eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
Bindung trennen (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück12345678910Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 383  
THEMA: Bindung trennen
#39668
Aw: Bindung trennen
(17.06.2013 11:08)  
 


lieber schutzengel, ich kenne deine erfahrung auch, mehrfach und zwar in beide richtungen;

wenn die bindung bei mir sehr groß war, war zuerst weinen, weinen, weinen ............
angesagt, dann trauern bis zu einem jahr und mehr, dann musste ich aufpassen, um nicht in depression versinken... aber irgendwann mal heilte die wunde, wenn ich die trauer zugelassen hatte; für mich gilt der satz: "zeit heilt wunden";
irgendwann später wusste ich,  warum die trennung gut war ..... und manchmal, wenn der andere wollte, konnten wir dann wieder eine andere art von kontakt vielleicht auch nur eine zeit lang aufbauen.
 
liebe grüße für dich soul {#flower}
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39670
Aw: Bindung trennen
(17.06.2013 11:19)  
 


 
 
liebe soul,
 
ich, du ahst absolut recht
die heit heilt alle wunden
ich hatte bei meiner letzten trennung...zwei jahre gebraucht
um es zu verdauen und zu verarbeiten.
für mich ist es gerade um so schwerer,
da er in meine nähe bleibt, also treffen/ sehen
ist fast unvermeitbar
und für ihn hab ich meine aufträge abgesagt
weil wir zusammen in einem haus zusammen arbeiteten
udn ich für mich merken musste,
das ein zusammenarbeiten
in dieser form nicht mehr möglich ist.
also man merkt, das bei mir im moment wieder der punkt ist
wo alles zusammenbricht, ich vor dem nichts steh,
es ist eine art von gefühl, das ich alles verliere, was ich besaß.
ich weiss, wenn wenn ich mal irgend wann sterbe,
werde ich auch mit nichts gehen von dieser erde....so wie ich gekommen bin
aber dennoch ist es ein ungutes gefühl, da ich erst 30 jahre alt bin
und ständig von vorn anfangen muss.
das ist nicht unbedingt das, was ich mir für mich gewünscht habe.
wenn ich da klasenkammeraden von mir anschau
die haben alle etwas erreicht...sind verheiratet, haben kinder...vielleicht auch ein haus...
aber ich....ich sitz immer irgend wie in der unteren phase
das macht es nicht einfach, den mut zu behalten zum leben
 
lieben gruss
schutzengel
{#zweiherzen}{#engel}{#zweiherzen}
 
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39672
Aw: Bindung trennen
(17.06.2013 12:24)  
 


Hallo Schutzengel,
 
ich möchte gerne ein kleiner Abschnitt, was Mondzauberin gut zur Sprache gebracht hat noch mal hervorholen....
selbst wenn man alle karmischen versprechungen ablegen kann, die lernaufgabe bleibt bestehen. man begegnet demselben problem im anderen kostüm.
 
eine zeitweilige trennung kann festgefahrenes "lüften"
und die spirituelle entwicklung der beteiligten fördern.
 
später auf einer neutraleren ebene können die beeteiligten einzln oder gemeinsam lösungen finden.
 

Karmische Verbindungen bleiben, so lange man die Lernaufgabe bestanden hat - aber wenn der Schmerz zu groß ist, ist eine Trennung sinnvoll, um wieder "aufatmen" zu können, um wieder zu sich selbst zu finden, um sich innerlich wieder "aufrichten" zu können.

Ohne ins Detail zu gehen - ich verstehe Deinen Schmerz und Trennungsthema sehr gut aus eigener Erfahrung... Einerseits konnte ich "aufatmen", als sei eine art "Last" von mir genommen, andererseits tut es schrecklich weh und das über einen sehr langen Zeitraum, wo ich am liebsten sterben wollte... Einerseits wollte ich die Bindung unbedingt behalten, andererseits sah ich mich gezwungen und hatte keine wahl als die Trennung...
eine solche starke Bindung ist ein Fluch und ein Segen zugleich... Schmerz und Glück zugleich... 
 
Mit der Zeit wird der Schmerz weniger... Der erste Schritt zur Heilung hast Du schon getan - nämliche die bewusste Entscheidung, die Bindung trennen zu wollen, nach Wege und nach dem Wie zu fragen und nicht zuletzt der feste Wille und Absicht zu handeln.
 
Das finde ich wirklich sehr gut und ist ein enormer Schritt. Behalte Deinen Willen und feste Absicht, alle Bindungen zu trennen, stehe zu Deiner Entscheidung voll ein, auf das Du wieder ganz aufatmen und zu Dir finden kannst.
 
LG
Aquajade
 
 
 
 
 

 
 
„Interessiere Dich für Dein Leben! Denn Du bist der einzige, der etwas daraus machen kann!“
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39679
Aw: Bindung trennen
(17.06.2013 13:57)  
 


hallo Schutzengel, vielleicht bringt dir auch ein Nachsinnen über paganes Denken etwas:
 
Am Fuße des Weltbaumes die Nornen beisammen sind,
sie spinnen einen Faden, ein neues Leben beginnt.
Sie spinnen immer fleißig einen neuen Lebensweg,
vielleicht wird er nur dreißig, nur sie wissen's wie es ihm ergeht.
So ist uns von anfang an, das Schicksal in die Wiege gelegt,
Trotzdem zerbrechen wir uns nicht den Kopf wie man sein Leben lebt.
Am Fuße des Weltenbaumes die Nornen beisammen sind,
kannst du sie nicht hören, Ich höre ihr Lachen im Wind.
Denn wir, wir meinen zu wissen wie der richtige Weg ist
uns sind wir noch so gerissen, keiner entwischt ihrer Hinterlist.
Am Fuße des Weltenbaumes, ein Faden reißt ab,
es dauert nicht lang, ein Mensch fällt ins Grab.
Ein neues Leben beginnt, es lebt ein neues Kind.
Sie spinnen immer weiter, geschwind, geschwind, geschwind
und kommt eins zu mir der schwarze Reiter – dann lebe wohl mein Kind.
(S. Sommerfeld)
 
liebe Grüße
der Mimir
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39682
Aw: Bindung trennen
(17.06.2013 14:08)  
 


Lieber Schutzengel
 
Auch wenn es weh tut, man leidet und am liebsten alles hinschmeissen möchte.....
 
es sind alles menschliche Empfindungen.
 
"Andere haben einen Mann, eine Familie, ein Haus.".......das sind rein menschliche Bedürfnisse. Es sagt aber absolut nichts darüber aus, ob diese hinter Ihrer Fassade auch wirklich glücklich sind.
 
"Ich komme mit nichts auf die Welt und wenn ich sterbe, gehe ich mit nichts"
 
Das stimmt definitv nicht bzw nur im materiellen Sinn. Du nimmst einen ganzen Rucksack voll Erfahrungen, Glücksmomenten und aber auch Enttäuschungen mit. Das würde ich nicht als nichts bezeichnen.
 
Man hat immer nur solche Aufgaben, die man auch zu meistern in der <Lage ist.
 
LG
 
Michael
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#39692
Aw: Bindung trennen
(17.06.2013 17:53)  
 


 
 
 
lieber donnerwetter
 
ich danke dir für deinen beitrag
und ich weiss, das du mit deiner aussage absolut recht hast.
 
ich geh von der erde, mit vielen gerfahrungen
die meine seele hat waschsen und reifen lassen
und auch mir ist absolut bewusst
das viele ehen und beziehungen oftmals nur noch durch eine fasade aufrecht erhalten werden.
 
ja, das stimmt schon
man bekomt nur die dinge im leben auferlegt
die man auch tragen und lösen kann
es ist dennoch schwer für mich
in der jetzigen situation
eine klaren kopf zu behalten
und meine aufmerksamkeit
allein auf mich zu richten
es ist wieder mal eine alte/ neue lernaufgabe
mich um mich selbst zu kümmern
wieder zu erfahren, wer ich wirklich bin
wozu ich wirklich instande bin
und wo meine fähigkeiten sind.
 
meine innerliche unruhe
meine nervosität
einfach mal wahr zu nehemen
und auch mal anzunehmen
sie zu realisieren
einfach alles mal los zu lassen
und beobachter sein
das ist wohl erstmal meine aufgabe
zu lernen
 
du hast vollkommen recht
das materielles
nichts mit dem menschen/ der seele an sich zu tun hat
wenn er wieder zur quelle zurück geht.
aber dennoch reagiert mein inneres
auf die äußeren- veränderten umstände
und muss lernen
dies anzumehmen
und zu akzeptieren
bis eine veränderung für das wohlbefinden
zu einem zurück kehren kann.
bis der innere frieden, die leichtigkeit
und auch die glückseligkeit
ins herz zurückkehrt.
 
schutzengel
{#zweiherzen}{#engel}{#zweiherzen}
 
 
 
 
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück12345678910Weiter>Ende>>