eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
Wicca- Das Hexentum (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück12345678910Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 403  
THEMA: Wicca- Das Hexentum
#30679
Wicca- Das Hexentum
(28.07.2011 23:32)  
 


Hallo
Ich bin wagga seit gut 2 Jahren
initiiter Wicca und fühle mich seit dem besser und wohler.
Durch meine damalige Lebensgefährtin kam ich zu Wicca ich war vorher ein gläubiger Mensch aber konnte mit den Christentum nichts anfangen ich glaubte einfach an Gott.
Zweifelte aber damals schon intuitiv an das Gott alleine herrscht.
Meine Intuition wurde dann später bestätigt.
Ich möchte klar stellen das selbst ein Wicca manches anders ausdrücken oder sehen könnte es sind meine Erfahrungen und ich bin und lebe Wicca.

Wicca ist das moderne Hexentum.
Über die Entstehung wird viel gerätzelt.
Wie alt Wicca wirklich ist ist sehr umstritten und liegt im dunkeln.
Es wurde früher wohl von Mund zu Mund überliefert.
Erst einige wie Gerald Gardner der selbst von einer älteren Dame einer Hexe eingeweiht wurde, machte es durch mehrere Bücher publik, viele sprechen ihm den Titel Vater des Wicca zu.

Genau sagen kann man es nicht aber die Wurzeln von Wicca und die Glaubensinhalte reichen weit zurück in die Vergangenheit, es ist älter als das Christentum, laut Überlieferungen.
Obwohl einige auch behaupten das es eine recht junge Religion ist, ich glaube aber eher das es
älter ist als behauptet wird.

Wir Wicca glauben nicht an Gott und Göttin wir wissen das es sie gibt.
Einige Wicca personifizieren diese Isis und Osiris z.B. andere sprechen einfach nur die Gottheiten an.
Den Gott und Göttin umgeben uns und sind inn uns.
Jederzeit wenn man will kann man sie in den magischen Kreis herbeirufen und um Hilfe bitten.
 
Wir feiern 8 Jahreskreisfeste.
Sowie die 12-13 Esbats (Vollmonde).
Näheres dazu später.
Viele Wicca bekennen sich nicht zu Wicca, wegen der Vergangenheit.
Wohl aus Angst vor Verfolgung und Spott sie verstehen sich unter dem Begriff Heide.
Weil ja die Hexen im 14.-16. Jahrhundert von der Kirche verfolgt wurden.

Teilweise will die Kirche uns heute noch verfolgen, allerdings nicht mehr direkt sondern in direkt durch Bekehrung. Es soll sogar Ratgeber geben, mit dem Titel wie bekehrt man Hexen.

Im Mittelalter wurden durch sehr umstrittene Tests krampfhaft versucht herauszufinden ob man Hexerei anwendet oder nicht.

Hexen glauben nicht an den Teufel. der Teufel ist Glaubensinhalt des Christentums.
Gibt man dem Bösen einem Namen gibt man ihm Kraft.

Wir haben auch keine Bibel sondern nur das Buch der Schatten, dies wird entweder übergeben von Hohepriester/in oder wird selbst angelegt.

Es gibt alleinpraktizierende Wicca und welche die im Zirkel gemeinsam praktizieren.

Für mich sind beide anerkannte Wicca obwohl viele Covenwicca die alleinpraktizierenden nicht anerkennen, für mich sind alle gleich.

Ich werde bald weiter und näheres dazu schreiben.
Es wird mehrere Teile geben dies soll als Anfang reichen.
Auch habe ich eine Blog erstellt der sich mit Wicca befasst:
http://wicca.julien.eu.com

 
Letzte Änderung: 29.07.2011 00:14 von wagga.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#30680
Aw: Wicca- Das Hexentum
(28.07.2011 23:32)  
 


Da das Buch der Schatten ein Glaubensbuch ist wie die Bibel aber gleichzeitig als Arbeits/Ritualbuch gehandhabt wir wo seine eigenen Erfahrungen festgehalten sind, kann sich das Buch der Schatten von Wicca zu Wicca stark unterscheiden, aber man hat immer wieder festgestellt bei Vergleichen das diese sich doch sehr ähneln.

