eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
Sichtbare Zeichen des Himmels (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück123Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 455  
THEMA: Sichtbare Zeichen des Himmels
#38370
Aw: Sichtbare Zeichen des Himmels
(20.03.2013 09:34)  
 


Dein Mann wurde von einem Erzwesen auf eine andere Welt ueberliefert, das Loch am Himmel war wohl ein Portal.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#38828
Aw: Sichtbare Zeichen des Himmels
(04.05.2013 21:33)  
 


Hallo ihr Lieben, 
 
mein erstes Zeichen bekam ich im Jahr 1995, ungefähr, kann mich nicht mehr genau daran erinnern. Ich brachte mein Sohn J in die Musikschule, Ich war zu früh und setzte mich vor der Musikschule auf die Treppen. Ich wurde schlagartig müde. Als ich hoch sah, sah ich über der Kirche einen großen Engel im weißen Licht.
 
Zu diser Zeit stritt ich mich im Innern mit der kirchlichen Instutition. Ich habe mir ein bizantinisches Kreuz gekauft und wollte es weihen lassen. Stand aber mit der Kirche auf Kriegsfuß. Nach dem Engelerlebnis, habe ich mein Kreuz dort weihen lassen, und eine andere Einstellung zur Kirche bekommen.
 
Ich war ab dem Tag nie wieder in einer Kirche, aber weiß heute, dass es nicht wichtig ist, was für ein Glaubenssystem vertreten wird, wichtig war, dass ich an eine Macht glaubte, die höher stand als ich.  Das Kreuz gibt es immer noch, ich hatte es schon ein paar mal verloren, und es kam immer wieder zu mir zurück.
 
Das Kreuz hat vier Enden, wenn ich das zeitliche segne, bekommt, jedes Kind, eine Rundung, die Mitte wird mit mir beerdigt. Zu der Zeit als ich das Kreuz erwarb hatte ich noch keine 4 Kinder.
 
Ute
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#42420
Aw: Sichtbare Zeichen des Himmels
(26.08.2014 08:00)  
 


Dieser Thread ist zwar schon älter, aber er stach mir gleich bei meiner Ankunft in die Augen - mir ist das früher auch öfter passiert mit den Federn.  Sie schwebten langsam und sanft  auf meinen Kopf, vor meine Füße in meine geöffneten Hände.  Weiße, weiche Flaumfedern - und niemals konnte ich erkennen, woher sie kamen - meist auf offener Wiese - weit und breit nichts zu sehen.....hab diese Federn seit Jahren in einem Glas aufbewahrt, das in der Vitrine mit den Engeln einen Ehrenplatz gefunden hat!
Übrigens - als ich meinen Freund kennenlernte, schenkte er mir ein Engelbüchlein und als ich es aufschlug, befand sich darin die Flaumfeder eines Habichts, die er sich bei einer Bergwanderung von einem jungen Habicht ,ausgeliehen´ hatte....
Zufälle?
 
LG
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#43013
Aw: Sichtbare Zeichen des Himmels
(22.12.2015 18:48)  
 


Ich lag eines Nachts mal wieder schlaflos im Bett der Psychiatrie und spann meine Gedanken. Dann dachte ich plötzlich, dass der Teufel auf die Erde geflogen ist und dann guckte ich neben mir zum Fenster raus und eine helle Kugel fiel in den Fluss. Naja...mehr habe ich nicht zu bieten, aber dafür bin ich Erzengel Michael :-)
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück123Weiter>Ende>>