel und buchstaben-tableau betraf. die gezogenen buchstaben ergaben keinen buchstabensalat, sondern sinnvolle "wörter", die ich nicht verstand, sie waren in einer fremden sprache gehalten. im nächsten versuch versuchte ich zu ergründen, welche sprache dies denn sei, so kam "atlansagyty" heraus. ist das die sprache von atlantis? - "ja" kam zur antwort. fasziniert von der ganzen angelegenheit wollte ich jetzt auch noch den namen von meinem "gesprächspartner" aus der geistigen welt wissen. ich zog einzeln die buchstaben I - S - I - S - A. wer ist bitteschön isisa? - isis kenne ich, aber isisa?
es hat sich herausgestellt, nach längerem hin- und herfragen, dass die endung "A" eine speziell weibliche endung ist, eine betonung. also: DIE isis.
soweit, so gut. aber isis ist doch aus ägypten bekannt...
isis hat mir aufgezeigt, dass sie eine "göttliche" aus atlantis sei, die später in ägypten als göttin der liebe und der magie verehrt wurde.
"göttlich" ist verschieden von "göttin".
so wie ich die sache verstandenhabe, haben wir vor urzeiten ausserirdischen besuch erhalten, diese besucher waren humanoid. aufgrund ihrer technischen und intellektuellen fähigkeiten wurden sie von den menschen als "göttlich" oder "gottähnlich" angesehen.
jedenfalls haben diese wesen, zu denen auch isis gehört, sehr gute kenntnisse von der geistigen welt. in dieser geistigen welt gibt es keine hierachie.
 
das alles ist meine meinung, stellt keinen anspruch an die wirklichkeit dar.
aber man kann darüber diskutieren.
 
beste grüsse
chakra-reader mike
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39376
Aw: Die göttliche Isis
(04.06.2013 10:48)  
 


Für mich war Isis immer mit dem Thema Geburt und Tod verbunden und ihrer Beziehung zu Seth und Osiris (ihren Brüdern, dem Dunkel und dem Licht) sowie Horus ihrem Sohn. Der mythologsiche Sagenkreis um Tod ung Geburt hat mich an dieser Göttin sehr fasziniert, von daher fällt es mir schwer, sie einzeln zu sehen
ist eine recht gute Darstellung.
 
Allerdings hat sich für mich diese Thematik dann nach Europa verlagert zu Freya
der hieisgen Muttergöttin, Fruchtbarkeitsgöttin, Herrin der Magie, der Walstatt und weiblichen Gegenübers von Odin.
 
Aber davon abgesehen ist für mich Isis ein Aspekt der Muttergöttin die weit über das hinausgeht, was du beschreibst. Sie hat sehr viel mit dem Tod, der Geburt, den Reisen zwischen Nacht und Tag, (Leben - Tod - Leben) zu tun und respräsentiert (für mich) auch den Mutterschoß und die "Matrix"
 
Sehr gut gezeichnet nach meiner Wahnehmung von Frau Harris im Crowley Tarot
 
Meine "Kritik" ist folgende: Die Darstellung der Isis, wie sie bei dir erscheint, erfasst (nach meiner Meinung) den Gesamtkomplex isis nicht und ich erkenne auch wenig was damit übereinstimmt.
Dabei will ich dir einen Kontakt mit einem Geistwesen nicht absprechen (das bitte nicht als abwertende Kritik verstehen) und ich glaube auch, dass deine Forschungen ernsthaft und voller Begeisterung ist - aber es deckt sich nicht mit dem was ich (!) in Bezug zu Isis setze.
 
Aber interesant ist es schon - nur stört mich (wenn ich ehrlich bin) die Gleichsetzung mit Isis. Mit erscheint es nicht passend.
 
Aber das ist meine Wahnehmung, mehr nicht.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39379
Aw: Die göttliche Isis
(04.06.2013 13:33)  
 


Hallo  Lichtbote,
 
das einlassen auf Isis wird dich mit deinen Schattenthemen in Berührung bringen. Alles was du an dir nicht haben möchtest, in den Schatten gedrängt hast, wird dir im Außen begegen.
 
