eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
Tote Tiere (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück1234Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 287  
THEMA: Tote Tiere
#40199
Tote Tiere
(05.07.2013 00:26)  
 


Guten Abend zusammen,
 
ich würde Euch gerne berichten, was ich gesehen habe und was Ihr dazu meint.
 
Nun, dazu muss ich etwas ausholen.
Ich fahre jeden Tag mit dem Rad 40km zur Arbeit, 20 hin und 20 zurück.
Das mache ich seit etwa 8 Monaten. Von November bis vor etwa einer Woche habe ich keine toten Tiere gesehen.
Und ich sehe sehr viel wenn ich in der Natur unterwegs bin.
Anders vor etwa 1 Woche, da sah ich das erste Tote Tier, es war eine Krähe, direkt neben meiner Arbeitsstelle. Vor etwa 2 Tagen sah ich am Wegrand einen toten Maulwurf. Vorgestern war es ein kleiner Hase und heute eine Ente.
 
Da ich irgendwie einen Bezug zu den Krähen habe war ich natürlich im ersten Moment etwas durcheinander über den Fund und fühlte große Trauer.
Für mich ist der Tod kein Ende und auch mehr als nur natürlich dass man jenes, das man von Mutter Natur erhalten hat, auch eines Tages wieder zurückgeben muss.
Deshalb ist es auch verwunderlich dass ich eben jene Trauer spürte.
Doch zurück zu den Tieren.
 
Ich konnte mir bis gestern keinen Reim drauf machen was dies zu bedeuten hat.
Ein Ende bzw. einen folgenden Neuanfang, so dachte ich mir, könnte es symbolisieren.
Doch, und das kam mir heute in den Sinn, warum Tiere aus den verschiedenen Elementen?
Die Krähe für die Luft, der Maulwurf und der Hase für die Erde und die Ente fürs Wasser.
Und warum 2 Tiere die das Element Erde bevorzugen?
 
Was wollen mir die Tiere "sagen"?
 
Ich habe zwar einen Gedanken am Rande warum und wieso, doch ich würde auch gerne Eure Meinungen dazu hören bzw. lesen.
 
Lg Faceless
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#40201
Aw: Tote Tiere
(05.07.2013 11:56)  
 


lieber faceless,
{#emotions}
 
krähen sind jenseitsboten......so zumindest deute ich die anwesenheit von krähen.
vielleicht sollen die toten tiere einfach darauf hindeuten, dass du dir bewusst werden sollst, dass der körper zwar endlich ist, jedoch die seele unsterblich ist.
es kann auch sein, dass du eine mediale begabung hast und dies eine aufforderung aus dem jenseits ist, kontakt mit einem lieben verstorbenen aufzunehmen.
 
nun der tod gehört zum leben dazu....manche menschen werden sich dessen erst bewusst, wenn ein geliebtes wesen stirbt.
 
wenn du den jahreskreislauf betrachtest, so erwacht im frühling die natur und sie ruht im winter.....der lebenskreislauf wird erfüllt.
 
solltest du die tiere jedoch nicht weit voneinander gefunden haben, ist es möglich, dass sie vergiftet wurden. dann sollte eine tierkadaver untersucht werden, um gift in der gegend nachzuweisen.
leider gibt es menschen, die tiere vergiften. das kann auch für hunde und katzen gefährlich werden.  (einer meiner hunde hatte vergiftungserscheinungen, was inzwischen jedoch nahezu auskuriert ist.)
 
ich glaube, dass der tod die trennung von körper und seele ist. die seele geht dann (meistens) ins jenseits.
 
dir alles gute
namasté
mondi
 
 
 
am
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#40204
Aw: Tote Tiere
(05.07.2013 13:05)  
 


Guten Tag auch Dir, Mondzaubnerin
 
Ich stimme Dir zu, was die Krähe betrifft. Sie sind die einzigen Tiere, außer den Raben, die sich im Dies- und im Jenseits zur gleichen Zeit aufhalten können.
Für mich sind sie allerdings viel mehr.
Die Krähe hat mich vor Jahren gesucht. Sie ist mein Krafttier.
Es ist mir auch mehr als klar dass jene Hülle die uns umgibt nur geliehen ist .. und somit endlich entgegen der Seele.
 
An eine mediale Begabung meinerseits glaube ich nicht. Es sind keine Anzeichen in die Richtung vorhanden, außer vielleicht dem Interesse.
 
