eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
partnerrückführung (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück11121314151617Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 396  
THEMA: partnerrückführung
#30015
Aw: partnerrückführung
(21.07.2011 10:59)  
 


ihr lieben,
 
xceranas anregung mitgefühl für jemanden zu zeigen, der sich überlegt eine partnerrückfûhrung durchführen zu lassen, empfinde ich als weniger sinnvoll.
anders wâre es, wenn es sich um jemand handelt, den man persönlich gut kennt....
die freundin, die von ihrem freund verlassen wurde freut sich bestimmt darüber,
wenn ich mich um sie kümmere, sie trotz zeitweiligezr trauerklossmiene zur party einlade oder mit ihr nen kaffee trinken gehe.
und der gute kumpel, dessen frau mit nem anderen abgehauen ist, ist dankbar, wenn ich ihn abends mit in meine stammkneipe schleppe oder mit ihm pizza essen gehe.
 
was sagt man zu jemand der verlassen wird...der sich erstmal fühlt,
als ob ihm ein  teil amputiert wurde?   also ich sag erst mal nix,
lasse dem oder der unglücklichen die möglichkeit sich auszujammern,
halte frische papiertücher bereit und versuche da zu sein,
wenn das heulende elend da ist.
"da musst du halt durch!"
ist dann sinnvoll, wenn die frage nach dem warum zu quälend wird,
weil man als aussenstehender ja meistens weiss, dass der oder die unglückliche sich noch in einer art "entzugsphase" befindet, die der heilungsphase vorausgeht.
 
ich halte es bezüglich der frage nach prf sinnvoll,
erst mal eher sachliche information zum thema zu geben,
gerade in einem internet-forum, wenn man die person nicht persönlich kennt.

verlassenwerden und trennung von einem geliebten menschen ist wohl auch ein bestandteil der spirituellen lebensaufgabe...zu lernen loszulassen,
auch wenn's schmerzt.
manche klammern sich noch lange an den letzten hoffnungsstrohhalm,
sozusagen als schmerzvermeidungstaktik...einige bedröhnen sich mit ersatzdrogen,
auch wenn alkohol, schokolade, magersucht, bullemie oder kettenrauchen
nur kurzfristig den kummer verdrängen.
hier sind dann wohl eher familie und freunde gefordert, zu helfen und wege aufzuzeigen, eventuell zu einer psychothetrapie anzuregen oder einfach da zu sein und hinzunehmen, dass da ein mensch eben eine trauerphase durchmacht.
 
wenn der loslassensprozess einsetzt, geht es dem verlassenen auch schrittweise besser, er oder sie öffnet sich dem leben dann wieder.
 
nun und wenn wir beim thema mitgefühl sind: wo bleibt denn das mitgefühl für die, die mittels einer prf zuruckgeführt wurden und gar nicht wissen, weshalb sie nun wieder zu einem oder einer ex zurückgehen?
wie fühlen die sich denn?
 
namasté
mondi
 
 
 
 
 
am
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#30016
Aw: partnerrückführung
(21.07.2011 11:20)  
 


Ich danke Dir, liebe Mondi, für diesen umfangreichen und aussagekräftigen Kommentar.
 
Was denjenigen betrifft, der "zurückgeführt" werden soll, dazu haben wir ja hier genug geschrieben. Freier Wille, Machtausübung und ähnliches. Und ich denke, es kam auch klar rüber, dass dieser mit so einer magischen Rückführung wohl fast vergewaltigt wird.
 
Nein, mir ging es darum, dass gerade der "andere" nur im Vordergrund stand. Was natürlich auch richtig ist, denn es ging ja vor allem darum, die Problematik Partnerrückführung ausführlich zu beleuchten und aufzuklären, warum man es nicht tun sollte.
 
Aber ein kleiner Satz: "Ich kann mir vorstellen, wie es in Dir aussieht" oder "Natürlich ist es jetzt schwer für Dich ............." hätte bestimmt demjenigen/derjenigen gut getan. Mitgefühl für denjenigen, der hier zurückgeholt werden soll, absolut ja. Aber auch ein wenig für denjenigen, der so verzweifelt in der momentanen Situation ist, dass er sogar daran denkt, zu solchen Mitteln zu greifen. Eine kleine Streicheleinheit. "He, es wird schon wieder."
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#30039
Aw: partnerrückführung
(21.07.2011 20:43)  
 


xcerana,
 
eigentlich wollte ich betonen, dass mein mitgefühl eher dem "opfer" einer prf gilt,
als dem der sowas durchführen lassen möchte.
sachliche information scheint mir in einem esoforum sinnvoll,
gerade dann wenn die frage dazu das erste posting eines mitglieds des forums ist.
 
sich um jemand zu kümmern, der an liebeskummer leidet....gehört wohl mehr in den kreis von menschen, die den betroffenen "live" kennen.
wenn ein verzweifelter drauf und dran ist,
einen fehler mit nicht absehbaren folgen zu machen,
ist sachliche aufklärung angebracht.
zumal ich auch nicht weiss, ob der frager mein mitgefühl will.
 
namasté
mondi
 
 
 
am
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#30040
Aw: partnerrückführung
(21.07.2011 20:57)  
 


Ich habe es ja auch so verstanden, liebe Mondi {#zweiherzen}
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück11121314151617Weiter>Ende>>