eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
spirituelles wohnen/ einrichtung (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück1234Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 295  
THEMA: spirituelles wohnen/ einrichtung
#39493
Aw: spirituelles wohnen/ einrichtung
(10.06.2013 16:02)  
 


 
hallo micha
 
oh, das ist ja toll
hat es dann noch den selben effeckt??
oder ist dann die wirkung anderes?
 
lieben gruss
schutzengel
{#zweiherzen}{#engel}{#zweiherzen}
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39494
Aw: spirituelles wohnen/ einrichtung
(10.06.2013 17:07)  
 


De
 
Derr Effekt ist nahezu gleich...solange sie brennt. Die sieht so aus, in der Mitte ist dann eine Öffnung für die Kerze
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39495
Aw: spirituelles wohnen/ einrichtung
(10.06.2013 17:11)  
 


 
 
 
oh, vielen lieben dank für dieses bild.
das ist ja schön
ich werde die tage mal schauen,
ob ich solche lampen für mich finde.
 
vielen lieben dank
 
schutzengel
{#zweiherzen}{#engel}{#zweiherzen}
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39496
Aw: spirituelles wohnen/ einrichtung
(10.06.2013 17:36)  
 


Ob Engeln zur Gast kommen wollen oder nicht, hängt von der energetische "Einrichtung" und Sauberkeit ab.... inwieweit eine Wohnung oder Raum energetisch sauber und hochschwingend eingerichtet ist...  inwieweit eine Räumlichkeit für Wesen aus reinem Bewusstsein und Energie attraktiv ist sich hier aufzuhalten, oder ob der Raum energetisch niedrigschwingende und/oder Bewusstseinsbeeinträchtigende Elemente enthält, wo die Wesenheiten aus Bewusstsein und Energie sich lieber davon fernhalten...
Räuchern alleine oder sich einen Salzkristall hinzustellen reicht meiner persönlichen Meinung nach absolut nicht aus, wenn man ernsthaft mit so hochschwingende Wesenheiten wie Engeln in den eigenen vier Wänden Kontakt knüpfen möchte.

Alle Arten von Elektrogeräte und unter Strom stehende Leitungen, künstliches Neonlicht, Computer, TV-Geräte, Radio, Herd, wie aber auch ganz besonders Handys, schnurlose Telefone, Fernbedienungen, batteriebetriebene Wanduhren etc. .... sind energetisch niedrigschwingende und somit unattraktive bzw. für feinstoffliche Wesenheiten energieabsorbierende Elemente...
Es ist für die meisten ja sicher nicht unbekannt, wie sehr so manch sensibler Mensch unter "Elektrosmog" leidet. Und man möge sich mal vorstellen, wie dann wohl erst rein energetische, geistige Bewusstseine sich fühlen mögen, in Nähe von elektrische Felder....Und wer Astralreisen/Außerkörperliche Reisen nachgeht, weiß sicher auch, wie schwer es sein kann, an elektromagnetische Felder durch Stromkabeln, oder unter Standby stehende Geräte daran vorbei zu kommen.
 
 
Möchte man einen Raum also attraktiv gestalten für geistige Bewusstseine, dann entferne alles Elektrische an Gerätschaften, soweit es möglich ist, schalte die Sicherung für den Raum aus, damit auch stromführende Leitungen in Wänden aus sind. Verwende natürliche Bienenwachskerzen statt Glühbirnen. Und statt eine Stereoanlage und Musik aus Lautsprechern, welches mit Kupferdraht und Magnetspulen erzeugt wird, spiele lieber selbst ein klassisches, natürliches Akustikinstrument oder singe oder hänge Windspiele am Fenster auf, welches sanfte Glockentöne vom Wind oder Kerzenwärme von sich gibt... Aber bitte keinen Vogelkäfig mit einem eingesperrtem, kleinen Vogelwesen darin, welches das Leben sitzend auf der Stange für Unterhaltungszwecke des Menschen singen und trällern soll.
 
Denaturiertes Mobiliar sind ebenso energetisch negative und somit unattraktive Elemente. Zum Beispiel Schränke, Regale, Tische etc., bestehend aus Pressholzspanplatten, welches aus zusammengeleimte, geraspelte Holzabfälle besteht und mit einem chemischen Leimverbundstoff zusammengepresst wird, und entweder mit Kunstdruck einer Holzimitation oder gar lackiert beschichtet wurde. Solches Mobiliar ist für viele Allergiker schon ein No-Go... Man stelle sich das energetische No-Go mal vor...
Verwende Möbel aus natürliches, biologisches und unbehandeltes Holz, unlackiert und in guter, klassischer Zimmermannskonstruktion ohne Leim gezimmert. Schlicht und einfach. Kein Kunstdrucke drauf oder mit Chemie behandelt, damit keine Holzwürmer dran gehen. Das Holz muss noch "leben" und nicht maschinell zerstückelt und totgeleimt sein und wenn eben Holzwürmer drin sind, ist das kein Zeichen von "Befall" sondern einfach weil es ein gutes Holz eines einst gesunden Baumes war wo nun mal in der Natur auch kleine Wesenheiten es bewohnen. Keine Lackierungen welches über Jahrzehnte ausdünstet, oder sonstige chemische Behandlungen oder Einfärbungen...
Auch bei Stoffe sollte geachtet werden. Ob jetzt Vorhänge vor Fenster, Tischdecken, Sofas, Sitzbezüge auf Stühle etc. ... einfache, natürliche Baumwolle ohne chemische Befärbungen. Kein Polyester. Polyester ist ein nicht in der Natur vorkommender Kunststoff, welches man u.a. auch in Vliesstoffe wiederfindet. Es ist chemisch der selbe Stoff, woraus PET-Flaschen oder Lacke hergestellt werden. Spritiuell einfach ein No-Go.
Halte den Raum so weit es möglich ist frei von Kunststoffe, das gilt auch für DVD-/CD-Sammlungen. Verwende Glasflaschen oder schöne Glas-Karaffen statt Plastikflaschen. Porzellan oder Keramik-Schalen statt Plastikschüssel etc. .... und natürliche, Erd- und Naturfarben. Keine Neonkreischfarben oder sonstige chemische, künstliche Farben. Stelle lieber einen schönen, blühenden Blumentopf hin oder einen Strauß bunte Blumen, anstatt bunte Kissen und chemisch eingefärbte Vorhänge.
 
Und zu guter letzt - die Wohnweise darin: Nicht mit Straßenschuhen hinein gehen. Am besten den Raum energetisch sauber halten indem normale Tagbegkleidungen wie Jacke, Schuhe, Hose etc. von diesem Raum außen bleibt. Nicht mit den gleichen Bekleidungen, wo man noch bei der Arbeit war, im Supermarkt, auf Straße etc. - dann anschließend den Raum betreten. Die ganzen Energien von der Arbeitsstress, umgebenden Menschen, durchlaufene, negative energetische Atmosphären bleibt alles an der Kleidung haften und trägt diese mit sich nach Hause.
Kleidungswechsel ist also angesagt für energetische Sauberkeit eines Raumes.
Schon die alten Asiaten wussten eine gute Reinlichkeit eines Raumes aufrecht zu erhalten zu Schätzen in ihrem eigenen Wohnstil, wo die Schuhe vor der Schwelle blieben und schließlich in bequeme Kimonos schlüpften.
 
Ebenso energetisch völlig unterschätzt, wenig bekannt bis hin belächelt: Lebensmittel bzw. essen im Raum. Kein denaturiertes und tierisches Essen. Nur rein natürliches, unbearbeitetes und wenn möglich biologische Lebensmittel. Zum Beispiel eine leckere Obstschale oder ein Körbchen mit Nüsse. Die sind energetisch ok. Aber keine Industrieprodukte oder mit Industriezucker und/oder maschinell hergestellte Lebensmittel wie z.B. Schokolade, Gummibärchen, Chips oder Kekse.
Kein tierisches Fleisch-, Wurst- und Käseprodukte in den Raum. Das ist energetisch das abartigste, was man in den Raum rein tragen kann. Auch das ist inzwischen wohlbekannt, das alle Energien des Tierlebens - bestehend aus lebenslanger Leid der Gefangenschaft, Mästungen, Behandlungen mit Hormonen und Pharmazeutika bis zur Massenschlachtungen - all diese Lebenserfahrungen als Energien im Fleisch und Wurst mitverwachsen sind, den der Mensch nicht nur energetisch zu sich nimmt und in körpereigenen Energienetzwerk einverleibt, sondern auch allein die Präsenz eines solchen Tierprodukts, besitzt ein negatives energetisches Feld, wo hochschwingende, reine Bewusstseine wie Engeln, davon einen weiten bogen machen.... Ist Prinzip wie bei den Elektrogeräten auch. Allein der Präsenz ist schon ein No-Go für ein spirituell eingerichteter Wohnraum.
 
