eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
Reiki und Haustiere (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück123456Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 361  
THEMA: Reiki und Haustiere
#3356
Reiki und Haustiere
(06.01.2009 20:36)  
 


hallo,
mich würde mal interessieren, ob ihr eure Haustiere mit Reiki behandelt, und welche Erfahrungen ihr dabei gemacht habt ?
Für die Usui Praktizierenden: wendet ihr die Handpositionen analog wie bei Menschen an ?

Mein großer Kater entspannt sich sofort total und schnurrt, wenn ich ihm Reiki gebe
( Kundalini )
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#3364
Aw: Reiki und Haustiere
(07.01.2009 09:34)  
 


Guten Morgen,

da ich Shamballa MDH und 1024 eingeweiht bin, und somit auch 512 "Tierheilzeichen" mitbekommen habe, bleibt es wohl nie aus, unbewusst (oder eben auch bewusst) den Haustieren Reiki zu geben.
Beispielsweise "docken" sich unsere Katzen von selbst an - an einem Kribbeln in der Hand zu spüren. Sind sie "aufgetankt", hauen sie einfach ab

Bei Hunden, also meinem und auch dem meines Bruders, konnte ich noch nicht sehr viel Erfahrungen sammeln, ausser, dass mein Hund bei dem kleinsten Anzeichen (irgendwelcher Energien - nicht nur bei Reiki) unruhig wird und sich zurückzieht. Dagegen wird der Hund meines Bruders sehr ruhig - allerdings scheint er ebenfalls nicht so richtig zu wissen, was ihm "passiert" :-D
 
Letzte Änderung: 07.01.2009 11:35 von Berliner37.
 
Es ist einfacher, ein Atom zu zerschlagen, als ein Vorurteil !
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#3365
Aw: Reiki und Haustiere
(07.01.2009 11:08)  
 


Hallo Witchi!

Also ich hab die Erfahrung gemacht, daß Katzen generell ein sehr feines Gefühl für Energien haben und diese auch gern genießen.

Hunde mögen das direkte Handauflegen nicht so, deshalb behandel ich selbst Hunde oder auch kleinere Tiere mit Fernreiki oder auch mit einer Reikidusche direkt über dem Käfig.

Gelesen hab ich mal (weis nicht mehr genau wo ), daß die Chakren bei Tieren in etwa gleich liegen, wie beim Menschen und daß man am Besten hinter den Ohren beginnt, die Hände aufzulegen.

Ich selbst praktizier seit 7 Jaren Reiki und in der ganzen Zeit hat sich`s nur ein Hund direkt gefallen lassen, er war aber auch sehr krank und ist ein paar Tage später gestorben.

Ansonsten hab ich eben die Erfahrung gemacht, daß Fernreiki am Besten angenommen wird oder eben auch einfach beim streicheln fließen lassen
(die Energie weis ja selbst, wo sie gebraucht wird)

Liebe Grüße, Susann
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#3600
Aw: Reiki und Haustiere
(11.01.2009 19:27)  
 


Hallo Anna,

ganz ehrlich,nach
3xHundebiss habe ich Angst von Hunden und
mache fast immer einen Bogen.
Es sei den diese sind mir vertraut.

Ein Reiki-Lehrer von mir hatte sogar seinem Hund in 1 Grades eingeweiht.

Ich persönlich ,
wenn ich Angst habe oder merke mein gegenüber
ist aufgedreht mache ich Fernreiki und versuche ihn und mich gleichzeitig zu beruhigen.

Mit Katzen habe ich noch keine Erfahrungen gemacht.

Aber grundsätzlich ist es ja so das Reiki (egal ob Usui oder Kundalini)
dort ankommt wo es gebraucht wird,
egal wie deine Handposition ist.


Mögen die Engel
euch auf eure Herzen küssen...

glg...Meryem...
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#3605
Aw: Reiki und Haustiere
(11.01.2009 19:41)  
 


Elenora schrieb:
Hallo Anna,

ganz ehrlich,nach
3xHundebiss habe ich Angst von Hunden und
mache fast immer einen Bogen.
Es sei den diese sind mir vertraut.

Ein Reiki-Lehrer von mir hatte sogar seinem Hund in 1 Grades eingeweiht.

Ich persönlich ,
wenn ich Angst habe oder merke mein gegenüber
ist aufgedreht mache ich Fernreiki und versuche ihn und mich gleichzeitig zu beruhigen.

Mit Katzen habe ich noch keine Erfahrungen gemacht.

Aber grundsätzlich ist es ja so das Reiki (egal ob Usui oder Kundalini)
dort ankommt wo es gebraucht wird,
egal wie deine Handposition ist.


Mögen die Engel
euch auf eure Herzen küssen...:silly:

glg...Meryem...


Auch ich habe schon gehört, das Tiere ( auch Hunde) in Reiki eingeweiht wurden.

Warum auch nicht, denn Tiere werden heutzutage immer öfter für Therapiezwecke eingesetzt - denken wir mal an Dephine.

Abgesehen davon sind Hunde und vorallem Katzen wesentlich empfindlicher feinstofflichen Angelegenheiten über.

LG
 
Es ist einfacher, ein Atom zu zerschlagen, als ein Vorurteil !
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#10369
Aw: Reiki und Haustiere
(24.04.2010 23:19)  
 


Reiki Und Katzen für mich der Hammer.,
Es fängt schon an wenn Ich nur diese Musik anmache.Sofort ist meine Marie da.Das genze ist wie ein Zusammenspiel mitlerweile geworden.
Vor allem jeder nimmt so seinen Platz ein.
Köstlich.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück123456Weiter>Ende>>