eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
Atlantis und einige andere Wahrheiten (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück1234567Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 276  
THEMA: Atlantis und einige andere Wahrheiten
#40782
Aw: Atlantis und einige andere Wahrheiten
(02.09.2013 00:45)  
 


Ich denke nicht dass du dich selbst, oder deinen Beruf hier rehabilitieren musst Michael.
 
Sowohl das hier immer wieder so proklamierte sogenannte gechannelte Wissen inhaltlich, als auch die zahlreichen privaten, und persönlichen Übergriffe lassen auf kein lichtvolles spirituelles Wissen und Verhalten schließen.
Aber darum geht es denke ich auch gar nicht... leider...
 
Und wenn ein Thread, weil er wieder einmal zum Stillen einer Profilneurose missbraucht, und geschlossen wird, ist es allemal besser als dass man solche Neurosen weiter unterstützt.
Wir leben noch immer in der Dualität, und demzufolge wird es, egal wo auch immer zwei Lager geben.
Wer fragwürdige Texte und Meldungen, als die eines wahren Boten des Lichts anerkennt, hat noch sehr viel zu lernen. Und zu einer der wichtigsten Lektionen gehört eben auch die Unterscheidungsfähigkeit. Das betrifft übrigens beide Seiten.
Das wirklich Gute an der Ganzen spirituellen Entwicklung der Menschen ist, die Verblendungen werden immer offensichtlicher.
Aus der Spreu, egal mit welchen Methoden jemand vorgeht, wird nun mal kein Weizen.
 
Noch leben wir in einer Zeit des entweder oder. Eines Tages jedoch, werden beide Seiten erkennen, dass es ein sowohl als auch ist. Es gab, gibt und wird immer beide Seiten geben. Auch wenn man sich für eine der beiden Seiten bereits entschieden hat.
 
 
In diesem Sinne wünsche ich sowohl dem Licht wie dem Schatten, die Dualität als das zu sehen was sie ist. Ein sehr gut inszeniertes Spiel aus dem es auszusteigen gilt.

ASHOKA
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#40783
Aw: Atlantis und einige andere Wahrheiten
(02.09.2013 13:25)  
 


ihr lieben,
 
nun in diesem thema werden wohl mehr "andere wahrheiten" aufgedeckt, als dass über
atlantis geschrieben wird...ich meine: gut so!
 
hut ab vor michael(donnerwetter),
dass er ganz klar seine meinung und seine erfahrungen hier darstellt.
es ist wohltuend, dass inzwischen auch solche, die dem hierarchischen system als staatsangestellte mit und ohne uniform unterstellt sind, dieses system durchblicken.
und es gibt hoffentlich viele davon, die eben da wo sie beruflich stehen, mit freundlichkeit und ihren fähigkeiten weitaus mehr bewirken, als systemgläubige kollegen.
 und irgendwie passt es wunderbar zu der tatsache, dass amerikanische militärs sich obamas syrieneingriff erfolgreich widersetzen...
nun kommen wahrheiten ans licht, bequeme und unbequeme.
die welt ist dabei, sich zu verändern und ich hoffe sehr, dass die revolution der herzen sich weiter ausbreitet und die menschen sich angstfrei, in diesem fluss der veränderungen bewegen können und damit zurechtkommen.
"bla, bla, bla mondi!" höre ich fast die zweifler frozzeln....
"du sitzt da in deinem provencegarten und machst einen auf spirituell, fernab der realität der brennpunkte dieser welt."
nun ein wenig recht haben sie schon, ich brauche meine oase, um diese welt da draussen zu ertragen, die durch medien mehr oder weniger verfälscht, in mein wohnzimmer ankommt.
 
erst mal sich selbst heilen, dann heilt man auch ein kleines stückchen von mutter erde.
"liebe deinen nächsten, wie dich selbst."  ich glaube jesus schüttelt im jenseits öfters den kopf über das, was mensch aus seiner lehre gemacht hat.
"die habens immer noch nicht richtig kapiert, weil bedingungslose liebe in den von menschen geschaffenen hierarchischen strukturen nicht enthalten ist." sagt er vielleicht zu seinen kollegen buddah, manitu und anderen sogenannten aufgestiegenen meistern.
 
und dennoch, ich habe hoffnung, dass auch der rest der menschen aufwacht und sich als das erkennt, was sie sind: seelen, die hier ihre erfahrungen machen, in der dualität, die sich bewusst sind, dass der aufenthalt auf mutter erde eben nur ein kleiner teil der unendlichen seelenreise ist.
 
wenn der altpunk jürgen zeltinger vor 80 000 kölnern bei "arsch-huh, zäng ussenander" mit herz und seele singt: '...wir all, mir sind nur minsche, vorm herjott simmer alle gl(e)ich.' dann berührt das.
überall auf der welt findet die revolution der herzen statt.
patente auf genverändertes saatgut:  schwachsinn....ebenso wie bankenrettungen, anstelle notleidenden menschen zu helfen.
 
