eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
Aw: Besinnliche Zeit (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück12Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 387  
THEMA: Aw: Besinnliche Zeit
#6835
Aw: Besinnliche Zeit
(06.12.2009 11:12)  
 


hey hellsicht,

das mag schon sein und ist wohl auch so, dass bei einzelnen leuten
der weiche besinnliche klang vorhanden ist....nur darum gehts nicht.

es geht um den klang der weihnachtszeit....kann man ihn vernehmen oder existiert er nicht mehr..?
vermissen ihn die leute, oder ist alles scheißegal...?
ist das momentane umfeld, dass wir uns selbst erschaffen haben, oder was gegen uns erschaffen wurde... noch zu ertragen (für mich definitiv nicht)..? oder kann man was ändern? und was könnte man tun um frieden, gemeinsamkeit, wärme und licht zu schaffen?


grüßle
harley
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#6836
Aw: Besinnliche Zeit
(06.12.2009 14:58)  
 


Ich höre, Du hörst, er/sie/es hören....


Ich höre Geldgeklimper, aber es stört mich nicht.
Ich sehe unseren kommerziellen Weihnachtsmarkt, aber er stört mich nicht.
Ich höre die Hektik der Zeit, aber sie stört mich nicht.
Ich höre die vielen Meinungen der Leute, auch diese stören mich nicht.
Weil ich mich drauf eingelassen habe.
Weil es meine Qualität der Zeit ist.
Weil mich immer gerade das erreicht, was mir zusteht (oder was ich "verdient" habe... lächel) oder weil es meinem weltlichen Wachtstumszustand entspricht.... oder... oder...
So erlebt jeder das Weihnachtsfest auf seine höchst individuelle Weise. Und wenn mich etwas stören würde, wäre es genau mein Thema zum aktuellen Bastelzustand dieses Lebenszeitabschnittes.

Wenn ich nach innen hören würde, und da würde es heissen: "Das Leben ist prima! Alles harmonisch! Super!" und außen würde ich hören: "Ungemütlichkeit! Einkaufstrubel uhhh! Alles doof!!!" könnte ich mit Überzeugung feststellen, dass ich mit mir keinesfalls im Einklang bin.
Innen ist wie außen.

Wünsche einen harmonischen Advent.
Alles Liebe - Liebesengel
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#6837
Aw: Besinnliche Zeit
(06.12.2009 15:54)  
 


Hallo Harley

Der Klang der Weihnachtszeit existiert noch (also in meinem Ohr), doch ist er mit der Zeit sehr leise geworden.

Klar, ist das "Weihnachtshören" eine ganz individuelle Sache und auch nicht für jeden Menschen gleichermassen wichtig, aber gerade diese Individualität kann das "Weihnachtsempfinden" jedes Jahr aufs Neue wieder aufleben lassen

Es gehört ja mehr dazu als hören...im Grunde ist es ja die ganze Palette der Sinneswahrnehmungen, die einen Einfluss darauf haben.

Ja, was kann man tun?

Vielleicht Erinnerungen an Kinderzeiten, die "Magie" und kleinen Wunder, die man damals erlebt hat, wieder ins Gedächtnis rufen. Den Geruch von frisch gebackenen Plätzchen, Weihnachtslieder, Geschichten erzählen bei Kerzenschein, wenns draussen schon dunkel ist, die abgeschlossene Schlafzimmertür , heimlich im stillen Kämmerlein kleine Geschenke basteln, die von Herzen kommen.

ja, ich denke, das kann helfen, den "Klang" wieder etwas lauter werden zu lassen, zu verinnerlichen.
Dann kann man auch raus gehen in den Trubel und die Hektik und vielleicht sogar den einen oder anderen gestressten Menschen ein Lächeln schenken

Ich denke, jeder hat in sich selbst die Möglichkeit, gerade in dieser Zeit, Frieden, Gemeinsamkeit, Wärme und Licht in sich selbst zu produzieren und diese dann auch in die Welt vor der Haustür zu tragen.

Es ist manchmal nicht einfach, gerade wenn man allein ist. Aber ein Lächeln kann viel geben.



Wünsch Euch allen eine frohe Weihnachtszeit, trotz des ganzen Trubels
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#6838
Aw: Besinnliche Zeit
(06.12.2009 16:01)  
 


danke euch für die interessanten meinungen....

grüßle
harley
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#6856
Aw: Besinnliche Zeit
(07.12.2009 10:57)  
 


Dann würde ich mir die Frage stellen: Was ist denn Weihnachten?
Eines der drei Hauptfeste des Kirchenjahres, die Geburt Jesu (obwohl der Geburtstag strittig ist).

Was verbindet man also mit Weihnachten? Ein Kirchenfest, Geschenke, Glauben, Geld, Macht?
Ich würde die hektische Vorweihnachtszeit als wenig besinnlich betrachten. Geht es doch nur um Fragen der Geschenke, des Essens usw. Weihnachtsmärkte sind zu Warenmärkten verkommen.
Massenweise Spendenaufrufe und auch die Kirche läuft zur Höchstform auf! Nächstenliebe....einmal im Jahr?

Da mich wenig mit der christlichen Kirche verbindet würde ich mich auf meine Kindheit beziehen:
Die Familie war zusammen....und es war so eine friedliche Ruhe. Es war still (nicht im Sinne von Schweigen!).
Auch heute noch kann ich das Gefühl über die Feiertage zurückholen...für meine eigenen Kinder.

Die Vorweihnachtszeit allerdings muss ich zeitweise ausblenden, weil ich die Hetik auch wenig ertrage (mein Innen ist dennoch ruhig!)
Einen grummeligen, hektischen Menschen ein Lächeln schenken ist ab und an allerdings eine wahre Freude....und denkt euch: er lächelt zurück!

Alles Liebe
Ravenwolf
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück12Weiter>Ende>>