eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
ein medium braucht hilfe (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück12345678910Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 483  
THEMA: ein medium braucht hilfe
#25948
Aw: ein medium braucht hilfe
(23.03.2011 12:25)  
 


@ Twatlo. Diese Zeilen sind zwar an parsifal gerichtet und trotzdem möchte ich erst einmal darauf antworten. Wie gesagt, parsifal und ich haben lange miteinander telefoniert.
 
Du schreibst: "Für mich klingt es alles nach Bedürftigkeit  und nicht nach Liebe".
 
Ich sehe das ein wenig anders. Eben, weil es Liebe ist.
 
Liebe zu sich selbst, trotz schwerer Krankheit zu einen Idealen zu stehen
Liebe, die er in sich trägt und weitergeben möchte, in dem er mit seinen Fähigkeiten anderen helfen
kann
Liebe, dass er zu seinen Fähigkeiten steht
Liebe zu seiner Frau, weil er sich in eine Entscheidung gedrängt fühlt, die er so nicht möchte
Liebe zu seiner Familie, der er nicht verlieren möchte und verzweifelt einen Ausweg sucht.
 
Du fragst, warum er heilen möchte? Ich als Heilerin würde diese Frage folgendermaßen beantworten: Ich habe diese Gabe bekommen, um sie nicht ungenutzt liegen zu lassen, sondern aus Liebe zu mir und anderen Menschen, diese Gabe zu nutzen.
 
Ich glaube auch nicht, lieber parsifal, dass es nur noch Zuneigung zu Deiner Frau ist. Deine Worte am Telefon drückten etwas anderes aus. Ich würde es derzeit als Verbitterung ansehen, die durch die Konfliktsituationen hervorgerufen wird, und Deine Verzweiflung beides - Familie und Heilen - nicht unter einen Hut bekommen zu können.
 
Letzte Änderung: 23.03.2011 12:29 von .
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#25950
Aw: ein medium braucht hilfe
(23.03.2011 12:53)  
 


Hallo Hexchen,
ich diskutiere nicht über Dritte.
Hier bahnt sich für mich ein Egospiel an und da mache ich nicht mit.
Dieser Thread ist auch dazu nicht da.
Alles Liebe
Twatlo
 
Das Brett vor dem Kopf ist von einer Seite durchsichtig.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#25951
Aw: ein medium braucht hilfe
(23.03.2011 14:32)  
 


HALLO
BITTE WGEN MIR NICHT STREITEN JA
DAS WILL ICH GAR NICHT
ham in meiner kindheit fing das schon an und es hat jahrelang geschlafen.
mit 3 oder4 erste seelen wanderung oder auch flucht vor den eltern.
habe erst neulich so eine sitzung gehabt bei meinem pysichlogen
weiß nicht wie das geheißen hat aber man hat es bei vietnamheimkeheren zum ersten mal angewendet. bei mir ist heraus gekommen , aber bitte das ist nur in meinem kopf so gespeichert die realität ist vieleicht anderst.
mehrfache mord versuche von meinem vater an mir die alle immer wieder auf irgendeine weiße fehlschlugen. ich weiß nicht wieso. das ganze ging bis in die 80er hinein. ich habe kaum errinerungen an meine kindheit. meine frau habe ich recht früh geheiratet und dann bald ein hausgebaut ich hate nie zeit über mich nachzudenken . erst jetzt da ich krank bin habe ich immer mehr zeit für mich und über alles nachzudenken und jetzt kommt promt das ding mit der gabe aber so ganz bin ich auch noch nicht hier angekommen aber ich bin schon auf dem wege. nur dabei verliere ich meine familie. und ich spüre ich gehöre hier her zum heilen das ist wohl so etwas wie berufung . nur ich hätte gerne meine familie mit genommen aber wenn es absolut nicht geht vieleicht kommen sie ja später nach. wenn nicht ist es mir fast schon auch egal.
so bis hier her esrteinmal stopp das ganze wurde aus dem hier und jetzt aus dem herz geschrieben ohne punkt komma und strich
parsifal
 
