eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
Morgenmeditation (1 Leser) (1) Gast



 
Zum Ende gehen Beliebt: 257  
THEMA: Morgenmeditation
#28579
Morgenmeditation
(12.06.2011 09:36)  
 


Setze dich jetzt hin
auf diese Wiese 
mit dem Gesicht zur Sonne.
Lasse ihre Strahlen dein Gesicht erwärmen.
Deine Stirn, deine Wangen, deinen Mund, deine Zähne.
Lasse deine Gedanken kommen und gehen.
Höre die Vögel singen.
Höre, wie die Natur erwacht.
Sanft aus dem Schlaf erwacht. 
Irgendwo klingen die Glocken
einer Kirche zur Morgenandacht.
 
Es ist Pfingsten und 
der Heilige Geist, oder was immer du glaubst.
Will jetzt zu dir.
Er will sich mit dir vereinen.
Er will dir Frieden und Stille schenken.
Frieden, Harmonie und Liebe.
Lasse es zu, wehr dich nicht.
Sage ja zu diesem Morgen.
Sage ja zu dir selbst. 
Sei jetzt dankbar 
für diese Energie
für diese Liebe 
für dein Leben 
hier und jetzt.
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#28586
Aw: Morgenmeditation
(12.06.2011 13:37)  
 


Hallo, Charles!
 
Erinnert mich irgendwie an Cat Stevens - Morning has broken!
 
Schöner Gedanke, aber das kannst du jeden Tag haben und brauchst kein Pfingsfest dafür..
 
..bin aber zu sehr Realist - setze ich mich bei mir auf die Wiese, fressen mich die Ameisen.
..setze ich mit anderswo ins Gras, muss ich mich nach Zecken absuchen..
 
...irgendwie hat alles seine Unschuld verloren!
 
Mit einem Grashalm im Mundwinkel in die Somme blinzeln hat man uns gründlich verdorben!
 
Z.
 
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#28587
Aw: Morgenmeditation
(12.06.2011 13:55)  
 


 
 
Ja,das stimmt.der Mensch an sich und in diesem Zusammenhang im Laufe eines Lebens auch die anderen Menschen,denen man begegnet und die Situationen des Alltags verloren ihre Unschuld.
 
Doch zeitweise...im Arm eines geliebten Menschens z.B...oder im unbeschwerten Zusammensein mit Freunden...lässt sich diese kindlich-naive Unschuld wieder zurückholen..und mit ihr die Fähigkeit zu Spontanität und uneingeschränktem Genuss,der nicht durch Zweifel getrübt wird...
 
Pfingsten..hat für mich keinerlei Bedeutung...wie auch alle anderen kirchlichen Feiertage.
Es ist für mich einfach nur ein weiterer Tag,an dem die Geschäfte geschlossen haben,lächel..doch sehe ich wohl,das es für Christen ein Tag der Gemeinschaft ist..und Gemeinschaft zu leben..ist für jene,die ihr noch trauen,nicht verkehrt.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#28594
Aw: Morgenmeditation
(12.06.2011 16:57)  
 


 
 
Der Mensch, der gelassen hat und gelassen ist
und der niemals mehr nur einen Augenblick auf
das sieht, was er gelassen hat, und beständig
bleibt, unbewegt in sich selbst und unwandelbar -
der Mensch allein ist gelassen.
                                                                            (Meister Eckhardt)
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen