eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
Möchte raus aus dem Tief - aber wie und womit? (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück12345678910Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 498  
THEMA: Möchte raus aus dem Tief - aber wie und womit?
#12043
Aw: Möchte raus aus dem Tief - aber wie und womit?
(01.06.2010 10:01)  
 


Mach dir nicht zuviele Gedanken und Sorgen, Zaunreiter. Du bist nicht für das Wohl aller Menschen verantwortlich. Es gibt immer eine Selbstverantwortung - auch wenn die zu übernehmen manchmal schwer ist.

Ich habe eben in der Klinik angerufen, es kann noch über einen Monat dauern, bis ich dort einen Platz bekomme - es könnte aber vielleicht auch schneller gehen. Wobei wir wieder bei der Sache mit der Zeit wären.

Für mich ist jeder Tag, den ich warten muss, eine Anstrengung. Noch ein Tag mehr, den es durchzuhalten gilt, den ich allein schaffen muss. Dazu eine schwierige familiäre Situation (ohne Verständnis für Panikattacken und Depression weil selbst bipolar und grad mal wieder "oben" - das ist nicht einfach.

Aber es geht, weil es gehen muss. Weil ich es will. Wahrscheinlich werde ich am ersten Tag im Krankenhaus zusammenbrechen - aber das ist dann ja egal. Bis dahin tragen mich Reiki, Runen und heilende Gedanken von Freunden durch die Turbulenzen.

LG
Marquesta
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#12045
Aw: Möchte raus aus dem Tief - aber wie und womit?
(01.06.2010 10:15)  
 


Liebe Marquesta,

größte Hochachtung, und ich zieh den Hut, das Du Dich ztrot allem nicht unterkriegen läßt und kämpfst.
Leider tun das viel zu wenig, da hat man dann oft den Eindruck, als wollten sie da gar nicht mehr heraus.

Wichtig ist dabei auch immer, das man Menschen an der Seite hat, die einen da liebevoll unterstützen.
Ich wünsche Dir das der Termin ganz schnell zustandekommt und das Du liebe Menschen an Deiner Seite hast die Dir unter die Arme greifen und die Dich auffangen, wenn Du sie brauchst.
Auf mich kannst Du zählen.

Ich nehm Dich ganz liebe in die Arme und drück Dich
Claudi
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#12054
Aw: Möchte raus aus dem Tief - aber wie und womit?
(01.06.2010 12:18)  
 


Ich habs grad gelesen, auch von mir sollst du eine gedankliche, gute unterstützung haben liebe Marquesta, ich wünsche dir alles erdenklich gute

Herzlichst
tipu
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#12065
Aw: Möchte raus aus dem Tief - aber wie und womit?
(01.06.2010 15:24)  
 


Danke für eure lieben Worte Claudi und tipu. Solche kleinen Dinge sind es, die mich im Moment tragen, die mir Kraft geben.

Ich bin vom Typ her keine, die sich hängen lässt - was wiederum zu meinem jetzigen Problem beigetragen hat. Für das nächste Mal weiß ich, dass ich rechtzeitig um Hilfe bitte.

LG
Marquesta
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#12068
Aw: Möchte raus aus dem Tief - aber wie und womit?
(01.06.2010 17:42)  
 


Na, alleine braucht da ja keiner durch, denn es soll ja ein miteinander sein, da steht der eine zum anderen ohne wenn und aber.
Nur gibt es Menschen, (kenn da ein paar) die schreien um Hilfe, dann kümmert man sich um sie und will helfen, auf vielen Wegen , aber was machen die, die knallen einen dann was vor den Kopf und merken gar nicht, wie sehr sie anderen vor den Kopf damit stossen und verletzen, scheinbar nicht gut genug diie Hilfe die man anbietet.
Ich finde es schade, auch wenn die Hilfe, die man bekommt nicht immer dem entspricht, was sich der andere erwartet, aber eine nette Geste und ein kleines Danke denk ich ist es alle mal wert.

Ein wenig weniger ICH aber ein Stück mehr WIR das würde uns alle ein ganzes Stück weiter bringen, und viele Dinge würden erst gar nicht merh passieren, oder?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#12085
Aw: Möchte raus aus dem Tief - aber wie und womit?
(01.06.2010 20:56)  
 


Hallo, Marquesta...

Entschuldige, dass ich erst jetzt antworte..
Ich kann die Situation, in der du dich befindest, gut nachempfinden...ich kenne das, wenn auch nicht aus eigenem Leiden, seit Jahrzehnten..
Das Schlimmste sind die Sprüche wie: Da muss man sich mal zusammenreissen! Wir hatten früher gar keine Zeit für sowas..

Ich kenne Depressionen in verschiedenen Ausprägungen und weiß, wie es ist, wenn man keine Kraft hat, morgens aufzustehen und die einfachsten Hausarbeiten unlösbar scheinen..

Ich weiß nicht, wie lange du schon daran leidest, aber ich kann mir denken, dass dies auch für die dich umgebenden Menschen nicht leicht ist, egal, wie sehr du dich anstrengst, sie niccht zu belasten..

Ich weiß, dass ich nicht für das Leid der Welt verantwortlich bin, aber Leanna, jener "Gast" hat diesen Tread eröffnet, weil sie Hilfe suchte und plötzlich ist sie weg...
Ich habe leider auch Fälle kennengelernt, die nicht gut ausgingen..

Ich schicke dir gute Gedanken und hoffe, dass es dir bald besser geht...

Geh raus...versuch es...geniesse die Sonne...sie kurbelt die Serotonin-Produktion an..

Liebe Grüsse vom

Zaunreiter
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück12345678910Weiter>Ende>>