Zu Isis passt sehr gut Inana abstieg in die Unterwelt. Du bist von ihr inspirit, wenn du diesen Weg weiter gehst, wird Schattenarbeit sehr wichtig für dich.
 
Die Aussage von dir, dass du Gewaltfrei bist, zeigt mir, das du deine Gewalttätigkeit einsperrst in den Schatten verdrängst. Das lässt Isis nicht zu. Es heißt nicht umsonst das man den Weg zur Unterwelt nur nackt antreten sollte.
 
Nackt bedeutet in dem Fall, die Gegensatzpaare in sich ausgeglichen zu haben.
Sind die Gegensätze ausgeglichen, hinterlassen sie keine Spuren in der Aura, die Aura wird durchlässig.
 
Von daher ist Seelenhyginene sehr wichtig. Ich betreibe dass jeden Tag. Ich lasse dern Tag passieren und schaue an was mich berührt und bei mir hängen bleibt. Das was an mir hängen bleibt zeigt, mir wo ich Schattenanteile habe. Dann versuche ich den Schatten der mir ein anderer gezeigt hat liebevoll anzunehmen. Manchmal braucht es Zeit und ich beise mich durch, bis der Tag kommt und ich sage jo, olle häste doch schon früher wissen können. Lach
 
Kein Mensch ist vollkommen, wir sind alle auf dem Weg.
Alles Liebe für dich Ute 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39380
Aw: Die göttliche Isis
(04.06.2013 13:55)  
 


Hallo Mimir
Ich möchte mich auf diesen Abschnitt von dir einlassen
Chakrareader hat ein Buch geschrieben (steht unter Büchervorstellungen), das die Botschaften von Isis beinhalten, inwieweit dieses Wesen mit der Isis, so wie sie in der Überlieferung bekannt ist, übereinstimmt, ist äußerserst fraglich.
 Lichtbote übernimmt diese Angaben und hat sich da nichts "selber erabeitet".
Wie sich ein Mensch einem Thema nähert spielt keine Rolle. Lichtbote ist inspirit von den Zeilen Chakrareader. Inspiriert hat etwas mit innerem Erkenne und wissen zu tun, was wir vergessen haben. Lässt er sich auf das Thema Isis ein, wird eine gewisse Schwingung hervorgerufen, die ihn am Ende dazu bringt sich das Thema vollständig zu erarbeiten, dass Vergessene an die Oberfläche zu holen und weiter auszubauen.
 
Wir alle sind auf dem WEG und müssen uns Tag für Tag jeden Weg erarbeiten. Keiner bekommt auf dem spirit Weg etwas geschenkt. Wenn ein anderer versucht mit Ansichten eines anderen zu glänzen, kann er das nur bedingt, warum? Die Seele lässt sich nicht blenden und wird das Ihrige tun, damit der Mensch auf den Weg kommt, den er gehen soll. Die Seele lässt nicht zu sich hinter Scheinwahrheiten zu verstecken.
 
Ich persönlich erlebe dich hier als neue Person die dazu gekommen ist, als sehr negativ, zeigt mir meine Seelenanteile, die ich mittlerweile hinter mir gelassen habe.
Der eine sucht Aufmerksamkeit durch Positivität der andere durch Negativität, beide haben eins gemeinsam, beide brauchen Aufmerksamkeit wollen wahrgenommen werden.
Das ist dir gelungen. Nur so verschießt du dein Pulver, dass du besser brauchen könntest für deine spirit Entwicklung.
 
Ich war genauso am Ende hat mich das erschöpft, ständig die Finger auf die Wunden der anderen zu legen, damit das kleine menschliche Ego befriedigt wird,  ist erschöpfend und führt zu nichts.
Hier war gebeallte Feuerkraft am Werk, das in geistige Energie umgewandelt wäre ein Jungbrunnen für manchen Menschen der unsere Unterstützung bedarf.
Alles Liebe für dich Ute
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück212223242526Weiter>Ende>>