ich hab' immer noch eine anarchistische seite, nur eben etwas weicher und geduldiger als früher. und ich war bestimmt nicht in wackersdorf, in mutlangen und bei unzähligen protestveranstaltungen um mich jetzt, als künstlerin etabliert, zurückzulehnen  und zu sagen, dass die welt da draussen mir 'drissejal' ist.
 
es gibt so einige, die unter dem deckmantel der spiritualität ihre alten muster fleissig weiterleben, die nur ihre eigene sicht bestätigt wissen wollen, bloss um nicht nach innen gucken zu müssen, um die eigenen blockaden und traumatismen zuzuschütten.
gerne gebe ich zu, dass ich das auch einige zeit gemacht habe....bis das leben mir eben den weg gewiesen hat. das war schmerzvoll, doch effektiv.
das ist meine ganz persönliche wahrheit, schmerz transformiert, verändert den menschen meisten hin zur liebe.
nun, man kann nicht erwartten, dass man nach jahrelangem zuschütten von blockaden eine kleine meditation mit st. germains violetter flamme alles heilt.
man kann auch nicht erwarten, dass der eigene spirituelle weg allgemeingültig ist.
 
wer den herzensweg geht, geht immer auch den weg des mitgefühls und der hoffnung.
es ist kein zufall, dass der frühere hengst und heutige lichtbote hier immer wieder auffällig wird. ich sehe jedoch auch seinen wunsch nach spiritueller entwicklung, auch wenn er sich beim loslassen eigener muster sehr schwertut und das mit den dimensionen noch nicht so ganz verinnerlicht hat. in einem esoforum muss auch platz sein, für ihn und ähnliche.
toleranz, freundlichkeit und mitgefühl zu leben ist eben doch anders, als alles zu messen, bewerten und in schubladen einzuordnen.
 
ich wünsche uns noch viel mut, viel freude und weiterhin einen  herzensweg, der den gemeinsamen wunsch nach einer gesünderen, gerechteren welt beinhaltet.
 
namasté
mondi
 
 
 
 
 
 
 
 
am
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#40784
Aw: Atlantis und einige andere Wahrheiten
(02.09.2013 14:30)  
 


Mal noch ein Wort zu Donnerwetter, weil sein Beruf ja hier andeutungsweise thematisiert wurde und er dann (richtig!) in die Offensive ging. Es gibt viele Polizisten, die ich nicht nur als Menschen sondern auch von ihrer Berufsauffassung her schätze. Ich war mal auf einer Demo gegen einen Abschiebeknast in Dessau (Sachsen-Anhalt) dabei. Verlief völlig friedlich. Trotzdem wollten Bullen aus Bayern und Berlin die Demo angreifen. Da haben sich Polizisten aus Sachsen-Anhalt vor uns gestellt und uns vor ihren Kollegen geschützt. Hut ab, kann ich da nur sagen.
 
Ansonsten stimme ich Mondi zu.
 
Letzte Änderung: 02.09.2013 14:31 von .
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#40787
Aw: Atlantis und einige andere Wahrheiten
(02.09.2013 14:59)  
 


Danke Mondi, Lupus und auch Oka: Nicht im Großen geschehen Veränderungen, sondern im kleinen, täglichen,manchmal auch mühevollen  Alltag, aber es passiert. Wirke da, wo du etwas bewirken kannst.
Ich habe, ähnlich wie es Mondi beschrieb, im Laufe der Jahre eine Entwicklung erlebt, nur vielleicht anders rum. War ich in Brokdorf, Wackersdorf und Mutlangen noch junger Befehlsempfänger und ruhig, so nehme ich heute kein Blatt mehr vor den Mund, wenn mir etwas nicht paßt. Und "seltsamerweise" hört man mir sogar zu.......es ändert sich tatsächlich etwas. Wir dürfen heutzutage sogar weinen...
 
Euch einen schönen Tag
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#40788
Aw: Atlantis und einige andere Wahrheiten
(02.09.2013 15:16)  
 


Ich hab vorhin etwas in Spürche und Weisheiten für jeden Tag gepostet, und finde dass es auch zu dem was du Michael gerade geschrieben hast sehr gut passt.
Denn es gilt nicht nur bezogen auf die wirklich Großen, sondern auch auf die, die sich selbst gerne zu etwas Großem machen!
Es tut so gut zu erleben, dass immer mehr Menschen den Mut haben, sich nicht mehr klein und unmündig halten zu lassen.
 
 
Letzte Änderung: 02.09.2013 15:23 von .
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#40789
Aw: Atlantis und einige andere Wahrheiten
(02.09.2013 16:58)  
 


Wow, die letzten Beiträge waren richtig toll  {#1160301232}
freut mich....
 
Also den Weg des Polizisten find ich richtig gut, ich hab schon so viel erlebt,
es hätte noch an manchen Tagen schlimmer ausgehen können, wenn nicht die örtliche Polizei
eingeschritten wäre!
Das waren gute Leute, mit Ehre!
Ich wär beinah früher Polizist geworden^^, naja beinah auch Hell's Angel Mitglied{#1212693536}
 
Der Mittelweg ist dann wohl der Rettungsingeneur^^  {#1152302255}
 
!
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück1234567Weiter>Ende>>