Zum Schluss die eigenen Gedanken und Gefühle im energetisch reinem Raum.... Gedanken, wie auch Emotionen sind bekanntlich auch Energien, wie jeder weiß... Negative Gedanken, Trauer, Trübsinn, aber auch Wut, Antagonismus... sind niedrigschwingende Energieformen. Gäste und einem selbst sollten dann lieber raus an die frische Luft oder in den Park gehen, so lange diese niedrige Energien vorherrschen. Und den Raum mit positiven Gefühlen und Gedanken betreten...
 
Liebe, Optimismus, Frohsinn, aber auch schöpferische Kreativität durch Malen/Zeichnen, Musizieren, Poesie... das sind wunderbare, hochschwingende Energien.... Davon darf ein spiritueller Raum gerne gesättigt werden...
Wenn doch mal bei einem Gespräch oder bei einem Gast energetisch niedrigschwingende Emotionen und/oder Gedanken auftauchen und den Raum "verunreinigen", dann hilft das Räuchern zum lösen und anschließendem durchlüften damit das gelöste mit Durchzug raus getragen wird.
 
So... ich glaube, ich habe nichts vergessen... Achja - bei der gewöhnliche Haushaltsreinigung sollten auf chemische Reinigungsmitteln verzichtet werden... einfaches klares Wasser, vielleicht noch spritzer Zitrone und zum Polieren einfaches Speiseöl - reichen völlig aus. Es muss nicht immer ein Chemiereiniger, mit künstlichen Duftstoffen versehene Reinigungsmittel sein.
 
 
Gruß
Aquajade
 
„Interessiere Dich für Dein Leben! Denn Du bist der einzige, der etwas daraus machen kann!“
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39497
Aw: spirituelles wohnen/ einrichtung
(10.06.2013 17:48)  
 


 
 
 
wow, liebe aquajade

ich danke dir sehr für deinen beitarg
einiges wusste ich schon...
aber ich danke dir sehr, für die tolle auffrischung
werde es ab jetzt berücksichtigen
bei meiner neuen einrichtung
 
lieben gruss
schutzengel
{#zweiherzen}{#engel}{#zweiherzen}
 
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39498
Aw: spirituelles wohnen/ einrichtung
(10.06.2013 17:53)  
 


Naja ganz so schlimm ist es nun doch auch nicht...das klingt ja nur noch nach Natur und steril.
Dass Elektrosmog schädlich ist, braucht denke ich nicht diskutiert werden, aber wer wohnt denn schon in einem Haus völlig ohne Strom und nur bei Kerzenlicht. Es ist wie bei allem, : die Menge des Giftes macht die Wirkung aus.
 
Mit der Salzkistall-Teelicht-Lampe haben wir aber sicher eine gute Alternative gefunden, die dazu auch noch preiswert ist.
 
Es kommt wesentlich mehr auf die innere Einstellung an als auf eine völlige Sauberkeit und Stromlosigkeit der Wohnung, wobei gelegentliches Reinigen durch Räuchern sicher nicht schadet.
 
Bei 2 Hunden und 7 Freigängerkatzen, die im Haus ein und ausgehen kann nie völlig ausgeschlossen werden, dass irgendwelcher Schmutz mit ins Haus kommt..und die Engel lassen sich davon nicht abhalten, solange deine Einstellung /Aura stimmt. Versprochen.
 
LG
Michael
 
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück1234Weiter>Ende>>