eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
Aw: ferneinweihung (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück12Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 215  
THEMA: Aw: ferneinweihung
#3931
Aw: ferneinweihung
(21.01.2009 09:12)  
 


Liebe Tari
ich denke das Du mit dem Willen etwas aus den Anweisungen spüren zu müssen eine Blockade setzt, wie du schon geschreiben hast das Negative. Du weißt das Dir die Energie zur Verfügung steht, aber eben nur wenn Sie fließen kann.

Konzentrier Dich mal etwas mehr auf Dich selbst, Deine Liebe die Du in Dir trägst. Dein Liebeskummer ist eigentlich unbegründet, denn Du weißt, das er sich auch erst finden will. Das hast Du selbst ja schon erkannt. Nutze Die Zeit Dich selbst wieder zu lieben und in den Mittelpunkt zu stellen. An Dir zu arbeiten. laß Ihn so lange gehen und wenn Du Ihm in Gedanken sagst, das Du Ihn gehen läßt und er wieder kommen darf, wenn er weiß, wie der Weg aussieht, den Ihr gehen wollt.

Niemand ist der Besitz des anderen und Liebe läßt sich nicht festhalten...aber wir können unsere eigene Liebe finden und ausstrahlen.

Zu Deinen Rückenschmerzen...
Hast Du schon mal überlegt, welchen Ballast Du so mit Dir rumschleppst? Alles was Dich "Belastet" lastet auf dem Rücken. Betrachte mal was Du aus der Vergangenheit und Gegenmwart so alles in einen Großen Rucksack gepackt hast, weil du es nicht Verlieren willst. Brauchst Du das wirklich noch??? Betrachte es und lege es in Liebe beiseite, verzeihe und danke der Situation die Du da erlebet hast, denn es ist Deine Erfahrung die du machen wolltest. Versuch es einmal in aller Ruhe und Du wirst Dich besser fühlen. Oft sind es nicht nur unsere Ängste und Sorgen, die wir tragen sondern auch die unserer Mitmenschen, wir leiden mit, wobei wir oft übersehen, das wir den Teil nicht auch noch mitschleppen müssen. Jeder sollte sein Päckchen schon selbst tragen. Wenn Du anderen hilfst, schütze Dich davor. Helfe Ihnen aber nimm Ihnen nichts ab. Zeig Ihnen einfach Wege die gegangen werden können und laß sie sie selbst gehen.

Überigens hab ich meine Shamballa Einweihungen auch über zen-reiki erhalten.
Bei der ersten Einweihung hatte ich das Gefühl das ich das alles schon von Früher her kenne, hab mich zu hause gefühlt, wußte, das es eine vertraute Energie ist. Bei der 2. Einweihung war ich dann in einer anderen Zeit und in einem anderen Raum, wie bei einer Rückführung. Durfte sehen, woher ich diese Sicherheit hatte, das Wohlfühlen. Bei den beiden anderen Einweihungen war es noch klarer.

Liebe Grüße...Ute
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#3932
Aw: ferneinweihung
(21.01.2009 10:25)  
 


also grundsätzlich ist es so, dass Energie fliesst - ob ich dran glaube, oder nicht.. Aber:

..ich muss es zulassen - also zumindestens davon überzeugt sein, dass es mir ja bei reiki nicht schlechter gehen kann, als vorher - "man also nichs zu verlieren" hat.

Dann wirst du die Energie auch wieder spüren - aber keine Angst - auch wenn du sie nicht spürst, weil du "nichts änderst" - Sie fliesst, glaub mir *g*

Was deinen Nacken betrifft - physische "Erkrankungen" haben ja bekanntlich zu 95% eine seelische Ursache - da hat dein Doc also recht. (allerdings bin ich erstaunt, so etwas von einem Schul-Mediziner?)
Schau doch einfach in einer ruhigen Minute mal, vor was du "deinen Kopf nicht neigen möchtest" oder was an dir "Stur" ist - Nackenschmerzen können ja auch hier eine Ursache haben... Hier könnte man sicherlich noch so einiges finden oder theoretisch in Frage stellen -

summasumarum ist es jedoch so, dass sich "diese Probleme" beseitign lassen, wenn du wieder intensiver mit deiner und der universellen Energie arbeitest.

Letzt endlich kann ich mich Zauberhasel und Anthriel anschliessen.

LG
 
Es ist einfacher, ein Atom zu zerschlagen, als ein Vorurteil !
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#3946
Aw: ferneinweihung
(22.01.2009 11:55)  
 


huhu und danke

ich glaube ich sitze einfach zuviel am pc *lach* - stur .. ja ich bin stier nur habe ich über die jahre gelernt, viel weicher zu werden und manchmal bin ich das genaue gegenteil .. ich "beuge" mcih quasi den anderen menschen um harmonie zu erreichen.

der liebeskummer flackert nur noch gelegentlich auf. ich habe früh gelernt einen menschen loszulassen - z.b. habe ich ein symbol für einen ehemaligen freund - einen stofffrosch - auf einen baum ausgesetzt und ihm seine freiheit geschenkt gedanklich^^. das das unterbewusstsein sich noch ab und an meldet ist in den ersten wochen sehr normal denke ich - und ich erlaube mir dann auch bewusst zu weinen weil es mir danach wieder besser geht und das lächeln sich wärmer anfühlt

auflasten .. meine lebensituation ist derzeit etwas instabil bzw kritisch. ein balast hat sich nun erledigt - das lässt mcih dennoch vor weiteren problemen stehen, die sich alle erst mit zeit auflösen werden.
z.b. die jobsuche und somit dann auch eine neue wohnung endlich. das hängt zusammen.

auf jedenfall bekomme ich nun anfang februar meine usui 2 einweihung und freue mch schon darauf *lächel*

viel Wärme euch
Tari
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#3948
Aw: ferneinweihung
(22.01.2009 18:43)  
 


Alles braucht seine Zeit *lächel*

Da wünsch ich dir schon mal vorab viel Erfolg mit deinem Usui2 - es wird dich einen weiteren Schritt für deine "Lebendsweg-Ebnung" entgegenbringen.

LG
 
Es ist einfacher, ein Atom zu zerschlagen, als ein Vorurteil !
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück12Weiter>Ende>>