eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
ein medium braucht hilfe (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück12345678910Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 483  
THEMA: ein medium braucht hilfe
#25682
Aw: ein medium braucht hilfe
(17.03.2011 18:30)  
 


wie siehts denn mit einem Naturheiler aus? Kann der nicht mit Kräutern oder Homeöpatischen Mitteln helfen, damit sie von dem Medikament langsam wegkommt? Denke mal je länger sie es nimmt, desto schwerer wird es sein davon wegzukommen. Und von heute auf morgen geht das ja auch nicht, also lieber langsam, damit ihr Körper nicht auch noch große Entzugserscheinungen hat.
Es gibt doch auch Heiler, die Impfungen aus dem Körper löschen, das müsste ja mit Medikamenten auch gehen, oder?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#25683
Aw: ein medium braucht hilfe
(17.03.2011 18:34)  
 


Also der Naturheiler hat ja gerade den Thread hier hineingesetzt *schmunzel. Aber mit den Schlafstörungen kommt er auch nicht weiter. Ein Heiler, der derartige Wirkstoffe aus dem Körper holt, ist nicht immer gleich zu finden. Außerdem ist nicht jeder Heiler kostenlos, auch das muss beachtet werden.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#25688
Aw: ein medium braucht hilfe
(17.03.2011 20:13)  
 


ihr lieben, lieber wuschel,
 
es gibt auch ärzte, die homöopatisch arbeiten.
soweit ich weiss, sollte man solche medikamente "ausschleichen" lassen,
also die dosis schrittweise verringern.
danach kann man die entgiftung des körpers beispielsweise mit brenn-
nesseltee unterstützen.
 
ich wünsche der jungen frau von herzen alles liebe.
mondi
 
 
 
am
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#25689
Aw: ein medium braucht hilfe
(17.03.2011 20:19)  
 


@Mondi, da gebe ich Dir recht,
langsam ausschleichen und u.a. mit Brennesseltee, weil entgiftend und ausschwemmend unterstützen,
damit die Giftstoffe schneller aus dem Körper kommen.
Notfalls  nachts nicht alleine lassen in der ersten Phase.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#25692
Aw: ein medium braucht hilfe
(17.03.2011 21:42)  
 


Erfahrungsgemäß hört sich das nach einer Situation an, in der eine rein meditative Praxis alleine nicht ausreicht. Das sage ich, obwohl ich sehr viel, beispielsweise von Autogenem Training halte. Allerdings stößt es hier einfach an seine Grenze.
Ein heute unterschätzer Wirkstoff ist die gute "alte" Baldrianwurzel, allerdings in hoher Dosis. Eine Tablette "Baldriparan für die Nacht" enthält beispielsweise 2957 Milligramm. Der wirkliche Vorzug der Baldrianwurzel besteht darin, dass später, bei einem Absetzen, kein depressiver Absturz erfolgt.
Günstig hierbei ist auch der Umstand, dass das "Ritual einer Tablette" zunächst beibehalten werden kann. Es ist sehr schwer, für einen Menschen, der nur mit Pille schlafen kann, es plötzlich ganz ohne zu versuchen und dabei zu glauben, es wäre möglich.
Alternativ gäbe es chemische Wirkstoffe, die in ihrer Wirkung schwächer wären, als das derzeit eingenommene Mittel. Jedoch führt beispielsweise selbst Diphenhydraminhydrochlorid, das frei verkäuflich ist und angeblich zu keiner Abhängigkeit führen soll, in Wirklichkeit auch zu einer Gewöhnung, die nach dem Absetzen die Psyche "fallen" läßt.
 
Letzte Änderung: 17.03.2011 21:44 von Radulf.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#25694
Aw: ein medium braucht hilfe
(17.03.2011 22:09)  
 


vielleicht sollte man dort auch ansetzen warum sie nicht schlafen kann?
 
ansonsten denke ich ähnlich wie radulf ... es wird bei ihr schon eine kopfsache sein das sie nur mit pille schlafen kann ...
 
wielang soll sie diese medis nehmen ein jahr?
 
lg anoriel
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück12345678910Weiter>Ende>>