eMail
Passwort
 
Angemeldet bleiben


Esoterik Flirt Forum


 


     
ich komm nicht hinter die bedeutung (1 Leser) (1) Gast


<<Anfang<Zurück12Weiter>Ende>>

 
Zum Ende gehen Beliebt: 254  
THEMA: ich komm nicht hinter die bedeutung
#25070
ich komm nicht hinter die bedeutung
(10.03.2011 23:57)  
 


Hallo alle miteinander. Ich hab ein kleines problem welches mich seit heut morgen sehr beschäftigt und wo ich irgendwo nicht weiter komme.

Ich träume selten, zumindest weis im am morgen selten was ich träume. Kann ich mich an meinen traum errinnern ist es eine warnung oder vision für ein kommendes ereignis. In der letzten nacht jedoch war es mehr als seltsam. Hier eine kurze zusammenfassung und danach meine frage

 

Hinter dem haus wo ich vor einigen jahren wohnte stand einstmals eine alte malzfabrik. Vor dieser führte eine straße in euner U-form vorbei um einerseits im nichts zu verschwinden und andererseits in die kleine stadt in welcher ich wohne. Dieser ort ist also real und ebenso die straße.

Am bogen dieses U der straße ist eine etw 3 meter hohe mauer welche notwendig ist, da diese u-form eine unterführung ist . jetzt kommt das erste koriosum. Auf dieser mauer stand eine blockhütte  welche real nicht existiert. Es war in gewisser weis idyllisch den es war tiefster winter und alles war mit blauschimmernden eiszapfen und schnee versehen.  - Das wundert mich etwas, ich mag keinen winter. –

Ich befand mich in eben dieser blockhütte wo die hintere wand transparent war und davor ein verkaufstresen stand. Um diesen tresen herum waren menschen die mir wichtig sind, aus meiner vergangenheit und gegenwart bis auf einer, welcher mir aber doch auch als sehr eng vertraut vor kam. Sie hatten alle irgendwie das aussehen von kräftigen tieren.

Also ich war in dieser blockhütte, schwer atment irgendwie am boden schleppend und doch voller kraft noch laufen zu können sah ich in die gesichter und meinte ich sei verfolgt worden von sonderbaren mächten, es war der frost, der sturm, die sonne und das wasser welche ich als verfolger hatte.

Irgendwie wussten alle bescheid nur ich nicht. Ich berichtete das ich das wasser mit dem frost besiegt hatte, die sonne durch das wasser gelöscht und nun verfolgt vom sturm in dieser hütte schutz suche. Man wollte mir helfen, mich verstecken. Ich war wichtig für alle, wichtiger als es in wirklichkeit war.

Irgendetwas wichtiges wurde von ihnen diskutiert und sie blickten ständig zu mir doch ich verstand nicht. Irgendwann wollten zwei der leute los gehen den frost einsperren bevor er mich erwischen konnte. Vor dem sturm war ich erstmal sicher dachten alle. Irgendwie habe ich es nicht zu gelassen und wollte wieder raus mich meiner aufgabe stellen. Jemand rief mir noch hinterher ich solle mich in acht nehmen, der frost würde in form von kleinen mardern kommen.

Als ich los ging nahm ich eine andere tür die vorher nicht dort gewesen ist.  Eine schwere klinke war an ihr.als ich sie öffnete versuchten marder aus eis durch die tür zu kommen. Irgendwie erschrack ich dabei im traum weil ich entdeckte das ich selbst der frost, der sturm, das wasser und die sonne war. Mir selbst feind. In diesem moment löste sich der frost, alles schien wieder normal und ich hörte ein stimmengewirr das sagte er hat es geschaft, er hat gewonnen.

 

Nun meine frage, ich denk das ich irgendwo einen kampf mit mir hatte, ich selbst war akteur und zuschauer. Sah mich als hasen diesen kampf bestehen und werd aus der tatsache hier eine welt erlebt zu haben dir mir irreal erscheint nicht schlau. Ich bin nicht der held welcher im fordergrund steht und auch nicht der krieger welcher solche schlachten schlägt. Mir gefällt der platz im hintergrund als beobachter sehr gut. Was wollte dieser traum mir sagen? Ich stoß dabei an all meine grenzen. Könnt ihr helfen?