Es ist mir klar, liebe Mondzauberin, dass der Tod ein Teil des Lebens ist.
Er bedeutet für mich auch nicht das Ende .. das heißt eine Art Ende markiert er schon.. das Ende des physikalischen Lebens. Dies aber für mich zugleich einen Neubeginn darstellt. Die geliehene Energie zurück zu geben und wieder ein Teil des Ganzen zu werden.
Dies ist auch bei allen Gefährten so.
 
Eine Vergiftung der Tiere ist ausgeschlossen. Außer vielleicht bei der Krähe denn ich habe die Tiere in einem Radius von etwa 20km gefunden. Da die Krähe unmittelbar in der Nähe meines Lagers lag könnte eine Vergiftung dieses Gefährten auch warscheinlich sein.
 
Manche Bezeichnen den Ort, an dem die Seele sich hinbewegt das Jenseits, ich persönlich nenne es das "Ganze"... da uns Energie umgibt und jedes Lebewesen, jede Materie, Energie beinhaltet. Auch die Seele ist meiner Meinung nach pure Energie.
 
Ich danke Dir, liebe Mondzauberin, für Deine informativen Zeilen
und wünsche Dir
einen wundervollen Tag.
 
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#40215
Aw: Tote Tiere
(05.07.2013 18:42)  
 


faceless,
{#emotions}
intuitiv meine ich,
du bist dabei, mediale fähigkeiten zu entwickeln.
 
die krähe als krafttier spricht ebenso dafür, wie deine sensibilität.
 
dir einen gesegneten abend
namasté
mondi
 
am
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#40250
Aw: Tote Tiere
(08.07.2013 14:49)  
 


Erde,Feuer Wasser,luft naja jedes Lebewesen so wie du sagst ist teil der Erde , jedes lebewesen geht wieder zur erde, von Der erde bekommt man das was mann braucht, zu leben und wie du sagst , bekommen wenn die zeit vorbei ist andere Lebewesen der erde auch was.
der Tod ist halt auch nur das was mann von der erde nimmt auch ein teil wieder der erde und somit anderen zugeführt wird. die dichtungen der oberen Planeten sterne sollen nach Religionen und auch.... verhinder das der geist oder wie man es nennt auch zur erde geht und wieder geboren wird, manche nennen es auch Reinkarnation, eine frage die sich mir stellt wohin geht es ohne dichtungen, und was ist wenn andere die die Religionen unter anderen aufgebaut haben, aufhören wurden sowohl in Sternzeichen als auch in tempeln unter anderen richtungen zu geben? und um zu schreiben und nach ihren denken , an sternzeichen und auch .. weider zu geben?ist man dann für angebl anderes wo geschrieben einer meinung verantwortlich dies in leben zu regeln?
wenn die schreiber und auch die damit geld machen nicht mal daran denken?
gut wahr halt auch wieder evtl. eine gegen frage ?aber es ist schon verwunderlich
was man so lernt?
 
der Mensch vergleicht sich mit Tieren, und manchmal benutzt er schipfworter gegen einen Menschen in tiereischen bereich und andererseits aber ist er das womit er den anderen beschipf hat lol schon komisch
 
Sternzeichen schlage? na dann geh ich mal die kontalini hoch? und nehme von einen der das sternezeichen hat...
schon komisch wie eine kirche oder eine piramide die menschen in Sternzeichen aufteilt weider gibt und dann doch heilung unter anderen praktiziert und wenn es so ist auch wieder von menschen durch sternzeichen sich bedient ::)
 
 
naja also um die krähe wurde ich mir kein kopf machen sie wird ihr leben gehabt haben und und evtl. ihre informationen des leben an ihre Krähn kinder weider gegeben haben
so wie es die Menschen auch tun durch "Erb information" oder auch durch erfahrung
 
Letzte Änderung: 08.07.2013 14:52 von .
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#40253
Aw: Tote Tiere
(08.07.2013 18:52)  
 


satcar,
 
ich kann net so ganz verstehen, was du meinst.
 
krähen als krafttier haben symbolcharakter.
was dies allerdings mit sternzeichen und astrologie zu tun haben soll, ist mir weniger schlüssig, ich vermute dass du da unbeabsichtigt zwei themen vermischt.
 
was die elemente betrifft und  tiere, habe ich selbst keine idee....man könnte bei den krafttieren, die symbolik näher betrachten.
 
namasté
mondi
 
 
 
 
 
am
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück1234Weiter>Ende>>