eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
EU-Verkaufsverbot für Heilpflanzen ab 01.04.2011 (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück123Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 430  
THEMA: EU-Verkaufsverbot für Heilpflanzen ab 01.04.2011
#19359
EU-Verkaufsverbot für Heilpflanzen ab 01.04.2011
(04.11.2010 21:18)  
 


Hallo miteinander,
 
in irgend einem Blog stand schon etwas darüber, dass ab dem 01.04.2011 keine Heilpflanzen mehr verkauft werden dürfen.
 
Hierzu läuft derzeit eine ePetition, die bei Deutschen Bundestag eingereicht worden ist:
 
Hier mal der Text, mit dem die Petition eingereicht wurde:

Text der Petition

Der Deutsche Bundestag möge beschließen ...dass das Verkaufsverbot von Heilpflanzen in der EU
ab dem 1 April 2011 in Deutschland nicht greift.

Laut Europäischer Richtlinie zur Verwendung traditioneller und pflanzlicher medizinischer Produkte (THMPD) wird der Verkauf und die Anwendung von Naturprodukten stark eingeschränkt.

Begründung

Es handelt sich um eine Richtlinie der EU zur Vereinheitlichung des Zulassungsverfahrens für traditionelle Kräuterzubereitungen, die medizinisch eingesetzt werden. Damit werden Naturprodukte zu medizinischen Produkten umdeklariert, die zugelassen werden müssen. In allen EU Länder wird es dann verboten sein Heilkräuter oder Pflanzen zu verkaufen, die keine Lizenz haben.
Naturstoffe , denen man eine Heilwirkung zuschreibt werden nicht mehr als Lebensmittel eingestuft, sondern als Arznei. Nur was man patentieren und mit einer Schutzmarke im Handel monopolisieren kann ist erwünscht. Was einfach in der Natur wächst ist illegal.
Unsere Gesundheit wird dadurch nicht geschützt, sondern es werden die Umsätze und Profite der Grosskonzerne gesichert. Wir sollten selber entscheiden was gut für uns ist und welche Mittel wir nehmen, ob chemische Bomben oder sanfte Naturheilmittel.
Dadurch erfahren auch Krankenkassen eine Erleichterung weil immer mehr Leute dazu übergehen,
Naturprodukte ohne Rezeptschein zu kaufen.
 
Ich finde es sehr sehr wichtig, dass dieses Verbot NICHT in Kraft tritt und bitte euch die Petition bis zum 11.11.10 mitzuzeichen. Es müssen mind. 30.000 Zeichnungen eingereicht werden, damit es zu einer Anhörung vor dem Bundestag kommt!
 
Eiriz
die gerade eben die Petition mitgezeichnet hat
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#19456
Aw: EU-Verkaufsverbot für Heilpflanzen ab 01.04.2011
(07.11.2010 02:01)  
 


Liebe Eiriz,
ich wollte gerade einen Tread genau wegen diesem Thema eröffnen und
auch die Petition verlinken.
Super wie aufmerksam Du bist.
Danke...
Hier auch noch was zu diesem Thema:
Liebe Grüße
Elenora
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#19458
Aw: EU-Verkaufsverbot für Heilpflanzen ab 01.04.2011
(07.11.2010 09:08)  
 


hallo ihr lieben,
ich kann mir das nur so erklären, dass dieses der nächste schritt ist, um die kosmetikverordnung umzusetzen.. diese ist ja schon (national) überarbeitet worden udn wen man die liest, dann schaudert es einen, wenn man sich mit ganzheitlicher kosmetik beschäftigt und davon leben will... für jede kleine sache, ob nun seife, wässerchen, oder sonst was, muss man (lt. gesetzgeber) ein rezept bei der prüfstelle (z.b. tüv) einreichen und die zertifkate dafür vorhalten...
Ich denke, dass ist mal wieder alles eine aktion, um die globale arzneimittel-industrie reich zu halten..
soweit mir bekannt ist, darf man dann nur noch frischen "schnitt" im "bündel" verkaufen...
*grummel*
LG aus Randberlin
 
Es ist einfacher, ein Atom zu zerschlagen, als ein Vorurteil !
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#19459
Aw: EU-Verkaufsverbot für Heilpflanzen ab 01.04.2011
(07.11.2010 10:33)  
 


Ich hab letztens in einem Bericht im TV gesehen das die Firma Nestle zu Schadensersatz verklagt wurde, das sie Kosmetik mit Roiboschtee herstellte. Nun rebellieren Leute aus Wuppertal, (wohngemerkt Wuppertal in Afrika) es wäre nicht gerecht uralt Rezepte der Kultur einfach so zu vermarkten. Fragt sich ob die ur Wuppertaler aus Afrika nicht bereits vor 1000 Jahren ins deutsche Wuppertal gewandert sind.
Wie auch immer.
Einerseits gehen mir diese Verordnungen auf die Nerven, andererseits finde ich es richtig, das nicht jeder X-Beliebige Tinkturen zusammensetzen kann. Und wer weiss ob nicht schon längst die Nonnen von vor 100 Jahren ihre Kenntnisse nicht jetzt in der Apotheke fortsetzen und somit jetzt ihre Selbstständigkeit leben.
Das nur mal aus einer ganz anderen Sichtweise der Dinge beleuchtet.
Alles Ding hat 2 Seiten
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#19461
Aw: EU-Verkaufsverbot für Heilpflanzen ab 01.04.2011
(07.11.2010 10:56)  
 


hallo ihr lieben.....
 
der beschluss wird nicht kommen,deshalb ist jede aufregung umsonst!
desweiteren-wer eine heilpflanze benötigt-
kann die essenz derer
in sich abrufen-
und sich gedanklich geben
und es geschehe!
 
lg
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#19497
Aw: EU-Verkaufsverbot für Heilpflanzen ab 01.04.2011
(07.11.2010 20:24)  
 


Ja Petra, das siehst Du vollkommen richtig.
Man staune schon welch alte Überlieferungen heute als Neues vermarktet wird. Ob es um die Anwendung von Heilkräutern geht, medizinische oder auf psychologische Weisheiten. Und wer das Geld hat meldet schnell darauf ein Patent an und schwupps werden Gesetze erlassen die ein Einfuhr oder Ausfuhrverbot, ein Lizens oder Erlaubnis benötigen, verabschiedet.
Eins der makaberen Handlungsweisen von Macht, Reichtum und Gier, sind folgende
Zwei Engel aus dem Bild der sixstinischen Madonna von Rafael, patentiert, das heißt wenn ein Maler dieses Bild malt muss er die Engel raus lassen sonst macht er sich strafbar.
Ein Bild welches zum Kulturerbe der Menschheit zählt, einfach vermarktet........
Oder Planeten die verkauft werden. Wer gibt diesen Menschen das Recht?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück123Weiter>Ende>>