Beispiel einer Struktur eines Buch der Schatten wie es aussehen könnte:
  • Inhaltsverzeichnis
  • Glossar mit Fachbegriffen (eine Art Hexen-Lexikon)
  • Wicca/Hexentum in der Vergangenheit/Mittelalter
  • Wicca in der Gegenwart
  • Wicca in der Zukunft
  • Weissagung
    • Tarot
    • Runen
    • Astrologie
  • Kräuter
  • Edelsteinlexikon
  • Heilmethoden mit Kräutern,Steinen
  • Elementarwissen(lehre)
  • Lieder und Gebete
  • Rezepte
Der Inhalt kann von Wicca zu Wicca unterscheiden und auch von Coven zu Coven können Abweichungen vorhanden sein. Da das BdS als Arbeitsbuch angesehen und geführt wird.
Dort werden auch eigene Erfahrungen festgehalten.
Das Buch der Schatten wir maschinell (Pc,Schreibmaschine) oder handschriftlich verfasst, oder eine Mischung aus beidem ist möglich, es gibt keine genauen Vorschriften.
In Gardnerian-Wicca ist es allerdings üblich das man es handschriftlich vom Hohepriester/in abschreibt.
Umpfang,Inhalt ist jedem Wicca selbst überlassen und er/sie entscheidet im Grunde was er in sein eigenes Schattenbuch aufnimmt oder nicht, in der Regel bekommt man nur ein Grundbuch und muss es dann allein weiter führen.
Im Gardnerian Wicca ist es meist handschriftlich und in englischer Sprache verfasst.
Algard-Wicca eine Fusion von Gardnerian-Alexandrian Wicca ist meistens in deutscher Sprache verfasst.
Freifliegende Hexen haben manchmal auch ein Buch der Schatten, nutzen aber meistens eher im Handel erhältliche Bücher. Sie können aber auch natürlich auch ein eigenes BdS verfasst haben.
I.d.R. wird das Buch der Schatten nicht eingeweihten bzw. initierten gezeigt.
I.d.R. bekommt man es erst ab der 1. Grad Initation zu Gesicht.
 
 
Letzte Änderung: 29.07.2011 00:19 von wagga.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#30721
Aw: Wicca- Das Hexentum
(29.07.2011 15:26)  
 


Ihr könnt gern auch fragen stellen, beantworte sie so gut wie ich kann.
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#30733
Aw: Wicca- Das Hexentum
(29.07.2011 17:50)  
 


Es gibt ja verschiedene Bereiche, in denen Hexen tätig sind. Kartenlegen, Kräuter, Edelsteine, Heilen - um nur einige zu nennen.
 
Auf welche Bereiche bist Du selbst spezialisiert?
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#30742
Aw: Wicca- Das Hexentum
(29.07.2011 21:06)  
 


Tarot,Heilsteine ein wenig allerdings noch am Erfahrungen sammeln und Handauflegen/Energiearbeit zu mindestens laut Rückmeldung meiner letzten Freundin.
Sie meinte immer ich könne ihr wunderbar schmerzen lindern.

Ok im Selbsttest konnte ich das selbst feststellen.

LG wagga
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#30770
Aw: Wicca- Das Hexentum
(30.07.2011 11:08)  
 


Jahreskreisfeste
Es gibt folgende Jahreskreisfeste:
Jul 21.Dezember oder auch Wintersonnenwende
Imbolc am 02.Februar
Ostara(FrühlingsTag-Nachtgleiche) am 21.März
Beltane am 30.April
Mittsommer(Sommersonnenwende) am 21.Juni
Lughnasah/Lammas am 01.August
Mabon am 21.September
Samhain am 31.Oktober besser bekannt als Helloween.
Und noch die Esbats für 2011:
Samstag, 13. August 2011, 20:57:30 Uhr
Montag, 12. September 2011, 11:26:42 Uhr
Mittwoch, 12. Oktober 2011, 04:05:42 Uhr
Donnerstag, 10. November 2011, 21:16:06 Uhr
Samstag, 10. Dezember 2011, 15:36:24 Uhr

Esbats 2012:
Die Vollmonde 2012
Montag, 9. Januar 2012, 08:30:06 Uhr
Dienstag, 7. Februar 2012, 22:53:48 Uhr
Donnerstag, 8. März 2012, 10:39:30 Uhr
Freitag, 6. April 2012, 21:18:42 Uhr
Sonntag, 6. Mai 2012, 05:35:06 Uhr
Montag, 4. Juni 2012, 13:11:36 Uhr
Dienstag, 3. Juli 2012, 20:51:54 Uhr
Donnerstag, 2. August 2012, 05:27:30 Uhr
Freitag, 31. August 2012, 15:58:06 Uhr
Sonntag, 30. September 2012, 05:18:36 Uhr
Montag, 29. Oktober 2012, 20:49:30 Uhr
Mittwoch, 28. November 2012, 15:46:00 Uhr
Freitag, 28. Dezember 2012, 11:21:12 Uhr

Nähere Infos zu diesen bald hier im Blog: Siehe Wicca->Jahresfeste: Untermenü->[Jahresfest]
Habe die Infos von meiner Homepage/Blog kopiert: Wicca.julien.eu.com wenn jemand nähere Infos darüber möchte.
 
Letzte Änderung: 30.07.2011 11:37 von wagga.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück12345678910Weiter>Ende>>