eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
Die Macht der Worte (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück123Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 261  
THEMA: Die Macht der Worte
#28546
Aw: Die Macht der Worte
(11.06.2011 11:33)  
 


Was ist Streit? wenn man sich "sachlich" streiten kann, weil man nicht die gleiche Ansicht über etwas hat oder teilt... ist dieser Streit dann nicht positiv - zeigt er dann nicht auf, dass keiner sich dem anderen unterordnet muss nur weil Ansichten auch anders sein können - und vielleicht sieht man ja dadurch gewisse Dinge auch einmal von einer anderen Seite... und nach einem sachlichen Streit kann man in sich auch weiterhin begegnen, weil der Respekt gegenüber dem Anderen bleibt...
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#28547
Aw: Die Macht der Worte
(11.06.2011 11:34)  
 



Healaria schrieb:
Klingt gut
aber
wenn wir alle positiv denken, warum gibt es dann hier und überall so viel Streit
( nur ein neutraler Gedanke)


Positives Denken macht einen Menschen nicht zugleich auch friedfertig..... {#engel}
 
„Interessiere Dich für Dein Leben! Denn Du bist der einzige, der etwas daraus machen kann!“
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#28549
Aw: Die Macht der Worte
(11.06.2011 14:20)  
 


@ Helaria
 
Leider ist es ja gerade (noch) nicht so, daß alle positiv denken.
Gelänge es (allen Menchen) das positive Denken wirklich umzusetzten, ich bin überzeugt, unsere Welt wäre eine andere.
 
***
 
Genau deshalb es so wichtig, auf diese unsere schöpferische Kraft und Verantwortung immer wieder hinzuweisen  - den Zugang dazu bewußt zu machen.
So wie dies hier wieder dankenwerterweise thematisiert ist!
Über unser Denken schaffen, gestalten wir unser Erleben. Die Art und Weise wie wir etwas erleben, empfinden, fühlen hängt davon ab, welchen Wert, welche Bewertung wir dem was wir wahrnehmen geben.
 
 
Denn unsere Gedanken entstehen nicht einfach so, sondern wir steuern sie, ob wir uns dessen  bewußt sind oder nicht. Das meint, sind wir uns dieser unserer Lenk- und Schöpferkraft nicht bewußt, so  lassen wir unser Denken und Erleben  von äußeren Impulsen  bombardieren und reagieren -  ohne bewußte Achtsamkeit. Dann fühlen wir uns im Strudel der Ereignisse mitgerissen. In dieser Haltung sehen die Menschen, die Ursache und Verantwortung für das was geschieht im Außen, im Gegenüber. Sie beklagen sich und verteilen Schuldzuschreibungen .... so entsteht "Kampf".

Friede beginnt immer in der eigenen Mitte, im achtsamen zentrierten Sein.
 
lg Grit
 
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#28574
Aw: Die Macht der Worte
(12.06.2011 07:53)  
 


{#1212693566}

danke grit, da stimme ich dir zu.
namasté
mondi
 
am
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#28576
Aw: Die Macht der Worte
(12.06.2011 09:22)  
 


Nun, weil eben die meisten Menschen negativ denken.
Negative Energien in sich haben.
Gleiches zieht Gleiches an.
Negativität zieht Negatives an und verstärkt sich.
Positivität zieht Positives an und verstärkt sich.
Du erlebst es jeden Tag auf diesem Planeten.
Kriege, Armut, Hunger, Ausbeutung, Gewalt....
Entscheide Dich für die Liebe und das Schöne -
Es kommt zu DIR.
Danke.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#28582
Aw: Die Macht der Worte
(12.06.2011 12:30)  
 


Na dann wünsche ich allen anwesenden EF- lern allzeit positive Gedanken und Worte, um das Universum von Hunger, Hass Feindschaft, Kriege, Gewalt und sonstigem Negativen zu befreien.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück123Weiter>Ende>>