eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
überkreuzte Hände (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück12345Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 327  
THEMA: überkreuzte Hände
#39508
überkreuzte Hände
(11.06.2013 19:44)  
 


Vor paar Tagen hatte ich ein interessantes Gespräch mit einem Reikijaner und würde mich gern mal über dieses Thema austauschen.
 
In meiner lebensmagnetischen Praxis ist die menschliche Gestalt polar. Die recht und die linke Seite, vorn und hinten, oben unten stehen jeweils unter einem der beiden Grundpole + und -
 
Bei der Behandlung von vorn entspricht ja meine linke Seite der rechten meines Gegenübers und so erfolgt der Ausgleich der Schwingungen "geradeaus". Bei der Behandlung der Rückseite wäre jedoch meine linke mit der des Gegenübers identisch und so erfolgt eine Überkreuzung der Hände, damit meine linke Seite die rechte ausgleichen - bzw den entsprechenden Impuls geben kann.
 
Ebenso bei der Eigenbehandlung, zbsp bei Bronchitis, lege ich meine rechte Hand auf die linke Brustseite und die rechte auf die linke - und erfahre dadurch eine Linderung.
 
Um mich zu entspannen habe ich ebenso die Arme überkreuzt im Bauchbereich - sowie die Beine überkreuz und kann dadurch wunderbar den Ausgleich spüren.
 
Mein reikijanischer Gesprächspartner war da ganz anderer Meinung - wie sehen dass die hiesigen Reikijaner?
 
mit liebem Gruß
der Mimir.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39509
Aw: überkreuzte Hände
(11.06.2013 21:09)  
 


lieber mirmir,
 
beim reiki findet ein energiefluss statt.
die reikienergie fliesst durch das kronenchakra des reikigebers in den oder die arme und wird durch die handchakren in der mitte des handtellers beim handauflegen übertragen.
mit gekreuzten armen habe ich noch nie reiki übertragen und der reikinehmer sollte möglichst entspannt, ohne überkreuzte arme oder beine dasitzen bzw. daliegen.
 
gekreuzte arme bedeuten m.e. eine art abwehr bzw. schutzfunktion.
 
namasté
mondi
 
 
am
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39510
Aw: überkreuzte Hände
(12.06.2013 01:01)  
 


Danke mondi - ja, so hat er auch argumentiert. Ihr Reikijaner seid schon seltsam {#smiley-wink}
Wenn du also den Rücken behandelst, bleibt deine rechte Hand auf der rechten Seite des Patienten?
 
Und du gibst "lediglich" die Energie weiter, die dir durch das Kronenchakra einströmt? Wahnehmungen unterschiedlicher Spannungen, gegen- und gleichpoligkeit des Energieflusses spielt bei euch keine Rolle?
 
Naja, da ist das energetische Konzept von Messmer, Reichenbach u.a. eben doch etwas anders.
 
Das "entspannte Liegen" ist aber auch "spannungslos", legt also energetisch den Energiefluss "lahm" und bringt den Energiehaushalt auf ein niedriges Level (was ja durch die Entspannung auch gewollt ist) - wie nimmst du da die Verspannungen und die verschienen "Flussströme" wahr?
Bei mir liegt das Gegenüber nur, wenn es nicht anders geht. Sitzen oder (wenn möglich) aufrecht im Stehen erscheint mir für eine energetische Behandlung geeigneter, da dadurch die normalen Spannungen im Körper erhalten bleiben und somit auch der normale Fluss wahrgenommen werden kann.
 
Ist eben wirklich ein ganz anderes energetisches Konzept, Lebensmagnetismus und Reiki.
"gekreuzte arme bedeuten m.e. eine art abwehr bzw. schutzfunktion"
Schutzfunktion bei einem selber - ja
Abwehr beim anderen - nein, da die Überkreuzung ja nur im Rücken stattfindet, nicht von vorn
.
 
Letzte Änderung: 12.06.2013 02:02 von .
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39512
Aw: überkreuzte Hände
(12.06.2013 02:18)  
 


mirmir,
 
wenn ich andere menschen energetisch behandle, bevorzuge ich inzwischen die arbeit auf distanz...im reikibereich auch fernreiki genannt.
man kann reiki-energien auch weiterentwickeln....dabei mit erzengelenergien, jesusenergien oder denen von st.germain arbeiten oder weiteren energieströmen.
 
die körperhaltung dabei sollte eher entspannt als angespannt sein......was dir jeder heilprktiker und/oder heiler bestätigen wird.
 
namasté
mondi
 
 
am
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39513
Aw: überkreuzte Hände
(12.06.2013 02:25)  
 


ähm - es gibt auch Heilpraktiker mit ner Ausbildung in Lebensmagnetismus und Heiler die mit dem Od arbeiten (der europäische Begriff für Ki) und mit den Spannungen innerhalb der Pole.
Eh hier Mutter Unwissenheit die Vorhänge zuzieht:
Der Lebensmagnetismus ist die eurpäische Form der Energiearbeit und war in den letzten drei Jahrhunderten auch anerkannte Praxis mit Lehrstühlen auf Universitäten. Die Anfänge gehen auf Paracelsus zurück.
Diese Tradition kann also mit Reiki durchaus mithalten.
 
Noch mal: wenn der Körper entspannt ist, dann kannst du doch nur Energien hineifließen lassen. Wie nimmst du dann die Blockaden wahr und die Spannungen innerhalb des Energieflussen. Oder spielt das überhaupt keine Rolle im Reiki?
 
Letzte Änderung: 12.06.2013 02:27 von .
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39514
Aw: überkreuzte Hände
(12.06.2013 02:31)  
 


Die fünf Grundthesen zum Lebensmagnetismus (Messmer)
 
1.      Das Weltall wird in seiner Gesamtheit von einem vollkommenen, beweglichen Stoff von unvergleichlicher Feinheit durchdrungen.
 
2.      Diese Kraft wirkt im Großen (Universum; Stern; Planet etc.) wie im Kleinen (Mensch; Tier; Stein). Wenn die Kraft in einem Menschen aus dem Gleichgewicht gerät, also nicht mehr harmonisch verteilt ist, erkrankt der Mensch.
 
3.      Aufgabe des Heilers ist es, diese Disharmonie zu beheben und das Gleichgewicht wiederherzustellen. Dies geschieht durch Zufuhr der geheimnisvollen Kraft.
 
4.   Der Heiler ist es, der die innere Ausgewogenheit durch Zuführen der Kraft wiederherstellt und so den Patienten heilt. Voraussetzung hierfür ist, dass er die Kunst des Magnetisierens vollkommen beherrscht, die dafür zur Verfügung stehende Technik praktisch anwenden kann. Er muss erkennen, ob er bei einem Patienten je nach Zustand die ihm innewohnenden Kräfte verstärken oder abschwächen muss.
 
5.      Der Heiler nimmt wie eine Batterie die das Universum durchströmende Kraft auf. Er  kann sie an seine Patienten weitergeben oder ein Zuviel an Energie von einem Patienten aufnehmen
 
 
 
Letzte Änderung: 12.06.2013 02:44 von .
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück12345Weiter>Ende>>