eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
UNSERE Geschichte (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück12345678910Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 350  
THEMA: UNSERE Geschichte
#12512
Aw: UNSERE Geschichte
(11.06.2010 21:15)  
 


.. urplötzlich, änderte sich die Situation.
Der Wald verschwamm vor Ihren Augen, alles wirkte plötzlich so surreal .. so fremd und beklemmend.
Absara, gestärkt in ihrem tun .. sich unbeirrt ihrem Weg zu stellen,
fiel es schwer ihre Gedanken im Zaum zu halten.
Sie dachte immer nur an das was sie als Ihre Bestimmung bezeichnete, um sich abzulenken von all der um sie scheinenden Unwirklichkeit.
Der Wald schien eine einzige farbenfrohe Masse zu sein deren Farben ineinander zu verlaufen.
Sie fühlte sich alles andere als behaglich in ihrer Haut doch sie ging tapfer weiter.
Plötzlich, sie konnte gerade mal einen klaren Gedanken fassen, viel ihr eine uralte Geschichte ein .. die man ihr zugetragen.
Es gibt nur ein Wesen welches einen Vorteil darin sähe wenn sie sich nicht dem Weg ihrer Urahnen stellen und umkehren würde.
Es fiel ihr wie Schuppen von den Augen .. ja .. es kann nur das Werk des Zauberers sein, dessen Bestreben sich darin äußert jene Wege der Erkenntnis zu unterbinden und sich somit seinen Platz zu sichern .. seinen Status aufrecht zu erhalten ..
"Oh nein", dachte sich Absara.. nicht mit mir.
In Gedanken suchte sie in Windeseile nach Lösungen.
Doch so sehr sie sich auch mühte, ihr viel nichts ein wie sie sich dieser surrealen Umgebung entziehen und sich wieder orientieren könnte.
"Wäre doch nur unser Assgart hier, sein Wissen und sein Buch könnten den Zauber sicherlich aufheben", dachte sie gerade als ...
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#17478
Aw: UNSERE Geschichte
(07.09.2010 15:50)  
 


Unterdessen im Gasthaus...

Assgart Stand hinter der Theke und spülte die Gläser. Er blicke zu seinem Alten freund Aldoran der an seinem Bier nippte und in gedanken versunken schien.
"Alter Freund," sagte er "was bedrückt dich?"
Aldoran schaute auf und murrmelte vor sich hin "Wie es wohl Chyra und den anderen geht?!"
"Mach dir keine gedanken mein freund. Alles nimmmt seinen lauf. Genau wie es soll."
Assgart drehte sich um und ging in die Küche, öffnete sein Buch, legte sein hand hinein wären er die Augen schloss und ein Paar unverständliche worte vor sich her murmelte.
Blauer Nebel schien aus dem Buch zu strömen. Er verfiel in eine traumzustand wärend er immer weiter seine worte murmelte.
Seine gedanken rasten und Tausende von Stimmen waren für ihn zu hören. Es waren die stimmen seiner Vorfahren, die ihm mit rat zur seite standen.

Plötzlich schlug er das Buch zu nachdem er seine Hand Heraus gezogen hat und öffnete die Augen.
"So soll es Geschehen." sprach er leise und gging zurück in den Gastraum.
Dort angekommen sprach er:" Liebe Freunde und Gäste, ich muß mich leider für einige zeit von euch verabschieden. Meine Hilfe wird gebraucht. Macht euch aberr keine sorgen denn ich bin bald zurück. Fühlt euch wie zuhause."
bevor irgendwer etwas sagen konnte löste sich Assgart in Nebel auf und ein Falke erschien der keine zeit verschwendete und zum fenster hinaus flog.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#18673
Aw: UNSERE Geschichte
(23.10.2010 16:28)  
 


Nebel umstreiften den Schnee bedegten Berggipfel. Schnee fiehl in dicken Flocken vom mittlerweile dunklen Himmel, der nur vom Vollmond erhellt wurde der nur ab und zu durch die wolken drang. Auf dem Gipfel des Berges angekommen, verwandelte sich Assgart zurück in seine Elfische gestallt. Nach kurzem umsehen und orientieren, ging er ziehlstrebig durch denn Nebel. Kaum die hand vor denn Augen sehen zu können vor dem Schneesturm der sich mittlerweile etwickelt hat. Kam er an einen alten verzweigten Baum der mitten in dem Schneegestöber trotz der kälte erblüte. Würde man nur den baum im Sonnenschein sehen, könnte man meinen es wäre mitten im Frühling.
Assgart kniete sich vor den Baum in den Schnee und murmelte ein paar worte der dankbarkeit, bevor er aufstand und ein paar Blüten von dem Baum nahm. Er steckte sie in seine Tasche und wurde wieder zum Adler. Er erhob seine schwingen und flog davon.
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#24405
Aw: UNSERE Geschichte
(24.02.2011 23:59)  
 


Die aufwinde waren nicht grad günstig, im gegenteil, er musste
viel kraft aufwenden!
Er hoffte darauf das nicht der ganze weg bis in das adlerland so
beschwerlich wird denn wenn er dort ankommt muss er einen
beschwerlichen weg gehen um die roten federn zu finden von seinen
artgenossen bevor sie ganz ausgestorben sind, es gibt nur noch ein
paar exenplare, leider haben auch dafür die menschen gesorgt dass
das leben für sie nicht mehr möglich war .
Assgard der adler wollte so viele rote federn sammeln bis seine
tasche so voll war das er beim fliegen nicht behindert wurde um
sie dann einigen häuptlingen zu übergeben denn der rote kopf-
schmuck war etwas unverzichtbares für sie . er wurde plötzlich
aus seinen gedanken gerissen als....
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#24419
Aw: UNSERE Geschichte
(25.02.2011 16:59)  
 


was Absara auch noch tat:
 
Sie ging auf die suche nach dem lieben Freund 
Assgart...
der hier total fehlt und vermisst wird... 
 
Letzte Änderung: 25.02.2011 17:00 von .
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#24420
Aw: UNSERE Geschichte
(25.02.2011 17:38)  
 


als er einen engel neben sich her fliegen sah,doch plötzlich erkannte er sie, es war angel !
und sie rief ihm zu, man assgard du vogel, ic h habe dich schon vermisst, auch alle anderen,
du warst ja lange weg, oder hattest du dic h wieder mal mit deinem schnipp schapp verkleidet ?
Flieg nic ht zu schnell, denn ic h werde dich begleiten, mal sehen wohin der wind uns treibt !
Angelchen komm  einfach mit,ich will ins  adlerland wo sie  ein  rotes federkleid  unter dem  bauc h
tragen und ich möchtde noc h vor  der dunkelheit dort eintreffen !
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück12345678910Weiter>Ende>>