eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
Aw: Meditation für die Reise in die Merkaba (1 Leser) (1) Gast



 
Zum Ende gehen Beliebt: 252  
THEMA: Aw: Meditation für die Reise in die Merkaba
#26018
Meditation für die Reise in die Merkaba
(25.03.2011 10:57)  
 


Heute Nacht bekam ich die Information, nachfolgende Meditation zu schreiben.
Vorab möchte ich Euch aber sagen, dass es von Vorteil ist, die Meditation Schritt für Schritt mit ca. 1 Woche Pause durchzuführen, weil es sonst sein kann, dass mann/frau einige Tage flach liegt (rede aus eigener Erfahrung, da ich alles in der gleichen Mediation vollzog und mir ging es danach soooo mies {#smiley-undecided}). Bittet Erzengel Metraton um die Begleitung dieser Mediation
1. Schritt physischer Körper
Setz Dich bequem hin und atme ein paar Mal tief durch. Verankere Deine Füsse mit der Blume des Lebens der Erde. Verankere Dich über Dein Scheitelchakra mit der Blume des Lebens der göttlichen Energie. Aktiviere alle Chakras mit Deiner Atmung. Fang beim ersten Chakra an und fülle dieses mit der Energie der Blume des Lebens. Bringe das Chakra in die Rechtsdrehung (unsere Chakren drehen in der Regel gegen links, rechts ist die Ausrichtung in das Göttlich und in die bedingungslose Liebe). Arbeite jedes Chakra bis zum Scheitelchakra so durch - zieh die Energie der Blume des Lebens von der Erde hinein und lass das Chakra rechts drehen. Lass nun alle Chakras in Deinem Körper gleichzeitig und gleichmässig in dieser Rechtsdrehung angleichen. Danach bittest Du Metraton das göttliche Licht und die bedingungslose Liebe über Deine 5 Chakras, oberhalb des Scheitelschakra, in Dich hinein, bis in Dein Herzchakra hineinfliessen zu lassen. Richte bei Bedarf auch diese Chakra's in die Rechtsdrehung aus. Lass Dich von dieser Liebe und dem Licht auftanken und umarmen.
Konzentriere Dich nun auf Dein Herzchakra. Stell Dir vor, dass Du es vergrösserst. Stell Dir eine Pyramide vor die auf dem Kopf steht und voller Licht ist. Stell Dir noch einmal eine Pyramide vor die aufrecht steht und sich über die erste Pyramide stellt (es entsteht eine geometrische Figur - die Merkaba). Fülle auch diese mit viel Licht. Lass die Pyramiden zusammenwachsen und verbinde sie mit Deinem Herzchakra. Lass sie nach rechts drehen. Lass Dein Herzchakra wachsen, so dass sie Deinen ganzen Körper umhüllt.
Sobald Du die Mediation beendet hast, bedanke Dich mit Deinen Worten für das Licht und die Energie. Versuch jeden Tag mit einem kurzen Gedanken, die Chakras in die Rechtsdrehung zu bringen. Schon bald werden sie automatisch rechts drehen.
2. Schritt Lichtkörper
Wiederhole die oben aufgeführte Meditation. Sobald Du das Herzchakra aktiviert hast und mit Deinem ganzen Körper im Licht bist, stell Dir vor, dass alle Chakras Deines Lichtkörpers (es sind sehr viele Chakras und es ist nicht notwendig zu wissen wo sie sind), mit diesem Licht durchflutet werden. Dann stell Dir vor, dass auch sie alle in einer Rechtsdrehung sind. Lass Deinen Körper nach dieser Meditation ruhen und nimm die Botschaften auf, die Dir evtl. übermittelt werden. Mit dieser Meditation hast du Zugang zum universellen Wissen.
Sobald Du die Mediation beendet hast, bedanke Dich mit Deinen Worten für das Licht und die Energie. Versuch jeden Tag mit einem kurzen Gedanken, die Chakras in die Rechtsdrehung zu bringen. Schon bald werden sie automatisch rechts drehen.
3. Schritt galaktischer Körper
Wiederhole Schritt 1 und 2 der Mediation und stellt Dir danach vor, dass Du einen galaktischen Körper hast (der hat noch sehr viel mehr Chakras). Schicke das Licht durch diesen galaktischen Körper und lass alles von Dir nach rechts drehen. Geniess die Botschaften die Du evtl. erhälst, denn jetzt bis Du mit der reinen göttlichen Energie eins zu eins verbunden. Es kann hier oder auch schon in der Meditation des Lichtkörpers sein, das Dein Herzchakra nicht mehr dreht sondern vibriert. Lass es vibrieren und pulsieren und geniess die Reise in die hohe Schwingung des Erzengels Metraton.
Sobald Du die Meditation beendet hast, bedanke Dich mit Deinen Worten für das Licht und die Energie. Versuch jeden Tag mit einem kurzen Gedanken, die Chakras in die Rechtsdrehung zu bringen. Schon bald werden sie automatisch rechts drehen.
Wenn du willst, kannst Du nun so reisen wohin Du willst und Deine Lichtarbeit dort hineinbringen, wo Du gebraucht wirst. Bist Du in dieser göttlichen Schwingung, werden Dich Deine Lichtbegleiter dorthin begleiten, wo Mensch, Tier und Natur Deine Hilfe dankbar annehmen. Hier ist das Ego sowie die Manipulation ausgeschalten. Den hier wirkst Du als reines, göttliches Wesen.
Namaste Solvana
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#26019
Aw: Meditation für die Reise in die Merkaba
(25.03.2011 12:54)  
 


danke
solvana
{#zweiherzen}
namasté
mondi
 
 
am
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen