eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
Suche Rohköstler zum Erfahrungsaustausch!!! (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück12Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 261  
THEMA: Suche Rohköstler zum Erfahrungsaustausch!!!
#36174
Aw: Suche Rohköstler zum Erfahrungsaustausch!!!
(20.03.2012 00:36)  
 


hallo angellucky
 
ich danke dir für die zahlreichen informationen.
du hast recht, es gibt sehr viele arten für eine rohkosternährung
ich habe da auch schon sehr viel darübe gelesen.
 
überkommt dir ab und zu ein hungergefühl?? und wenn ja, was machst du dann dagegen??
gibt es da ein geheimrezept?
 
und was ist chlorophylartiges gemüse??
das hab ich glaub noch nie gelsen oder gehört.
kannst du das erklären?
 
das mit den nüssen weiss ich auch, da nüsse viel fett enthält und ,,gehirnnahrung ist...
ich hab gelesen, das man eine handvoll nüsse am tag essen soll.
 
wie geht dein körper damit um? was tust du dafür, das es dir gut geht?
da..wie du schon geschrieben hast, der körper sich entgiftet.
es ggibt ja auch die möglichkeit, sich sein obst und gemüse
zu einem saft zu zubereiten...dient ja auch zur abwechslungsreichen ernährung.
 
hast du mehrere erholungsphasen?
oder schläfst du jetzt mehr?
hast sich dein körpergefühl sich verändert?
welche sportarten unterniemst du, damit du dich nicht überforderst...
ist das überhaupt der fall?
 
liebe grüße
schutzengel
{#zweiherzen}{#engel}
 
 
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#36175
Aw: Suche Rohköstler zum Erfahrungsaustausch!!!
(20.03.2012 11:27)  
 


Hallo Schutzengel,
 
mein Hungergefühl ist eigentlich ganz normal. Falls du Heisshungerattacken meinst, ja von Zeit zu Zeit habe ich sie auch, sind aber seltener geworden.
Wenn mich eine Heißhungerattacke überfällt, z.B. auf Schokolade hinterfrage ich mich mittlerweilen immer, warum ich solchen Heißhunger habe. Oftmals ist es meist eine schlechte Angewohnheit, wie Frust, Langeweile oder eigenargumentation wie ich brauche Nervennahrung.
Spätestens bei der Auseinandersetzung verschwindet der Heisshunger dann meistens. Bleibt er dann weiter bestehen, weis ich das ich irgendwo einen Mangel habe und suche mir dann das passende Obst/Gemiüse raus.
Chlorophyllhaltiges Gemüse ist immer dunkelgrün(Chlorophyll=blattgrün) grüner Salat, je dunkler desto besser, Spinat, Mangold, Grünkohl und natürlich auch Wildkräuter wie Brennessel.
Bei Wildkräutern stehe ich aber noch in den Kinderschuhen.
Was die Entgiftung angeht, zeigt mein Körper die unterschiedlichsten Symptome, teilweise Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, ganz am Anfang der Umstellung hat auch der Körperschweiß ziemlich unangenehm gerochen. Manchmal bin ich auch ziemlich verwirrt und stelle viele Sachen bzw. Ziele in Frage. Treffe aber wohlwissend um die Entgiftung keine voreiligen Entscheidungen.
Bei jedem läuft die Entgiftung auch anders. Es gibt jedoch durchaus die Möglichkeit die Entgiftung zu steuern. Damit habe ich mich bisher noch wenig beschäftigt, da ich soweit gut klarkomme und noch genug andere Baustellen habe, die meiner Aufmerksamkeit bedürfen bzw. wo Handeln dringend angesagt ist.
Mein Körpergefühl verändert sich schwankt aber durch die Entgiftung ziemlich stark.
Was Obst- und Gemüsesäfte angeht, sind die selbstgemachten am Besten. Dabei kommt es auch noch auf den Entsafter an. Wenn es eine Zentrifuge ist, gehen leider viele wertvolle Inhaltsstoffe verloren. Da sind Entsafter wie der Green Star usw. besser die mittels Walzen und niedriger Umdrehungszahl entsaften.
Wenn mache ich mir dann schon eher Smoothies aus Obst oder auch auch Gemüse.
Was den Sport angeht, nehme ich mir schon länger vor wieder mit Yoga anzufangen,
Der Geist ist willig, das Fleisch ist schwach{#smiley-embarassed}
Menschlich halt.
Wird Zeit weiterzuarbeiten.
 
Liebe Grüsse
 
engel-lucky
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#36177
Aw: Suche Rohköstler zum Erfahrungsaustausch!!!
(20.03.2012 13:42)  
 


hallo engellucky
 
vielen lieben dank für deinen ausführlichen bericht
ich versuch mich ja seit einiger zeit vegan zu ernähren...
was mir nicht so gut gelingt
zum einem hab ich das große broblem
das mein körper ganz schön repliert...
mit starken kopfschmerzen
weil mein körper sich dann umstellt.
ich habe seit meiner kindheit mikräne
und dabei zeigt es mir dann jede veränderung auf, die ich vornehme
sei es streß, überarbeitung, und auch wenn ich extrem nervös und hippelig bin
ich versuch mich jeden tag aufs neue zu orientieren...was ess ich..und was es ich nicht.
ich hab mich natürlich einige bücher angeschafft
rezepte hab ich ja schon hier in forum geschrieben
was mir bei der orientierung sehr hilfreich ist.
ende april möchte ich für zwei wochenenden nach düsseldort fahren
um bei einem seminar teil zu nehmen, was mich im inneren dabei helfen soll
in mir etwas aufzuräumen
um mich selbst weiterzuentwickeln
und zu lernen wie ich zum beispiel meditieren kann...da ich ja etwas unruhig von natur aus bin
und ich es irgendwie gar nicht schaff in eine meditation zu kommen....
 
ich danke dir vielmals für deien hilfreichen tipps
 
das mit dem grünen gemüse, wie spinat, mangold und grünkohl hab ich auch schon gehört
das man dies bevorzugen soll.
auch beim gemüse wie paprika, sollte man wohl eher den grünen paprika zu sich nehemen
und wildkräuter sind auch wunderbar, das ja zum einem sehr gut schmecken
und zum anderem ein wunderbarer geschmacksträfer sind...als gewürzmittel.
 
 
 
liebe grüße schutzengel
 
{#zweiherzen}{#engel}
 
 
 
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück12Weiter>Ende>>