eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
Aw: geister oder etwas anders (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück12Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 243  
THEMA: Aw: geister oder etwas anders
#37863
geister oder etwas anders
(09.12.2012 18:18)  
 


Also vor 10 und 11Jahren ist mein Vater und Opa gestorben...und seit 2monaten ist mein lieblings onkel gestorben...er war 88 und wusste nix mehr lag nur noch so da...es war eine erlösung für ihn...er lebte sehr gläubig in einem kloster und war ein lieber mensch...als er noch lebte aber man ihm nur noch paar tage gab ist unser licht im keller nicht angegangen...dann später ging es an...das war auch noch lange nach dem er starb und bei meinem auto hat das licht gebrannt...ich weiß das ich es nicht angelassen hab weil es immer piept bis man es aus macht...ich konnte nicht zur beerdigung...seit meinem vater war ich bei keiner mehr sowas find ich furchtbar...aber an dem tag war es mir richtig schwer...um die uhrzeit wo die beerdigung war fühlte ich mich als hätte ich was noch schwereres in mir...danach fühlte ich mich glücklich...und im himmel war eine herzwolke...ich sagte ich hab dich auch lieb und sofort verschwand sie...wochen später flog mit einem lauten krach sein bild runter...und es sind noch komische sachen passiert...ich weiß nicht ob das vom winter kommt oder ob es was anderes ist...mir ist immer so kalt und manchmal fühl ich irgendwie so wie ein leichter wind...sind das geister...ist das sogar mein onkel...oder was könnte das sein...über silvester sind wir in der nähe von seinem grab und ich will hingehen...meint ihr dann hört es auf?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#37864
Aw: geister oder etwas anders
(09.12.2012 23:05)  
 



blue4588 schrieb:
... über silvester sind wir in der nähe von seinem grab und ich will hingehen...meint ihr dann hört es auf?


Hängt ganz alleine von Dir selbst ab...
 
„Interessiere Dich für Dein Leben! Denn Du bist der einzige, der etwas daraus machen kann!“
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#37866
Aw: geister oder etwas anders
(10.12.2012 01:28)  
 


Zunächst mein Beileid zum Tod Deines Onkels.
"Lieblings Onkel" und ein "lieber Mensch" lassen, sofern ich das ohne nähere Kenntnisse einordnen kann, kaum darauf schließen, daß es sich hier um eine Art "Heimsuchung" des Verstorbenen handelt.
Das Problem sind keineswegs nur immer die Toten, oftmals sind es die noch lebenden Angehörigen.
Selbstverständlich darf man nach einem solchen Verlust traurig sein und sich hierfür Zeit lassen. Sehr wichtig allerdings ist das Loslassen und zwar auf beiden Seiten. Verstirbt eine wichtige Bezugsperson und man formuliert das Loslassen nicht, beispielsweise, da man meint den Verstorbenen noch dringend hier zu brauchen, dann kann eine ungute Bindung entstehen, die es dem Toten schwer macht, gänzlich zu gehen. Er fühlt sich dann in der Verantwortung.
Ob Du nun sein Grab besuchst oder einfach nur, an einem stillen Abend, ein Bild von ihm vor Dich stellst, eine weiße Kerze dazu brennst, versuche sinngemäß ähnliche Worte dabei zu formulieren: "Ich bin dankbar um Deine Begleitung in meinem Leben. Doch nun, so sehr ich traurig bin, da Du gehen mußtest, geh' ohne Dir Sorgen um mich zu machen, ich werde alleine im Leben klar kommen."
 
Liebe Grüße
Radulf
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#37877
Aw: geister oder etwas anders
(11.12.2012 16:05)  
 


Hattest du ähnliche Erebnisse vor 10 und 11 Jahren, als dein Vater /Opa starben?
Wenn nein, dann frage dich, was dieses mal anders war............
 
Liebe Grüße
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#37879
Aw: geister oder etwas anders
(11.12.2012 17:14)  
 


also ich wüsste nicht...aber seit mein onkel gestorben ist beschäftige ich mich auch mit der seele und leben nach dem tod und engel...
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#37885
Aw: geister oder etwas anders
(12.12.2012 10:06)  
 


Wenn du bei deinem Vater und deinem Opa auf der Beerdigung warst und bei deinem Onkel nicht, dann würde ich tatsächlich das Grab besuchen, mich verabschieden und ihn in Liebe gehen lassen. Ich würde mich bedanken für die Zeit mit ihm und ihm sagen, daß ich ohne ihn hier klar komme und er beruhigt gehen darf. Das wird aber nur funktionieren, wenn da nicht noch etwas Gravierendes zwischen euch offen ist..............
Wenn du ungern auf Friedhöfe gehst, nimm einfach jemanden Vertrauten mit.
 
Einen Versuch ist es meiner Ansicht nach wert...
 
 
Liebe Grüße
 
Michael
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück12Weiter>Ende>>