eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
Magie (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück12345Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 375  
THEMA: Magie
#30734
Aw: Magie
(29.07.2011 18:53)  
 


DITO - KANN ICH DA NUR SAGEN !!!!!
 
WAGGA UND HENGST HABEN VÖLLIG RECHT !
 
ES IST DOCH EIGENTLICH - GANZ KLAR UND LEICHT ERKENNBAR ......  {#1167752982}
 
LG - MARION - 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#30763
Aw: Magie
(30.07.2011 00:12)  
 


Für mich ist magie in allem am anfang gab es nur die urmagie elementarmagie die bedauerlicherweise nur noch wenige lehren und praktizieren,, schwarz, weiß, kult haben die menschen daraus gemacht  um macht und kontrolle zu bekommen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#30769
Aw: Magie
(30.07.2011 10:50)  
 


Ich arbeite sehr gerne mit Elementarmagie.
Da ich leider schlecht ein Feuer in der Wohnung machen kann, nutze ich halt das kleine Feuer (eine Kerze) was aber im Endeffekt gleiche bis ähnliche WIrkung haben kann wie ein großes "Lagerfeuer".

Ich arbeite auch sehr gerne mit dem Element Wasser.
 
Viele Außenstehende denken oder meinen es muss immer was zu sehen sein, und es muss immer was specktakuläres passieren, Magie ist Magie und Hollywood ist Hollywood.
Vieles was im TV gezeigt und als Magie bezeichnet wird ist einfach gar nicht möglich.

 
Letzte Änderung: 30.07.2011 10:53 von wagga.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#30771
Aw: Magie
(30.07.2011 11:37)  
 


Magie besteht nicht nur aus Ritualen, Symbolen, Kartenlegen, Pendeln oder channeln .
Magie ist viel mehr. Ein Kleinkind, welches dir ein Stein in die Hand legt und sagt, es bringt dir Glück. Ein  Windhauch der dich streift und ein bestimmtes Gefühl in dir erzeugt. Die Geste mancher Menschen, selbst ein Tier welches auf uns zukommt, kann schon Magie erzeugen. Genau so wie ein Gedanke.
Ich denke Magie begegnet uns jeden Tag in unterschiedlichen Formen.
Nur erkennen wir sie auch wirklich, nehmen wir sie auch ohne Hilfsmittel war. Oder benötigen wir zu allen Dingen einen Schutzmantel, ein Schutzsymbol, oder Salz mit dem wir uns waschen?
 
Für mich ist das "Leben" Magie mit all seinen Fassetten.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#30810
Aw: Magie
(30.07.2011 20:21)  
 


Magie ist überall und umgibt jeden und alles.
Sie ist bei uns über uns inn uns,u.s.w.
 
Nur weil viele miti hr nichts anfangen können oder sie nicht wahrnehmen/spüren heißt es nicht das sie nicht da ist.
Auch wenn man sie nicht immer sehen kann ist sie doch da.
 
Nur für die meisten ist sie halt unsichtbar weil sie diese nicht spüren wollen oder dürfen.
(Ethnische Gründe).
Ich kenne mich nicht so gut mit dem Christentum aus.
Da heißt es aber glaub ich das es nur Gott vorbehalten sei.
Aber bitte nagelt mich da nicht fest, ich kenne mich mit dem Christentum zu wenig aus.
Da muss jemand anderes darüber berichten.

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#33408
Aw: Magie
(27.09.2011 15:44)  
 



Hengst schrieb:

wagga schrieb:
Magie ist weder schwarz noch weiß.

Aber um gute Magie von schlechter zu unterscheiden, nutzt man gerne diese Differenzierung.

Wirke ich Magie um zu Helfen,Heilen,Schützen dann ist es gute Magie.
Wirke ich Magie um zu schaden das spricht man allgemein von Schwarzmagie.

LG wagga

Phoritas,
 
um deine Frage zu beantworten...wagga hat sie schon gegeben.
 
Hengst

Ich habe ehrlich gesagt keine fragen gesellt, sondern nur meine Ansichten preisgegeben und in der hoffnung Fragen gestellt, verschiedene Realitäten auszutauschen.
 
Zu dem Thema schwarze und weise Magie denke ich, dass es auf die immer schon vorhandene Thematik der Dualität zurückgeht. Mangels der Kenntnis. dass die unterscheidung zwischen pro und contra immer im Auge das Betrachters liegt und daher im Wesen gleich sind muss immer alles Zerteilt weden. Also giebt es meiner meinung nach keine allumfassenden Unterscheidung zwischen schwarz und weis sondern findet dies immer nur im Bewusstsein des Einzelnen stadt.
 
Zum thema Schwarz finde ich es auch interessant, dass die am meisten ins bewusstsein prägende Schwärze die Nacht ist, die wir jeden Tag wahrnemen. Im prinzip nur das unfassbare, das verhüllte, unklare und verschleierte.

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück12345Weiter>Ende>>