eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
ein medium braucht hilfe (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück11121314Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 472  
THEMA: ein medium braucht hilfe
#28888
Aw: ein medium braucht hilfe
(21.06.2011 16:24)  
 


hallo leute,
 
hm, da kann ich auch meinen senf dazu geben :)
habe längere zeit an depressionen und co gelitten und nahm tagsüber cipralex und abends zum schlafen seroquel (quetialan = genericon).
ich hatte immer probleme mit dem einschlafen, hatte immer solche ängste, um meine kinder, und was weiß ich alles, hab nächte durchgeheult, weil mir alles und jeder leid tat, das leid der welt konnte ich einfach nicht ertragen und das alles hat mich total belastet. dank der tabs konnte ich schlafen wie ein baby. nahm die seroquel ca 1,5 jahre, hab von einen auf den andern tag aufgehört damit, also kein ausschleichen usw... hatte weder zu beginn noch am schluss irgendwelche "nebenwirkungen" davon, aber die cipralex haben mich total stumpf gemacht, un-fühlend, taub, einfach ein dickeres fell, nix geht einem mehr nahe usw.. und die absetz-symptome sind extrem nervig, brain-zaps usw... das kann sich monate hinzieht, bis der mist aus dem körper draußen ist.
auch wenn ich keine solchen medis mehr nehmen würde (da ich jetzt andere wege kenne mit mir umzugehen sozusagen) haben sie mir doch über die schwerste zeit geholfen, damit ich überhaupt irgendwie funktionieren konnte. aber es ist sicher keine dauerlösung! es hilft, abstand vom schmerz zu gewinnen, und das loch in sich drin nicht so stark zu fühlen, aber mehr auch nicht.
also von den seroquel kann ich nichts negatives sagen... hat sich schon mal versucht damit aufzuhören? evt funzt das nicht bei jedem sooo problemlos wie bei mir.
und sie sollte als "begleitung" auf jeden fall weiterhin deine hilfe in anspruch nehmen. sie muss erkennen, dass ihre sensibilität real ist, keine krankheit, sondern eine gabe!
 
alles liebe und viel erfolg dabei!!
karen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#35931
Aw: ein medium braucht hilfe
(19.02.2012 13:17)  
 


um das ursprüngliche Thema noch einmal aufzugreifen...
Menschen mit medialen Fähigkeiten, haben in labilen Phasen oft Abgrenzungsproleme auf der geistigen Ebene. 
In würde in so einem Fall zu folgendem Hilfmittel - einer bestimmen Blütenessenz greifen.
 

5 ) Cleistocactus strausii
(Aura Cleansing Cactus)

dient dem Schutz und der Reinigung der Aura, speziell auf der Astralebene. Für Menschen mit einem zu durchlässigen Energiefeld, die Probleme haben, sich abzugrenzen. Hilft die Aura von Fremdenergien und -wesenheiten zu befreien.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#35933
Aw: ein medium braucht hilfe
(19.02.2012 18:59)  
 


chakrenarbeit ist wichtig und manchmal auch schutz 
und der umgang mit geistigen wesenheiten 
learning by doing 
es ist möglich mit essenzen schutzkreisen mentalen methoden und energetisch 
zu arbeiten 
A.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#37281
Aw: ein medium braucht hilfe
(05.08.2012 16:24)  
 


Wenn sie ihre Gabe annimmt und bereit ist bewusst die Stimmen anzuhören und mit ihnen zu kommunizieren, wird sie ihre Kraft und ihre Vorbestimmung leben. Die Medikamente deckeln ihren Kanal zu. Stimmen hören ist eine Gabe.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#37283
Aw: ein medium braucht hilfe
(05.08.2012 19:57)  
 



Lichteinhorn schrieb:
... Die Medikamente deckeln ihren Kanal zu. Stimmen hören ist eine Gabe.

Was für Medikamente?
Wenn du von solchen Pflanzenessenzen keine Ahnung hast, dann stell bitte auch nicht solch falsche Behauptungen auf!
Diese Gabe kann auch ein Fluch für Menschen sein, die noch nicht in der Lage sind damit umzugehen.
 
Letzte Änderung: 05.08.2012 20:00 von .
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#37285
Aw: ein medium braucht hilfe
(06.08.2012 06:26)  
 


ihr lieben,
 
scheinbar liegt ein missverständis vor:
{#smiley-wink}
rein pflanzliche und homeöpathische medikamente deckeln nicht zu.
ich selbst habe sehr gute erfahrungen mit bachblütentropfen.
 
zudem helfen meditation, gesunde ernährung und energiearbeit.
 
meditationen mit der violetten flamme st.germains helfen bei der energetischen reinigung.
 
namasté
mondi
 
 
 
 
 
am
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück11121314Weiter>Ende>>