eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
Runen (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück1234Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 419  
THEMA: Runen
#1683
Runen
(12.09.2008 17:05)  
 


ich bin ja relativ neu in der Materie Runen, und lerne fleissig ! So einiges funktioniert auch schon sehr gut !
Deshalb wüsste ich gern, ob sich hier noch jemand mit dem Futhark als Orakelmethode beschäftigt, damit wir uns evtl. austauschen können.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#1745
Aw: Runen
(18.09.2008 17:10)  
 


witchie schrieb:
ich bin ja relativ neu in der Materie Runen, und lerne fleissig ! So einiges funktioniert auch schon sehr gut !
Deshalb wüsste ich gern, ob sich hier noch jemand mit dem Futhark als Orakelmethode beschäftigt, damit wir uns evtl. austauschen können.


ich beschäftige mich mit runen, zwar noch nicht sehr lange, aber doch hin und wieder.
auf meiner homepage wirst du das futhark bald finden und natürlich eine beschreibung dazu.

lg, sitanka
______________________________________

www.naturspirit.net
 
Lass nicht zu, dass Deine Ängste Deinen Träumen im Weg stehn!
www.naturspirit.net
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#1879
Aw: Runen
(21.09.2008 21:20)  
 


Hi,

ja ich beschäftige mich mit Runen und setze diese ebenso zum "Deuten" ein in Orakelform.
Ich stelle auch Selbst Runen her und Runenbretter.


Christine

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#3373
Aw: Runen
(07.01.2009 12:56)  
 


...auch ich beschäftige mich mit Runen - wenn man die Legetechnik "Die 3 Nornen" als "orakeln" bezeichnen möchte - so tu ich auch das

Für den Anfang sollten die "3 Nornen" wohl auch reichen.

Was Informationen zu futhark betreffen, so freue ich mich schon darauf - hier zu lesen.

LG
 
Es ist einfacher, ein Atom zu zerschlagen, als ein Vorurteil !
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#3374
Aw: Runen
(07.01.2009 12:58)  
 


würdest du uns diese Legung der 3 Nornen näher erklären ?
Ich würde da gern mehr wissen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#3375
Aw: Runen
(07.01.2009 13:40)  
 


witchie schrieb:
würdest du uns diese Legung der 3 Nornen näher erklären ?
Ich würde da gern mehr wissen :)


...ok, ich versuche es mal

Anmerkung: Diese Legetechnik (wenn man es überhaupt so nennen kann), zeigt nur Tendenzen auf - und ist eigentlich nur geeignet, auf explizite Fragestellungen zu "antworten".

Ich denke mal, dass ich nicht erwähnen muss, dass die Runen aufgeladen werden müssen - was man vor einer "Erstbenutzung" eh machen sollte.

Zu aller erst stellt man sich eine explizite Frage (oder lässt sie stellen, wenn man für jemand anderen legt).

Wenn man sich beim "Wühlen" im Runen-Säckchen auf genau diese Frage konzentriert, wird man irgendwann das Gefühl haben, DAS ist jetzt die richtige Rune. Man zieht dabei 3 Runen - die erste für die Vergangenheit, die zweite für die Gegenwart und die dritte für die Zukunft, also die Tendenz der Zukunft. (Wenn man für jemand anderen legt, kann natürlich derjenige die Runen "ziehen"

Zuerst wird die Vergangenheits- und Gegenwarts-Rune ausgewertet, denn dieses stellt eventuelle Blockaden oder Problemstellungen dar. Nur so kann die 3. Rune - also die Zukunfts-Tendenz richtig ausgewertet werden.

Für den Anfang - solange man noch nicht mit den Bedeutungen der einzelnen Runen sattelfest ist, kann man ein Runen-Buch zur Deutung als Hilfe heranziehen. Besser jedoch ist es, die Rune auf sich wirken zu lassen, auf sein Bauchgefühl zu horchen, oder aber anhand der Runenform eine erste hilfreiche Richtung zu erkennen. (so könnte man beispielsweise in einer Rune einen "Scherenzaun" erkennen - welches für "Stillstand" oder "Umwege" stehen könnte, oder man erkennt einen "Baum" - der beispielsweise für "Stärke" oder "Wachstum" stehen könnte.)

Auf jedenfall sollte man darauf achten, dass die Runen so abgelegt werden, wie sie gezogen werden, auch wenn es den Anschein hat, die Rune würde "auf dem Kopf" stehen... Einige Runen haben unterschiedliche Bedeutungen -je nachdem, wie sie abgelegt werden!

Ich hoffe, ein klein wenig geholfen zu haben.

LG Kai
 
Es ist einfacher, ein Atom zu zerschlagen, als ein Vorurteil !
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück1234Weiter>Ende>>