Schon die symbolig der vier elementarkräfte sonne frost sturm und wasser würde mir etwas helfen

Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#25071
Aw: ich komm nicht hinter die bedeutung
(11.03.2011 01:34)  
 


Du hast dir die Antwort schon selbst gegeben {#emotions}
Das wovon wir träumen sind meist Anteile in uns.
Wasser steht für Gefühle, du hast Gefühle mit Frost (eingefroren)
und als dir klar geworden ist das du dir selbst der größte Feind bist,
hat sich das gelöst.
Wo fühlst du dich von den Menschen die dir wichtig sind,
nicht richtig anerkannt oder gewert schätzt ?
Der Hase steht für Angst, welche GefühlsSTÜRME machen dir Angst ?
Welche Gefühle (Wasser) "löschen" deine Energie (Sonne),
oder hast du Schwierigkeiten Wärme anzunehmen ?
Soll jetzt keine Deutung sein, nur mal ein paar Gedanken dazu {#emotions}
Diese Hütte gab es mal, ist nur schon sehr lange her, fiel mir bei deiner Beschreibung ein 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#25072
Aw: ich komm nicht hinter die bedeutung
(11.03.2011 01:38)  
 


Marder sind übrigens lustige Tierchen, sie symbolisieren Freude, Spaß, Neugierde....
darauf wollen sie uns aufmerksam machen wenn wir ihnen begegnen
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#25080
Aw: ich komm nicht hinter die bedeutung
(11.03.2011 08:51)  
 


genau mara, das war auch mein erster gedanke...
 
und das du jetzt so massiv träumst ud dich sogar erinnern kannst, liegt daran das wir im moment extrem aufgefordert sind, uns die dinge, die uns unterbewusst beschäftigen auch anschauen und bearbeiten sollen. im grunde is´das nicht schlimm, eher anstrengend, weil man sich so ja gar nicht unbedingt selbst sehn will ;)
 
also mir geht´s halt auch grad so. zuerst war ich auch verwirrt aber jetzt kann ich´s besser deuten und damit arbeiten..
viel erfolg bei der transfirmation ;)))
 
 
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#25086
Aw: ich komm nicht hinter die bedeutung
(11.03.2011 12:19)  
 


halo und vielen lieben dank für eure hilfe ... {#smiley-smile}
 
mara du hast mit deiner umschreibung der einzelnen elementarkräfte und ihrer bedeutung mehr recht als du ahnst. 
ja ich habe das glück ein sehr emotionaler mensch zu sein und gefühle in voller größe auskosten zu können wenn ich bereit bin dies zu zulassen und ja ich habe ängste vor all zu großer nähe. ich liebe es menschen um mich zu haben die ich mag aber dies ist rein geistig. ein mir unangenehmes gefühl steigt auf wenn ich jemanden umärmeln soll oder muss weil es die situation bedarf. manchmal fliehe ich vor menschen wenn ich spür sie könnten mich zusehr berühren durch den körper meine seele erreichen und fesseln. ich möchte dies nicht mehr. 
dies kann der frost sein.
wärme annehmen hab ich eigentlich keine probleme, im gegenteil liebe ich die sonne und an tagen wie heut wo wolken alles zuhängen fehlt sie mir. zudem kann ich nur helfen wenn ich selbst im gleichgewicht bin. das hab ich vor über 2 jahren verloren gehabt und finde es seit einiger zeit stück für stück wieder. 
was das akzeptieren angeht, so hab ich damit keine wirklichen probleme, die menschen mit den ich mich umgebe akzeptieren mich in der regel, ausnahme wenn ich ihnen sage was sie erwarten wird oder auf sie zu kommt. ich weis manchmal so einiges und es trifft immer zu wenn ich es sage. allerdingst wenn ich ihnen es mitgeteilt habe sind sie ungläubig und lehnen ab. meist bereuen sie hinterher nicht gehört zu haben denn die folgen der gegensteuerns sind meist schlimmer. aber nirgends wird der prophet mehr verachtet als imeigenen land.
was lebensfreude und spielerei angeht, wenn ich mich gut fühle ist es pure energie die aus mir ausströmt und das merkt und sieht man auch. denn ich bin eigentlich kein hase und lass nichts aus wenn ich es vertreten kann.
 
das es die hütte wirklich gab wundert mich irgendwo nicht. nur denke ich das sie sehr weit weg von der alten fabrik stand. denn hier im umkreis ist mir keine bekannt.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
#25087
Aw: ich komm nicht hinter die bedeutung
(11.03.2011 12:29)  
 


vielleicht steht diese hütte für dein "zuhause" ?...dein inneres ?...deine seele ?
 
Letzte Änderung: 11.03.2011 12:32 von queenyre.
Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
Zum Anfang gehen

<<Anfang<Zurück12Weiter>Ende>>