Letzte Änderung: 23.03.2011 14:49 von .
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#25958
Aw: ein medium braucht hilfe
(23.03.2011 19:14)  
 



Twatlo schrieb:
Hallo Hexchen,
ich diskutiere nicht über Dritte.
Hier bahnt sich für mich ein Egospiel an und da mache ich nicht mit.
Dieser Thread ist auch dazu nicht da.
Alles Liebe
Twatlo

Tut mir leid, dass Du das als Ego-Spiel siehst. Das ist dann aber DEINE Sichtweise. Ich war nur bemüht, die Sichtweise von parsifal zu erklären. Weil Du geschrieben hast, es könne keine Liebe sein.
Wieso Du das dann als Ego-Spiel betrachtest, verstehe ich nicht, war aber auf alle Fälle nicht meine Absicht.
 
Wenn es auch nur ergänzend zu diesem Thread passt, ist es doch nicht ganz themenfremd. Denn ob nun Medium, Heiler oder ähnliches. Probleme gibt es mit der Außenwelt sehr oft.
 
Bei Wuschels Beispiel wird ein Mädchen mit Medikamenten zugeschüttet, nur weil die Schulmedizin, aber auch allgemein die Wissenschaft nicht erkennen kann oder nicht bereit dazu ist, zu akzeptieren, dass es eben doch mehr zwischen Himmel und Erde gibt, als was uns in der Schule gelernt wird. Ähnlich verhält sich das auch mit anderen spirituellen Fähigkeiten.
 
Das Mädchen braucht Hilfe, um von den Medikamenten wegzukommen und auch nachts gut zu schlafen. Parsifal braucht Hilfe, weil er nicht weiß, wie er Familie und das Heilen miteinander kombinieren kann.
 
So groß sind die Unterschiede nicht.
 
Außerdem noch eines: Ich bin garantiert nicht auf irgendeinen Streit aus und Ego-Spiele sind absolut nicht mein Ding.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#25959
Aw: ein medium braucht hilfe
(23.03.2011 19:14)  
 


Ist jetzt nicht böse gemeint gewesen, sondern einfach ganz sachlich gemeint.
 
Letzte Änderung: 23.03.2011 19:15 von .
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#26219
Aw: ein medium braucht hilfe
(30.03.2011 01:02)  
 


mal wieder etwas von mir .
zu allerst einmal danke für eure anteilnahme an meiner person.
es tut gut zu wissen dass es doch viel mehr so "bescheuerte" -lächel- gibt
man hat mir vorgeworfen ich sei schizo und gehöre in die nächst best klinik eingewissen
und das höchste der bescheuertheit sei mein absolutes festhalten an der gabe(esoterik) von mir.
und nachdem ich vor ein paar wochen aus lauter verzweiflung mit dem kopf an die wand gehauen habe
teilte man mir mit "das nächste mal kommst du in die geschlossene"
und meine bitte um ein treffen und um gespreche mit anderen begabten " nein so etwas gibt es nicht wenn du mit mir nicht reden kannst dann ist es aus" und das alles immer vor allen kindern die nun natürlich voll hinter ihr stehen .
das ich ein estremo bin habt ihr sicherlich schon gelesen
ich wußte damals nicht das man damit nicht unbedingt in die öffentlichkeit gehen sollte
aber für mich war und ist es so natrülich wie die luft zum atemen und das habe ich von ALLEN anderen auch erwartet
und somit totalen schiffbruch erlitten
momentan sehe ich nur noch die trennung (den wir streiten sobald wir uns nur riechen)
aber ich setze sie noch nicht um (zu feige, die kinder, die gewohnheit, die existenz die wir uns aufgebaut haben, ANGST vor der zukunft und vor dem allein sein (das net ist zwar toll doch ersetzt es niemals den direkten kontak) finziell für beide seiten, wohin soll ich gehen usw usw. wenn ihr mir darauf antworten hättet das wäre sehr interesant für mich
ich wünsche dir lieber leser dieses forums soviel licht und liebe die du brauchst um deine aufgaben im guten sinne zu ende zuführen
und stehts soll dein "anam cara" bei dir sein
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück12345678910Weiter>Ende>>