eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
Aw: petiton zur entkriminalisiserung von cannabis (1 Leser) (1) Gast



 
Zum Ende gehen Beliebt: 266  
THEMA: Aw: petiton zur entkriminalisiserung von cannabis
#22830
petiton zur entkriminalisiserung von cannabis
(21.01.2011 08:48)  
 


hi!
ich hab mich hier mal angemeldet extra um dieses thread aufzumachen.

ich weis ja nicht ganz ob das thema hierherpasst aber eigentlich müsste jemand der sich mit heilpflanzen beschäftig wissen was für eine wichtige heilpflanze(unter anderem auch wichtiger rohstoff und(ich sag das böhse wort)droge) der bevölkerung mit cannabis entzogen wird!

hier läuft eine petition zur entkriminalisierung der nutzer was ein erster schritt wäre die jahrtausendlang benutze standardheilpflanze wieder zum allgemeinen gebrauch zuzulassen und wieder langsam in der gesellschaft zu integrieren(wo sie auch hingehört)

https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=14613

Also bitte helfen sie bitte auch mit ihrer unterschrift. eine pflanze und 4 millionen menschen werden wegen ihrem nutzen diskriminiert.diese pflanze gehört in jeden kräutergarten!

mfg
NoWorriesCompany
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#22957
Aw: petiton zur entkriminalisiserung von cannabis
(23.01.2011 22:18)  
 


hanf ist sicherlich eine sehr wichtige kulturpflanze der menschheit gewesen und hätte auch heute noch viel potential als heilpflanze und rohstoff.
 
nutzhanf (THC arm oder frei) wird mittlerweile auch wieder vermehrt angebaut, hier sollte mehr unterstützung erfolgen.
 
aus medizinischer sicht sollte cannabis meiner meinung nach auch wieder vermehrt genutzt werden, doch dass läuft natürlich der pharmaindustrie zuwieder...
 
 
in der petition wird quasi die freigabe von canabis gefordert (bis 30gramm oder 30gramm äquvalent straffrei). mehr scheint den hauptpetenten auch nicht zu interessieren........
unter begründung kein wort über den nutzen der ganzen pflanze....
 
unterschreibe ich nicht, da ich das gefühl habe hier geht es nur um legalisierung einer droge (also die krassen züchtungen aus holland, bei denen nur thc zählt) medizinische aspekte und die nutzpflanze hanf (holz, baumwollersatz etc.) sind wohl unwichtig.
 
unterschreibe gerne ein petition bei der die anderen werte der pflanze im vordergrund stehen...
 
 
 
aber ok, dafür habe ich ein paar andere petitionen unterschrieben ;)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#22968
Aw: petiton zur entkriminalisiserung von cannabis
(24.01.2011 00:00)  
 


tschja Psy, das ist ein Wirtschaftsgut. Stell Dir mal vor wie viel Steuer der Staat einnehmen könnte würde dieses legalisiert werden.
Da fällt mir ein, in welchem Land ist ein ganzer Staat dicht? Weil der Mohnanbau soviel Überschüsse erbrachte, dass sieh ihr Zeug nicht mehr los wuden?
Stellt Euch doch mal die Enorme Summer vor, auf alles 19 % und nicht nur das, es ist ein zusätzlicher Gewinn, der Wirtschaft, was die sich alles kaufen können.
Das soll nicht heißen,d ass ich das alles toll finde. Dagegen unternommen wird auch nichts, weil es eine Geldquelle ist
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#23099
Aw: petiton zur entkriminalisiserung von cannabis
(25.01.2011 22:19)  
 


stimmt, daran könnte der staat auch noch kohle einnehmen...  hätte der petent dies als begründung genommen, vielleicht wäre cannabis dann schon legalisiert ;)
 
und am besten gleich 25% drauf packen....
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#43415
rrr
Aw: petiton zur entkriminalisiserung von cannabis
(04.08.2017 23:29)  
 


Was ist eigentlich mit denen, die dann nach einer Zeit vom Dach hopsen, nachdem es legal wurde und sie freien Zugang zu Cannabis hatten?
 
Natürliche Auslese? Demokratischer Kollateralschaden?
 
Stichwort/Hash-Tag: "Keine Todesopfer durch Cannabis,"
 
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen