eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
empfindungen und gefühle während des meditierens (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück12Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 285  
THEMA: empfindungen und gefühle während des meditierens
#38154
Aw: empfindungen und gefühle während des meditierens
(14.02.2013 20:46)  
 


faszinierend, der eine braucht Stunden und Menschen um sich, ein andere nur wenige Minuten.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#38156
Aw: empfindungen und gefühle während des meditierens
(15.02.2013 07:57)  
 



NithHaiaha schrieb:
ich meditiere immer, egal zu welcher Zeit, Ort und Gelegenheit. Sehr oft bei der Arbeit, wenn der Stress im Unternehmen Überhand nimmt und in mir sich das Gefühl auftut eine riesige Welle schwappt über mich. Dann schalte ich für ein paar Sekunden völlig ab. Das bringt mich wieder in meiner Mitte und mir geht es gut. In meinem Bürozimmer stehen Pflanzen in Sichtweite, die schaue ich mir an und verweile einen Augenblick mit meinen Gedanken, oder die beiden Marzipanschweinchen die auf mein Telefon stehen, helfen mir auch dabei. Sind Genschenke gewesen, die ich nicht esse. Aber am liebsten schaue ich dabei aus dem Fenster in die Weite des Himmels. Privat, duschen, malen, Musik oder einfach am Wasser sitzen, Nachts in den Himmel schauen, den Mond und die Sterne betrachten.


Sehr schöner Beitrag mit wunderbaren Beispielen... Oft sind es die kleinen, kurzen Momente des Lebens, die in ihrer Vielfältigkeit mehr geben, als eine bezahlte Gruppenstunde in der Woche....
 
„Interessiere Dich für Dein Leben! Denn Du bist der einzige, der etwas daraus machen kann!“
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#41013
Aw: empfindungen und gefühle während des meditierens
(12.09.2013 02:31)  
 


Bei einer medi,können sich auch gestaute gefühle zum Ausdruck bringen,,nicht aufhören,sondern weiter machen,..zwar eine Kurze pause einlegen,,um Runter zu kommen,..weil es schon vor kommt,das man ein altes erlebniss verdaut,das einem durch sein Gefühl,offenbart wird,..nicht erschrecken,ist absolut normal,..können aus der Kindheit erlebnisse sein,die man verdrängt hat,..und sich durch eine Meditation vonn innen her lösen,..und nach aussen gehen,ist kein schöner Zustand,Ich kenne das,.es ist aber dann vorbei!,..und man fühlt sich wieder ein bisschen leichter,..und freier,..und es wird einem Bewust das alles vorbei ist,..und es gut so ist,.wie es ist!,..Und Irgendwann mal,kommt an einem Zustand,..über den man sich nur noch freut,..ihn sein eigenes Königreich,so würde Ich es nennen,..lächel,Die Indus sagen glaube Ich Erleuchtung,man lacht ,und lacht ,und lacht,..und verliert den verstand dabei,..was das beste Ist was mir jemals passiert ist,..man fängt an über sich selbst zu lachen,..über die fehler die man ihm leben,gemacht hat ,wenn Ich dran denke muss Ich heute noch darüber lachen,..weil vieles einfach nicht sein müssten,.aber es alles seine Entwicklung braucht,..und man fängt an,,sich über viele dinge nicht mehr auf zu regen,..weil man weis,das der Gegen Über,vieleicht gar nicht die Erfahrung hat,..und man bekommt Mitgefühl,..für den Menschen und seine Entwicklung,..man sieht das leben aus einem anderen Winkel,,und vertritt ihn als,Standpunkt,..man bleibt ihn seiner Aufmerksamkeit,Achtsamkeit,..man wird klein,.und denkt,.alles ihm Leben hat seinen Sinn,.und für irgendwas ist es auch gut,..das man Erfährt,..und man nimmt sich auf einmal ganz anderst war,und bekommt eine Demütige Haltung,..was das Ziel des Ganzen ist,.liebe grüsse adaa
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#41024
Aw: empfindungen und gefühle während des meditierens
(12.09.2013 08:43)  
 


Ist doch seltsam, dass es so viele gibt, die durch Meditation ihre Trauma aufarbeiten?
Warum man sich überhaupt Trauma manifestiert.....und aufzwingen lässt^^
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#41060
Aw: empfindungen und gefühle während des meditierens
(14.09.2013 11:52)  
 



vegundwald schrieb:
Ist doch seltsam, dass es so viele gibt, die durch Meditation ihre Trauma aufarbeiten?
Warum man sich überhaupt Trauma manifestiert.....und aufzwingen lässt^^
 


So seltsam ist das gar nicht... Wenn man bedenkt, das eine Meditation eine in-sich-einkehren ist, wo man etwas zur Ruhe kommt, in sich horcht, einfach mal ein bisschen vom ganzen Troubel und Alltag abschaltet und etwas Stille in sich einkehren lässt, kommt das, was tief im inneren ist und bisher nicht "erhört" wurde, dann endlich zur Geltung bzw. erst bei der Meditation, in der Ruhe - kann man die inneren, leisen Stimmen dann vernehmen... Bisher verdrängtes im ständigen Ablenkungen des Tagesgeschehens kann hervorkommen und mit der Fahne winken und sagen "Hallo, hier bin ich, arbeite/löse mich endlich auf!"...
 
Gruß
Aquajade
 
 
 
 
„Interessiere Dich für Dein Leben! Denn Du bist der einzige, der etwas daraus machen kann!“
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück12Weiter>Ende>>